Derrick: Folge 57 - Die Puppe

Moderator: jogiwan

Derrick: Folge 57 - Die Puppe

Beitragvon untot » 14. Mär 2011, 23:54

Erstausstrahlung: 11.05.1979

Ein neuer Mord, Derricks gequälter Gesichtsausdruck hat jedoch einen ganz anderen Grund.
Anlass zum Verdruss gab ein persönliches Missgeschick, beim Sandstreuen vor dem Haus, brach er sich das Bein und ist nun gezwungen, den Fall von seinem Schreibtisch aus zu lösen.
Er sitzt nun voller Spannung in seinem Büro und wartet auf die Berichte von Harry, der in eine Villa gerufen wird.
Es sieht ganz so aus, als habe der Täter seinem Opfer Frau Gerdes Blumen mitgebracht...

Bild
Bild
Bild

Mit:
Werner Schulenberg (Adi Dong)
Siegfried Wischnewski (Herr Gerdes)
Karl Walter Diess (Johann Gall)
Alwy Becker (Frau Borsich)
Eva Brumby (Frau Sebald)
Claudia Butenuth (Luise Staller)
Erland Erlandsen (Dr. Schneider)
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Derrick: Folge 57 - Die Puppe

Beitragvon Nello Pazzafini » 15. Mär 2011, 01:38

Wischnewski find ich immer geil!!! :thup:
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4048
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Derrick: Folge 57 - Die Puppe

Beitragvon Blap » 29. Mai 2011, 20:21

Die Fortsetzung der "Mega-Derrick-Sause"

Bild
Cover der Derrick Collectors Box 4, welche die Folgen 46-60 enthält


Folge 57 - Die Puppe (Deutschland 1979)

Luise Staller (Claudia Butenuth) fährt der Schrecken ins Gebein. Die junge Frau arbeitet als Haushälterin bei den Eheleuten Gerdes, als sie von einem Einkauf zurückkehrt, findet sie Frau Gerdes tot in deren Schlafzimmer vor. Plötzlich wird die Tür des Raums zugeschlagen und abgeschlossen, der vermeintliche Täter flüchtet unerkannt, lässt die verstörte Frau mit der Toten zurück. Erste Spuren führen Harry Klein in einen Friseursalon, dessen Inhaber ein gewisser Johann Gall (Karl Walter Diess) ist. Besagter Gall hat vor längerer Zeit den jungen Burschen Adi Dong (Werner Schulenberg) unter seine Fittiche genommen, der nun in seinem Salon für die Maniküre zuständig ist. Adi ist bei den teils wohlhabenden Kundinnen sehr beliebt, nimmt die Damen mit seine seinem Charme und seinen ausgesprochen guten Manieren für sich ein. Mit dem Mordopfer verband ihn offenbar eine besonders innige Beziehung, von der ihr Gatte/Witwer (Siegfried Wischnewski) nach seinen Angaben nichts ahnte...

Derrick schiebt während dieser Folge Innendienst, dank eines kleinen Winterunfalls wird er durch ein Gipsbein ausgebremst. Diese Vorlage muss als Running Gag herhalten, der mehrfach für Schmunzler sorgt. Während Horst Tappert im Büro vor sich hin grantelt, darf Fritz Wepper ausser Haus den Chef geben. Werner Schulenberg wandelt auf dünnem Eis, denn der Charakter Adi Dong wirkt extrem überzeichnet. Keine leichte Aufgabe, doch Schulenberg gelingt eine gute Vorstellung. Karl Walter Diess sehen wir als väterlichen Chef, Siegfried Wischnewski als erzürnten und gehörnten Witwer. Alwy Becker passt sehr gut in die Rolle der abenteuerlustigen -weil gelangweilten- Dame.

Theodor Grädler inszenierte diese Folge ohne viel Krawall, der Humor nervt -trotz Running Gag- nicht. Achtet bitte besonders auf die herrliche Mimik von Horst Tappert, wenn er sich als "Schreibtischtäter" mit dem Fall auseinadersetzt. "Die Puppe" überzeugt mit einer gelungenen Auflösung, die durchaus eine fies-bittere Tragik mit sich bringt. Die Musik von Frank Duval tönt angenehm, die winterliche Kulisse passt perfekt zur Kälte diverser Charaktere.

7/10 (gut)
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4113
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Derrick: Folge 57 - Die Puppe

Beitragvon dr. freudstein » 21. Jul 2011, 20:49

Das Bein ist es nicht :nixda: Nur der Gips :lol:

Adi Gong, ebenfalls :lol: :lol: :lol:
Der Name, aber auch die übertriebene Höflichkeit altmodischer Art, die den ansonsten sehr friedlichen, den Damen dieser Welt (ab MILF aufwärts) sehr zugewandtem Manikeur (???) Adi Gong (nochmals - prust, prust, schüttel) dann doch noch eine Unhöflichkeit einem männlichen Geschöpfe gegenüber im Finale Revue passieren lassen wird.
Beware: Halbspoiler :mrgreen:
(Alles in Ordnung mit dem Satz :? )
Ich bemühe mich selbst gar immer um eine gesunde Mischung aus dem altmodischem östrogenem Bezirpse (aufmerksame Leser wissen Bescheid), garniert mit einer ordentlichem Prise moderneren Charakterzügen :opa:
Zum Glück ist nur eine (aktive) Dame im Hause anwesend (die rotblonde Prinzessin ausgeschlossen), so daß es hier zu keinen Plänkereien kommen wird 8-)
Also, irgendetwas zwischen :knutsch: :oops: :engel: und :pino: :sabber: :wix:

Ach so ja DERRICK, eine sehr gute Folge, wie sollte es anders sein 7/10
Nicht wirklich ein spannender Kriminalfall, aber sehr gut unterhaltend, sowohl DERRICK himself und der Adi Gong (again: :lol: ) und die Auflösung okay. Führte einen in den ersten Minuten noch auf die falsche Spur, wäre aber auch zu offensichtlich gewesen, und bündelte dann doch in einem leicht überraschenden Resultat (Ermittlungsergebnis)
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Derrick: Folge 57 - Die Puppe

Beitragvon Blap » 22. Jul 2011, 01:31

Adi Dong mit dem grossen Gong. Der MILF-Schüttler.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4113
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Derrick: Folge 57 - Die Puppe

Beitragvon Die Kroete » 1. Jun 2013, 20:22

Ja, die Person die Werner Schulenberg hier verkörpert, wirkt schon sehr unwirklich, bestenfalls tundig. :roll:

Die Darsteller insgesamt, allen voran Siegfried Wischnewski, sind zwar sehr überzeugend, allerdings die Handlung gibt krimitechnisch nicht allzu viel her, sodaß man sein Augenmerk eher auf das ein oder andere Psychogramm der Protagonisten gelegt bekommt.

Die Folge ist wohl mehr als Beginn einer Reihe von philosophischen Abhandlungen zu verstehen, wie sie zum späteren Zetraum der Serie, gang und gebe waren.

Ein Bonuspunkt vergebe ich jedoch gerne für Derricks Gipsbein. :idea:
"Das Bein ist in ordnung, es ist bloß der Gips!" :kicher:

6/10
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1250
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Derrick - die Serie von 1974 bis 1998"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker