Die unheimliche Macht - Michael Mann (1983)

Moderator: jogiwan

Die unheimliche Macht - Michael Mann (1983)

Beitragvon jogiwan » 25. Dez 2017, 09:58

Die unheimliche Macht

Bild

Originaltitel: The Keep

Herstellungsland: Großbritannien / 1983

Regie: Michael Mann

Darsteller: Scott Glenn, Alberta Watson, Jürgen Prochnow, Robert Prosky, Gabriel Byrne, Ian McKellen

Story:

Während des zweiten Weltkrieges wird eine Truppe von deutschen Soldaten auf einem rumänischen Pass stationiert, wo sie in einem riesigen und festungsartigen Gebäude unterkommen, dass von den Einheimischen nachts aus unbestimmten Gründen gemieden wird. Als wenig später durch die Gier zweier Männer ein Wesen aus seinem steinernen Gefängnis befreit wird, tötet dieses in jeder weiteren Nacht Männer des Trupps. Der als Verstärkung herbeigerufene Sturmbandführer glaubt jedoch eher an Partisanen, als an übernatürlicher Mächte und ist auch eher widerwillig, als ein jüdischer und an den Rollstuhl gefesselter Geschichtsprofessor mit seiner Tochter aufgrund der unerklärlichen Phänomene zu Hilfe gerufen wird. Von da an überschlagen sich die Ereignisse und während der Professor durch die Macht des Wesens auf wundersame Weise von seinen Leiden geheilt wird und weitere Männer zu Tode kommen, reist ein weiterer Fremder an den entlegenen Ort, der über das Geheimnis der Festung Bescheid zu wissen scheint…
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27402
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die unheimliche Macht - Michael Mann (1983)

Beitragvon jogiwan » 25. Dez 2017, 10:01

Hui… große Überraschung! Mit „Die Unheimliche Macht“ liefert Regisseur Michael Mann einen wunderbar ausufernden „Style-over-Substance“-Horrorstreifen ab, der mit der elektronsichen Musik von Tangerine Dream wie ein Traum-artiges Mystery-Märchen aus einer anderen Welt und für Erwachsene wirkt. Anscheinend hatte „The Keep“ ja eine bewegte, wie unglückliche Entstehungsgeschichte und das was Mann realisieren wollte, scheiterte wohl am Geld und Wohlwollen der beteiligten Produktionsfirma, sodass man hier auch auf nichts Offizielles auf DVD oder Blu-Ray zurückgreifen kann. Das ist eigentlich mehr als schade, da „The Keep“ ein durchaus schöner, interessanter und ungewöhnlicher Streifen geworden ist, der zwar inhaltlich etwas zusammengestutzt wirkt, aber selbst in dieser Fassung noch hübsch ansprechend daherkommt, Genre-Grenzen über Bord wirft und jeden Fan von besonderen Werken und Arthouse-Horror aus den Achtzigern begeistern sollte. Ich bin jedenfalls begeistert und von der Location, der Geschichte und den unterkühlten Bildern angetan und mein diesjähriger Weihnachtswunsch ist dann auch, dass es „The Keep“ irgendwann einmal rehabilitiert im Director’s Cut und in einer schönen Edition erscheint. Verdient hätte das der Streifen, wie auch der Zuschauer.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27402
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die unheimliche Macht - Michael Mann (1983)

Beitragvon Nello Pazzafini » 26. Dez 2017, 13:40

Jogi im Michael Mann Bann, sehr gut, diese unterkühlten Meisterwerke passen perfekt zu dir!
Jetzt stellt man sich einmal vor The Keep wäre produktions- und budget technisch damals aufgegangen, was hätten wir denn erst dann für einen schönen film bekommen???
Aussergewöhnlicher und ganz grosser Mann der Mann :D
ich hab grad begonnen einer meiner Lieblingsserien aus meiner Jugend zu gucken nämlich Vegas, die ist nämlich von ihm kreiert worden. Jetzt weiß ich warum mir das als Kind schon getaugt hat.
Michael Mann über alles!
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4111
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich


Zurück zu "England"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast