Neonkiller - Enzo G. Castellari (1985)

Söldner, Mutanten und Kriegshelden

Moderator: jogiwan

Neonkiller - Enzo G. Castellari (1985)

Beitragvon jogiwan » 18. Jul 2011, 11:02

Neonkiller

Bild

Originaltitel: Colpi di Luce

Alternativtitel: Light Blast

Herstellungsland: Italien / 1985

Regie: Enzo G. Castellari

Darsteller: Erik Estrada, Ennio Girolami, Michael Pritchard, Peggy Rowe, u.a.

Story:

Eine tödliche Waffe bedroht San Fransisco. Auf Neon abgefeuert ruft der Laserstrahl eine gigantische Explosion hervor. Ronn hat den Auftrag, die Waffe und deren Erfinder aufzuspüren und außer Gefecht zu setzen.
Die Jagd nach Yuri, dem verrückten Wissenschaftler, gleicht einem Alptraum. Erpresser fordern 1Million Dollar von der Stadt. San Fransisco soll dem Erdboden gleichgemacht werden. Die Zeit läuft... (quelle: ofdb.de)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26800
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Neonkiller - Enzo G. Castellari (1985)

Beitragvon Arkadin » 18. Jul 2011, 11:48

:shock:

Okay, bisher dachte ich, ich kenne mich eigentlich realtiv gut aus. Aber von dem hier habe ich noch NIE gehört.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8094
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Neonkiller - Enzo G. Castellari (1985)

Beitragvon jogiwan » 18. Jul 2011, 11:52

auf den neueren Code-Red-Scheiben ist da überrall der Trailer drauf...

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26800
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Neonkiller - Enzo G. Castellari (1985)

Beitragvon Nello Pazzafini » 18. Jul 2011, 12:22

hier die VHS, kann man sich schon antun wenn man auf 80er Trash steht, muss den aber wieder mal sichten die letzte war sicher im letzten Jahrzehnt oder sogar vorletzten...... :D

Bild
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4057
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Neonkiller - Enzo G. Castellari (1985)

Beitragvon Doppelgaenger » 21. Jul 2011, 11:53

Habe den Film als Premiere-Mitschnitt gesehen. Mich hat er ganz gut unterhalten. Kein richtiger Castellari - Burner, aber nett für zwischendurch :)
Benutzeravatar
Doppelgaenger
 
Beiträge: 56
Registriert: 11.2010
Geschlecht: männlich

Re: Neonkiller - Enzo G. Castellari (1985)

Beitragvon jogiwan » 23. Jun 2013, 09:01

Eigentlich hätte ich mir ja einen postapokylptischen Streifen erwartet, aber "Neonkiller" a.k.a. "Lightblast" geht ja eher in Richtung Action-Film und Buddie-Movie, in der eine terroristische Vereinigung die Bürger der Stadt San Francisco mit einer futuristischen Waffe bedroht. Eigentlich alles recht solide und auch wenn der Streifen gefühlt zu 70 % aus Verfolgungsjagden durch die Straßen der Stadt besteht, so ist der irgendwie doch sehr unterhaltsam. Castellari schreckt ja auch vor teils recht herben "Melting"-Effekte und nicht zurück und auch "ChIps"-Star Erik Estrada hat sich für seine Rolle als abgeklärter Cop hübsch abgestrampelt. Dass manch Stunt-Double dabei nur beschränkt Ähnlichkeiten mit dem Star des Streifens vorzuweisen hat und auch das Ende etwas kurz und ruppig ausfällt, verzeiht man "Lightblast" dabei durchaus gerne. Kein Highlight, aber ein netter Actioner mit ein paar bösen FX und viel San Francisco, den man zwischendurch schon gucken kann.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26800
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Neonkiller - Enzo G. Castellari (1985)

Beitragvon Onkel Joe » 23. Jun 2013, 10:05

Ganz witziger Streifen der hier und da einige gute Szenen aufweisen kann aber nie wirklich in Fahrt kommt.
Nach 90 Minuten bleibt einem nicht viel im Gedächtnis haften, selbst direkt nach dem schauen ist nur ein müdes lächeln für Estrada übrig und das war es dann auch schon. Kann man schauen, muss man aber nicht.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14512
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Neonkiller - Enzo G. Castellari (1985)

Beitragvon buxtebrawler » 23. Jun 2013, 12:16

jogiwan hat geschrieben:Castellari schreckt ja auch vor teils recht herben "Melting"-Effekte und nicht zurück (...)


Melting-Effekte...? :-? Das wiederum klingt gut...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23589
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Neonkiller - Enzo G. Castellari (1985)

Beitragvon jogiwan » 23. Jun 2013, 12:21

im Trailer oben sieht man die ja ganz kurz und nebenher rummst und scheppert es an allen Ecken und es wird wirklich alles geschrottet, was nicht bei 3 im Parkhaus ist! :D
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26800
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Neonkiller - Enzo G. Castellari (1985)

Beitragvon jogiwan » 18. Dez 2016, 13:32

Italo- und Laser-Fans atmen auf - demnächst rummst und scheppert es auch auf Deutsch:

schnittberichte.com hat geschrieben:Neonkiller - Italo-Actioner demnächst auf DVD - Xcess kündigt DVD-Premiere für 2017 an

Regisseur Enzo G. Casellari ist unter Freunden des italienischen Kinos sicherlich kein Unbekannter, so zählen Filme wie zum Beispiel Keoma, Racket, Metropolis 2000 und The Riffs 1+2 zu seinen zahlreichen Arbeiten. 1985 drehte er den Film Neonkiller (OT: Colpi di Luce) mit Erik Estrada als Hauptdarsteller. Der Film wurde in Deutschland 1987 auf VHS veröffentlicht, eine weitere VÖ blieb bei uns bisher aus.

Vor einigen Tagen gab das Label Xcess auf Facebook bekannt, das man vor hat den Film Anfang 2017 erstmals auf DVD zu veröffentlichen. Geplant sei die Veröffentlichung im Rahmen der X-Cellent Collection. Weitere Details dazu gibt es bisher noch nicht, allerdings werden diese wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen.


quelle: schnittberichte.com
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26800
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Endzeit, Sci-Fi, Krieg"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker