205 - Zimmer der Angst - Rainer Matsutani (2011)

Moderator: jogiwan

205 - Zimmer der Angst - Rainer Matsutani (2011)

Beitragvon sergio petroni » 17. Mär 2018, 07:25

ZIMMER 205

Bild

Alternativtitel: Zimmer 205 / Zimmer 205 - Traust Du Dich rein? / Das erste Semester

Herstellungsland-/jahr: DEU 2011

Regie: Rainer Matsutani

Darsteller: Jennifer Ulrich, Julia Dietze, André Hennicke, Tino Mewes, Inez Bjørg David,
Daniel Roesner, Marleen Lohse, Florian Jahr, Lucy Ella von Scheele, Kai Michael Wolter,
Aaron Le, Paul Rakhovskiy, ...

Story: Die 19-jährige Katrin (Jennifer Ulrich) bezieht ihre neue Bude im Studentenwohnheim. Damit geht für sie der Traum von den eigenen vier Wänden in Erfüllung. In der Gemeinschaftsküche macht sie auch gleich Bekanntschaft mit Karmen, Sanne und Dirk. Als Katrin erwähnt, dass sie in Zimmer Nummer 205 eingezogen ist, kommt sie mit Dirk etwas intensiver ins Gespräch. So erfährt sie von einer Vormieterin, die über Nacht auf einmal verschwunden war.

Am gleichen Tag entdeckt Katrin in ihrem Posteingang die Freundschaftseinladung eines unbekannten Mädchens. In der E-Mail befindet sich zudem eine Videonachricht. Sie stammt von Annika (Julia Dietze), die spurlos verschwand.

Katrin ignoriert das Ganze und geht auf eine Party. Dort spricht sie ein blonder Student an. Christian hatte sie schon mal in der Uni getroffen. Er reicht ihr eine bunte Gute-Laune-Pille. Sie zögert kurz, nimmt aber an, und die beiden feiern ausgelassen. Schließlich endet der Abend im Bett. Doch die gemeinsame Nacht endet abrupt, als Katrin eine Vision von einem mysteriösen Mädchen hat. Nur ein Traum? Vielleicht. Doch noch weiß Katrin nicht, dass ihr das Mädchen mit der roten Jacke in den nächsten Tagen öfters begegnen wird. Mit bösen Folgen.
(quelle. horrormagazin.de)
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 5209
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: 205 - Zimmer der Angst - Rainer Matsutani (2011)

Beitragvon sergio petroni » 17. Mär 2018, 13:13

Studentin Katrin bezieht gegen den Willen ihres alleinstehenden Vaters eine Bude in einem
etwas heruntergekommenen Studentenheim. Katrin, die auf Psychopharmaka angewiesen ist,
freut sich jedoch auf ihre neue Freiheit. Von ihren neuen Mitbewohnern erfährt sie,
daß Annika, die Vormieterin des Zimmers mit der Nummer 205, spurlos verschwand. Man vermutet
aus Geldmangel, da sie ihre Miete nicht bezahlen konnte.
Katrin findet auf dem Computer ihres Zimmers noch Tagebucheinträge Annikas.
Diese legen einen anderen Grund für ihr Verschwinden nahe. Katrin fängt an,
ihren neuen "Freunden" zu mißtrauen.

Rainer Matsutanis Film ist ein Remake des dänischen Streifens Kollegiet/Room 205 aus dem
Jahre 2007. Die zugrundeliegende Story ist eigentlich recht banal und läßt sich nur
begrenzt ausschlachten und für Überraschungen nutzen. "Zimmer 205" setzt als
ein Schwerpunkt auf kreative Todesarten. Dumm nur, daß diese sich mehr oder weniger
alle ähneln. Lange Flure, Stromausfälle, ein stillgelegtes Fabrikgelände, wehende
Bettlaken und im Dunkeln lauernder Schrecken; das alles und noch mehr wird
hier fast schon mechanisch eingesetzt.
Ohne das Original zu kennen versteige ich mich zu der Aussage, daß dieses
Remake mehr als überflüssig ist.
4/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 5209
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Deutschland"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

web tracker