Lola rennt - Tom Tykwer (1998)

Moderator: jogiwan

Lola rennt - Tom Tykwer (1998)

Beitragvon jogiwan » 13. Apr 2018, 08:52

Lola rennt

Bild

Originaltitel: Lola rennt

Herstellungsland: Deutschland / 1998

Regie: Tom Tykwer

Darsteller: Franka Potente, Moritz Bleibtreu, Herbert Knaup, Nina Petri, Armin Rohde

Story:

Als die junge Lola einen Anruf ihres verzweifelten Freundes Manni erhält, ahnt sie noch nicht, dass die nächsten zwanzig Minuten das Leben gleich einiger Menschen ändern wird. Der Teilzeitgangster hat nach einem zwielichtigen Deal mit dem Ganoven Ronnie eine große Menge Geld in der U-Bahn zurückgelassen und will in seiner Not nun einen Supermarkt ausrauben. Doch Lola will Manni helfen, ihn vor dieser unüberlegten Tat abhalten und dazu bleiben ihr genau zwanzig Minuten, in denen Lola zu Manni sprintet und dabei versucht, das Schicksal ihrer Beziehung in eine positive Bahn zu lenken – mit jeweils höchst unterschiedlichen Ausgang.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28210
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Lola rennt - Tom Tykwer (1998)

Beitragvon jogiwan » 13. Apr 2018, 08:52

„Lola rennt“ hat im Jahr 1998 ja auch perfekt den Zeitgeist und den Nerv des Publikums getroffen und Tom Tywker hat hier mit seinen beiden Hauptdarstellern Franka Potente und Moritz Bleibtreu auch eine temporeiche Mischung aus Action, Drama und „Was-wäre-wenn“-Zeitschleife geschaffen, der mit derselben Ausgangslage seinen Verlauf auf drei unterschiedliche Weisen über die Bühne bringen lässt. Dabei wird auch nicht viel Zeit verschwendet und „Lola rennt“ startet auch quasi von Null auf Hundert und Franka Potente sprintet sich die Seele aus dem Leib um ihren Loverboy Manni vor bösen Gangstern und schlechten Entscheidungen zu retten. Dabei begegnet sie unterschiedlichsten Menschen, deren weiterer Lebensverlauf in kurzen Collagen präsentiert wird. Dazu gibt es kurze Animationen, schnelle Bildfolgen, einen treibenden Elektronik-Soundtrack und hübsche Ansichten von Berlin, die hier auch ein hübsches Gesamtbild ergeben, auch wenn der Streifen inhaltlich vielleicht nicht ganz so originell erscheint. „Lola rennt“ ist aber nicht nur kurz, sondern auch knackig und vergeudet keine Zeit mit Leerlauf und ist auch zwanzig Jahre nach Erscheinen noch immer ein spannender, Puls-beschleunigender und packender Film, der Spaß macht und als modernes Märchen auf hübsche Weise die Unberechenbarkeit des Lebens zum Thema macht.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28210
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Deutschland"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker