Derrick: Folge 91 - Eine Falle für Derrick

Moderator: jogiwan

Derrick: Folge 91 - Eine Falle für Derrick

Beitragvon untot » 12. Apr 2011, 19:27

Erstausstrahlung: 05.03.1982

Kommt endlich Bewegung in den Fall Ludenke?
Derrick hofft auf die Aussage einer Frau, die ihn Zuhause zu fortgerückter Stunde anruft und ihn in ein abgelegenes Gasthaus bestellt, Derrick fährt hin, aber wartet vergeblich auf die vermeintliche Zeugin, sie erscheint nicht.
Am nächsten Tag macht ein tödlicher Autounfall mit Fahrerflucht Schlagzeilen, ein Radfahrer wurde überfahren und einfach liegen gelassen.
Die Untersuchung ergibt: Das Tatfahrzeug, Derricks Privat-Wagen (Ein Ford Mustang, alter Angeber, der Stephan!) :mrgreen:!!

Bild
Bild
Bild

Mit:
Cornelia Froboess (Maria Roth)
Traugott Buhre (Herr Ludenke)
Joachim Wichmann (Herr Baumann)
Inge Birkmann (Frau Mommsen)
Tommi Piper (Herr Mühlau)
Werner Kreindl (Staatsanwalt)
Hans-Georg Panczak (Ludenke jun.)
Walter Doppler (Mommsen jun.)
Zuletzt geändert von untot am 13. Apr 2011, 00:24, insgesamt 3-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6852
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Derrick: Folge 91 - Eine Falle für Derrick

Beitragvon Nello Pazzafini » 12. Apr 2011, 19:29

extrem geiler fall, da geht´s richtig rund.... :D inkl. Leichenentsorgung a la Italia :)
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4047
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Derrick: Folge 91 - Eine Falle für Derrick

Beitragvon dr. freudstein » 28. Aug 2011, 01:41

Jaaaa, durchaus spannend, DERRICK wird verdächtigt und beurlaubt :nick:
Mal was neues und dann noch in Zusammenarbeit mit der Presse :D
Zwar wirklich nicht optimal umgesetzt, aber immerhin mal ne neue Richtung.

Sehr gut
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Derrick: Folge 91 - Eine Falle für Derrick

Beitragvon Blap » 14. Nov 2011, 15:01

Die Fortsetzung der "Mega-Derrick-Sause"

Bild
Derrick Collectors Box 7 (Folge 91-105)


Folge 91 - Eine Falle für Derrick (Deutschland 1982)

Nach Dienstschluss erreicht Derrick ein anoymer Anruf, eine junge Frau bestellt ihn in ein Lokal vor den Toren Münchens. Angeblich hat sie wichtige Informationen zu einem brisanten Fall, Derrick und Klein ermitteln momentan gegen den Sohn (Hans-Georg Panczak) des berüchtigen "Gastronomen" Ludenke (Traugott Buhre). Nach einer längeren Wartezeit taucht niemand auf, der Oberinspektor fährt mit seinem PKW zurück nach Hause. Der nächste Morgen hält eine unangenehme Überraschung bereit, ein Radfahrer wurde angefahren und tödlich verletzt, die am Unfallort aufgefundenen Splitter lassen sich eindeutig dem Fahrzeug Derricks zuordnen. Tatsächlich war Derrick auf der Strasse des Unfalls unterwegs, lag zum Zeitpunkt des Vorfalls aber bereits friedlich schlummernd im Bett. Harry glaubt seinem Freund und Kollegen ohne Vorbehalte, der zuständige Staatsanwalt (Werner Kreindl) scheint jedoch von der Schuld des Kriminalbeamten überzeugt. Derrick und Klein stellen auf eigene Faust Nachforschungen an, treffen während ihrer Ermittlungen auch auf die bettlägerige Witwe des getöteten Radfahrers, sowie deren fürsorgliche Tochter Maria (Cornelia Froboess). Das tragische Schicksal der Familie nagt an der Substanz des Oberinspektors, erstaunlicherweise scheint der kernige Journalist Mühlau (Tommi Piper) an einer fairen Berichterstattung interessiert zu sein. Maria nimmt an den Recherchen der Kriminalisten teil, die Hinweise in Richtung Ludenke verdichten sich...

Horst Tappert darf diesmal eine verletztbare Seite Derricks aufzeigen, dem die Vorwürfe gegen seine Person zwar zusetzen, der aber in erster Linie Mitgefühl für die Hinterbliebenen des angeblichen Unfalls aufbringt. Tappert bringt sämtliche Facetten des Oberinspektors gekonnt rüber, Autor Reinecker legte seinem besten Pferd im Stall wieder einige philosophische Ausführungen in den Mund. Diese Folge untermauert die Stärke der Freundschaft zwischen Stephan Derrick und Harry Klein, Tappert und Wepper ergänzen sich perfekt. Joachim Wichmann und Werner Kreidl stellen die kalte Fratze der Ermittlungsbehörden dar, die selbst auf das Wort eines seit vielen Jahren absolut zuverlässigen Beamten pfeifen, teils sogar mit Anflügen von Zynismus reagieren. Cornelia Froboess hatte in den Folgen 37 (Via Bangkok) und 51(Ute und Manuela) denkwürdige Auftritte, auch als Tochter des Unfall/Mord(?)-Opfers lässt sie sich nicht lumpen. Tommi Piper tritt als harter aber fairer Journalist auf, der Derrick klar die Meinung sagt, ihn aber gleichzeitig mit wichtigen Informationen versorgt. Die Ambivalenz macht diesen Charakter interessant, Piper spielt gewohnt solide. Traugott Buhre und Hans-Georg Panczak überzeugen als widerliches Vater-Sohn-Gespann, eine reizvolle Konstellation, denn Buhre und Panczak waren bereits in Folge 43 (Ein Hinterhalt) als Vater & Sohn zu sehen. Buhre kann hier zwar nicht so großartig wie in Folge 32 (Eine Nacht im Oktober) auftrumpfen, geht aber dennoch locker als perfekt besetzter Fiesling durch. Inge Birkmann sehen wir als ängstliche Zeugin, über deren Ecken und aufkeimenden Mut sich einige finstere Gestalten nicht freuen, Walter Doppler gerät als ihr Sohn in die Fänge des Verbrechens. Diese Episode bietet erneut Schauspiel auf hohem Niveau, Tappert und Wepper sind überragend!

Derrick geht es an den Kragen. Wie verhält sich ein -offensichtlich unschuldiger- Diener des Gesetzes, wenn ihm plötzlich eine verabscheuungswürdige Straftat unterstellt wird, wenn zunächst kein Licht am Ende des Tunnels erkennbar scheint? Herbert Reinecker nutzt clever die Chance/Eigenvorlage, hängt seinem Helden noch mehr Fleisch auf das Charaktergerüst, hält ihm mit dem von Tommi Piper dargebotenen Pressefritzen einen ironisch gefärbten Spiegel vor die Nase. Tappert unterstreicht sehr, sehr eindrucksvoll, warum er die beste Wahl für die Rolle des Serienermittlers darstellt, fügt dem "typischen Derrick" weitere Tiefe hinzu, lässt ihn aber nicht zu einem weinerlichen Waschlappen verkommen. Vielleicht ist die Tragik um die Familie des Getöteten fast eine Spur zu dick aufgetragen, doch sie passt ohne Zweifel zum Tenor von "Eine Falle für Derrick". Wie schon die vorherige Folge (Eine Rose im Müll), hätte auch die Mausefalle für Derrick gut und gern den Stoff für einen abendfüllenden Spielfilm hergegeben. Mich hätte durchaus interessiert, wie die Herren von der internen Ermittlung und Staatsanwaltschaft ihrem besten Mann nach dessen Entlastung begegnet wären. Naja, man kann es sich lebhaft vorstellen, schleimige Entschuldigungen und Ausreden wären aus ihren Mündern gequollen. Box 7 legt einen guten Start hin, ich freue mich auf die weiteren Folgen (das schreibe ich wohl immer, aber so ist es eben). Am Rande: Derrick fährt diesmal einen fetten Ford Mustang, diese maßlose Dekadenz kann nur in Schwierigkeiten münden...

7/10 (gut)
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4111
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Derrick: Folge 91 - Eine Falle für Derrick

Beitragvon Die Kroete » 15. Nov 2011, 23:44

Leute, ihr müßt "DER ALTE" mit Siegfried Lowitz gucken :opa: :o

und nicht als nur Derrick :nick:
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1250
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Derrick: Folge 91 - Eine Falle für Derrick

Beitragvon dr. freudstein » 15. Nov 2011, 23:54

Die Kroete hat geschrieben:Leute, ihr müßt "DER ALTE" mit Siegfried Lowitz gucken :opa: :o

und nicht als nur Derrick :nick:


Das kommt ja noch, muß ja erst ein Unterforum eingerichtet werden, die untot kümmert sich dann um alles weitere :nick:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Derrick: Folge 91 - Eine Falle für Derrick

Beitragvon Blap » 16. Nov 2011, 13:06

Die Kroete hat geschrieben:Leute, ihr müßt "DER ALTE" mit Siegfried Lowitz gucken :opa: :o

und nicht als nur Derrick :nick:


Alles zu seiner Zeit, der olle Siegfried folgt irgendwann...
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4111
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Derrick: Folge 91 - Eine Falle für Derrick

Beitragvon untot » 16. Nov 2011, 15:40

Die Kroete hat geschrieben:Leute, ihr müßt "DER ALTE" mit Siegfried Lowitz gucken :opa: :o

und nicht als nur Derrick :nick:


Bin doch schon längt dabei... :nick:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6852
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Derrick: Folge 91 - Eine Falle für Derrick

Beitragvon Die Kroete » 16. Nov 2011, 16:20

dr. freudstein hat geschrieben:
Die Kroete hat geschrieben:Leute, ihr müßt "DER ALTE" mit Siegfried Lowitz gucken :opa: :o

und nicht als nur Derrick :nick:


Das kommt ja noch, muß ja erst ein Unterforum eingerichtet werden, die untot kümmert sich dann um alles weitere :nick:



Na, wenn das so ist... :D

...fällt mir ein Stein vom Herzen :thup:
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1250
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Derrick - die Serie von 1974 bis 1998"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker