Plem, Plem - Die Schule brennt - Sigi Rothemund (1983)

Moderator: jogiwan

Plem, Plem - Die Schule brennt - Sigi Rothemund (1983)

Beitragvon buxtebrawler » 10. Mär 2015, 22:57

Bild

Originaltitel: Plem, Plem - Die Schule brennt

Herstellungsland: Deutschland / 1983

Regie: Sigi Rothemund

Darsteller: Thomas Ohrner, Gabriele Tiedemann, Monika Kälin, Sibylle Rauch, Gunther Philipp, Helga Feddersen, Herbert Fux, Andreas Mannkopff, Günter Meisner, Jacques Herlin, Eberhard Cohrs u. A.

Drei neue Lehrer sollen ihren Dienst im Gymnasium antreten, um endlich Ruhe und Ordnung in die dort herrschenden chaotischen Verhältnisse zu bringen. Das Vorhaben wird jedoch durch eine Verwechslungsaktion vereitelt: aus der ortsansässigen Irrenanstalt sind drei Patienten ausgebrochen, die für die Lehrer gehalten werden und den Unterricht übernehmen, während die eigentlichen Lehrer in die Anstalt gebracht werden. Doch der Verwicklungen nicht genug: ein neuer Schüler sorgt für zusätzlichen Aufruhr, um die Anerkennung der Klassenkameraden zu gewinnen...


Quelle: www.ofdb.de
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23583
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Plem, Plem - Die Schule brennt - Sigi Rothemund (1983)

Beitragvon ugo-piazza » 10. Mär 2015, 23:04

buxtebrawler hat geschrieben:Bild

Originaltitel: Plem, Plem - Die Schule brennt

Herstellungsland: Deutschland / 1983

Regie: Sigi Rothemund

Darsteller: Thomas Ohrner, Gabriele Tiedemann, Monika Kälin, Sibylle Rauch, Gunther Philipp, Helga Feddersen, Herbert Fux, Andreas Mannkopff, Günter Meisner, Jacques Herlin, Eberhard Cohrs u. A.

Drei neue Lehrer sollen ihren Dienst im Gymnasium antreten, um endlich Ruhe und Ordnung in die dort herrschenden chaotischen Verhältnisse zu bringen. Das Vorhaben wird jedoch durch eine Verwechslungsaktion vereitelt: aus der ortsansässigen Irrenanstalt sind drei Patienten ausgebrochen, die für die Lehrer gehalten werden und den Unterricht übernehmen, während die eigentlichen Lehrer in die Anstalt gebracht werden. Doch der Verwicklungen nicht genug: ein neuer Schüler sorgt für zusätzlichen Aufruhr, um die Anerkennung der Klassenkameraden zu gewinnen...


Quelle: www.ofdb.de


:palm: Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich schon mal vor einigen Monaten über die Existenz dieses Films stolperte: IXI (bürgerlich: Gabriele Tiedemann) macht da mit...

Was mir aber nicht bekannt war, dass wieder einmal Siggi Götz dahinter steckt. :o Ich dachte, "Heisse Kartoffeln" wäre der einzige Götz'sche Fremdgänger (also nicht LISA-Film) gewesen.

Und lese ich da auf dem Plakat echt Wolfgang Büld? :shock:

Dann rutscht der Film ein paar Hirnwindungen nach vorne. ;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8453
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Plem, Plem - Die Schule brennt - Sigi Rothemund (1983)

Beitragvon buxtebrawler » 10. Mär 2015, 23:10

ugo-piazza hat geschrieben:Und lese ich da auf dem Plakat echt Wolfgang Büld? :shock:


Ich zitiere aus der IMDb:

Writing Credits (in alphabetical order)
Rainer Brandt ... (dialogue)
Wolfgang Büld ... (writer)
Sigi Rothemund ... (as Siggi Götz)
Georg Seitz ... (writer)

Ist übrigens nicht nur auf VHS, sondern auch auf Video-CD (!) erschienen:

Bild Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23583
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Plem, Plem - Die Schule brennt - Sigi Rothemund (1983)

Beitragvon dr. freudstein » 10. Mär 2015, 23:13

ich zitiere nicht alles, bezieht sich auf den hier eingetragenen Film und Wolfgang Büld vor allem, da bin ich auch sehr erstaunt. Müsste man wirklich wegen der Besetzung mal sehen. Mist, das ich das Leihabo gekündigt habe.....
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Plem, Plem - Die Schule brennt - Sigi Rothemund (1983)

Beitragvon buxtebrawler » 10. Mär 2015, 23:17

dr. freudstein hat geschrieben:Mist, das ich das Leihabo gekündigt habe.....


Hat Lovefilm den auf VHS im Angebot oder nur auf Video-CD? ;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23583
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Plem, Plem - Die Schule brennt - Sigi Rothemund (1983)

Beitragvon ugo-piazza » 10. Mär 2015, 23:30

buxtebrawler hat geschrieben: auf Video-CD (!) erschienen:

Bild Bild


:shock:

CCC-Produktion hieße für DVD ja Universum oder ggf. Pidax als Sublizenzler. Aber die sind wohl nicht hart genug für solchen Stoff. :D Dann muss wohl X-Rated übernehmen.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8453
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Plem, Plem - Die Schule brennt - Sigi Rothemund (1983)

Beitragvon ugo-piazza » 19. Aug 2017, 23:11

Bild

D 1983

D: Tommi Ohrner, Ixi, Monika Kälin, Sibylle Rauch, Gunther Philipp, Helga Feddersen, Herbert Fux, Andreas Mannkopff, Günter Meisner, Jacques Herlin, Eberhard Cohrs


Drei neue Lehrer sollen ihren Dienst im Gymnasium antreten, um endlich Ruhe und Ordnung in die dort herrschenden chaotischen Verhältnisse zu bringen. Das Vorhaben wird jedoch durch eine Verwechslungsaktion vereitelt: aus der ortsansässigen Irrenanstalt sind drei Patienten ausgebrochen, die für die Lehrer gehalten werden und den Unterricht übernehmen, während die eigentlichen Lehrer in die Anstalt gebracht werden. Doch der Verwicklungen nicht genug: ein neuer Schüler sorgt für zusätzlichen Aufruhr, um die Anerkennung der Klassenkameraden zu gewinnen... (OFDB)


"Plem plem, die Schule brennt" war einer von 3 Filmen, die Siggi Götz nicht für seinen Stammauftraggeber, die Lisa-Film, drehte. Und während die Lisa-Sachen weitgehend verfügbar sind, wenn auch teilweise gekürzt/verstümmelt aufgrund nicht mehr vorhandener Musikrechte und in manchmal übler Qualität, sind diese 3 Fremdgehprodukte nicht über das Videozeitalter hinausgekommen.

"Plem plem" trifft den Inhalt schon, zumindest teilweise. Der Siggi setzte mal wieder auf uralte Gags, die nicht wirklich lustig sind, und griff im Kern auf das Lümmel-von-der-ersten-Bank-Prinzip zurück, nur halt aktualisierter und frecher, dazu Tommi Ohrner als nun Jugendstar und das NDW-Sternchen IXI (Gaby Tiedemann), deren Filmkarriere hier startete und auch endete, und von der auch zwei Songs im Film auftauchen; "Detlef" allerdings nicht. :( Interessant ist aber, dass Wolfgang Büld an der Story mitwirkte, und Büld dürften wohl die subversiveren Ideen zuschreiben sein. Gut, dass die Lehrer und die Irren verwechselt werden, ohne dass dies auffiele, ist von der Idee her nicht so neu, man denke allerdings daran, dass Joachim Witt in seinem "Goldenen Reiter" darauf hinwies, dass in einer konsumgeilen Gesellschaft immer mehr Psychiatrien benötigt werden. Und in eben jener Anstalt hat statt einem Chefarzt nun eigentlich der Hausmeister das Sagen, der selbst etwas mental derangiert ist.

Es sollte auch erwähnt werden, wie es zumindest zwei der drei geflohenen Patienten in die Klapse verschlug, nämlich durch zu exzessives Hören der falschen Musik, jaja. Andreas Mannkopff wurde Opfer des "Ententanzes", während der Herbert-Fux-Charakter früher ein angesehener Diplomat war, bevor die "Polonäse Blankenese" ihn zerstörte und er bei einem Staatsempfang mit ganz großen Schritten loszog und Maggie Thatcher von hinten nicht an die Schulter packte! So, und nun blicken wir mal zurück. 1980 gewann die sozial-liberale Koalition die Bundestagswahl. 1981 war "Dance little bird" 8 Wochen an der Spitze der deutschen Charts und die meistverkaufte Single des Jahres lt. Wikipedia. "Polonäse Blankenese" stand ebenfalls 1981 für 9 Wochen auf Platz 1 der Charts.

Ich denke, es wird klar, worauf Büld hinweisen wollte: Diese beiden sog. "Stimmungslieder" führten innerhalb kurzer Zeit bei Millionen von Zuhörern zu kompletter Gehirnerweichung, was sie glauben ließ, dass an Helmut Kohls propagierter "geistig-moralischer Wende" etwas positives dran sein könnte. Die Folgen sind bekannt: Die FDP gab im Herbst 1982 den Wendehals und warf sich Birne an den Kopf, der dann die vorgezogene Bundestagswahl 1983 gewann und nie erklärte, wo später der ganze Bimbes her kam. Der Anfang vom Ende. Hat es jemals eine empirische Studie über die Beeinflussung des Wahlverhaltens durch Stimmungsmusik gegeben?

Nett ist freilich auch die Idee, den Bio-Unterricht von Sybille Rauch präsentieren zu lassen, oben ohne, versteht sich. :mrgreen:


Der Abspann weist übrigens einen Song von einer Anne Bertucci aus. Eine X-Veröffentlichung dürfte also nur eine Frage der Zeit sein.


Und weil er ja im Film nicht auftaucht, der erste Song von Ixi.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com




PS: Der Film wurde von Brauners CCC produziert, aber vom berüchtigten Alemannia/Arabella-Verleih in die Kinos gebracht! :shock:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8453
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Plem, Plem - Die Schule brennt - Sigi Rothemund (1983)

Beitragvon karlAbundzu » 20. Aug 2017, 13:41

ugo-piazza hat geschrieben:dass Wolfgang Büld an der Story mitwirkte, und Büld dürften wohl die subversiveren Ideen zuschreiben sein.

Auf der "Gib Gas, ich will Spass" - DVD sind ja Interviews mit Büld und dem andren Drehbuchautoren, und die Idee mit den drei Irren als Lehrer war dort die Ursprungsidee, als Trio noch mitmachen wollten. Insofern sind aus dem originalen Script sowohl Plem Plem als wohl auch der Trio - Film später entstanden bzw. stak beeinflußt worden.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4504
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Deutschland"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker