Derrick Folge: 49 - Der Spitzel

Moderator: jogiwan

Derrick Folge: 49 - Der Spitzel

Beitragvon untot » 11. Mär 2011, 15:46

Erstausstahlung: 22.09.1978

Der Ganove Georg Lukas sitzt ohne einen Tropfen zu trinken in seiner Stammkneipe, für den verdecken Ermittler Hossbach ein untrügliches Zeichen, das etwas im Gange ist, denn vor einem Raubzug, trinkt Lukas nie Alkohol.
Hossbach fordert auf dem Revier Verstärkung an und verfolgt Lukas und zwei seiner "Kollegen", deren Ziel tatsächlich ein Juweliergeschäft ist, leider wird der Besitzer wach, die Täter müssen fliehen, dabei wird Hossbach erschossen.
Derrick sind die Hände gebunden, kann er doch Lukas nichts nachweisen, so muss er sich diesmal der Hilfe von Henze, einem Polizeispitzel bedienen, auch wenn ihm das missfällt...

Bild
Bild
Bild

MIt:
Klaus Behrendt (Henze)
Götz George (Georg Lukas)
Ute Willing (Inga)
Kornelia Boje (Maria Singer)
Karl-Maria Schley (Edmund Singer)
Stefan Behrens (Burkhardt)
Ulli Kinalzik (Rosse)
Horst Sachtleben (Josef Hossbach)
Herta Worell (Frau Lukas)
Kai Fischer (Doris Hemma)
Michael Berger (Fehrenbach)
Paul Glawion (Hochmann)
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6852
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Derrick Folge: 49 - Der Spitzel

Beitragvon buxtebrawler » 11. Mär 2011, 15:58

untot hat geschrieben:Der Ganove Georg Lukas


Bild

:? :mrgreen:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23220
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Derrick Folge: 49 - Der Spitzel

Beitragvon Arkadin » 11. Mär 2011, 16:10

@Buxte: :lol: :thup:
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7916
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Derrick Folge: 49 - Der Spitzel

Beitragvon Blap » 2. Mai 2011, 11:31

Bild
Cover der Derrick Collectors Box 4, welche die Folgen 46-60 enthält


Folge 49 - Der Spitzel (Deutschland 1978)

Zivilfahnder Hossbach (Horst Sachtleben) beobachtet den einschlägig bekannten Einbrecher Georg Lukas (Götz George), der sich in den Augen des Beamten auffällig verhält. Hossbach ist sich absolut sicher, Lukas wird noch in dieser Nacht seinem illegalen Job nachgehen. Unbemerkt heftet sich der Ermittler an die Fersen des Gauners, die Verfolgung endet in der Nähe eines Ladenlokals. Tatsächlich sind drei vermummte Gestalten in das Gebäude eingedrungen, doch der Inhaber des Geschäftes hat bereits die Polizei alarmiert. Als die Täter überstürzt die Flucht ergreifen, wird Hossbach während eines Handgemenges erschossen. Das Einbruchsopfer Edmund Singer (Karl-Maria Schley) kann keine hilfreichen Angaben machen, auch die Aussage seiner Tochter Maria (Kornelia Boje) gibt nicht viel her. Der Fall scheint eine harte Nuss zu werden. Immerhin bekommt Derrick von einem Kollegen den Tipp, sich an den als Zuträger bekannten Henze (Klaus Behrendt) zu wenden. Zwar hält Derrick nicht viel von Spitzeln, doch momentan drängt sich keine andere Option auf...

Zbynek Brynych wurde mit der Inszenierung dieser Folge betraut. "Der Spitzel" bietet einen interessanten Kriminalfall, beleuchtet aber auch die Umtriebe des Kleinkriminellen Henze. Klaus Behrendt spielt als ängstlich-unterwürfiger Schleimbeutel sehr überzeugend, Götz George kommt als aalglatter Widerling ebenfalls erstklassig rüber. Stefan Behrens mutet im direkten Vergleich ein wenig unscheinbar an, seine Rolle gibt allerdings nicht viel her. Kornelia Boje liegt sich als widerborstige Tochter mit ihrem Vater in den Haaren, der von Karl-Maria Schley verkörpert wird. Ute Willing soll nicht unerwähnt bleiben, sie hat sehr starke Szenen mit Klaus Behrendt. In einer Nebenrolle sehen wir Ulli Kinalzik, der (wie so oft) einen äusserst unangenehmen Zeitgenossen darstellt.

Sicher drängt die recht ausführliche Zeichung der Figur Henze die Ermittlungen teils an den Rand, doch "Der Spitzel" verliert nie den kriminalistischen Teil der Handlung aus den
Augen. Henze will dem jungen Mädchen Inga (Ute Willing) eine Perspektive bieten, obwohl seine Möglichkeiten sehr bescheiden sind. Das aus schwierigen Familienverhältnissen stammende Kind, bringt den guten Kern des kleinen Ganoven zum Vorschein. Letztlich müssen sich alle Beteiligten der knallharten Realität stellen, das Ende hat dem zum Trotz ein wenig Hoffnung in der Hinterhand. Derricks beschliessende Worte passen perfekt zum Bild, welches der geneigte Zuschauer von ihm hat. Vielleicht hätte man die "finale Milde" einfach ersatzlos streichen sollen, aber da spricht wohl der alte Griesgram aus mir.

7/10 (gut)
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4111
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Derrick Folge: 49 - Der Spitzel

Beitragvon dr. freudstein » 10. Jul 2011, 22:39

Schöne Folge mit guter Auflösung, wie ich fand.
Henze ist wohl etwas zu stark im Vordergrund, das stimmt, geht aber okay. Götz George hier zu sehen, bereitete mir auch Freude. Sehr ruhige, aber angenehme Folge.
Und schon wieder: Erwachsene wohnen in einer WG oder bei Muttern :kicher:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Derrick Folge: 49 - Der Spitzel

Beitragvon Die Kroete » 13. Mai 2013, 19:41

Die Folge beginnt als Fall für das Einbruchsdezernat und fällt, im laufe der Handlung, ins Ressort unseres Lieblings-Oberinspektor. ;)

Durchweg interessante und realitätsnahe Handlung, bei der sich Derrick an das schwächste Glied der Verdächtigen hängt, um diesen der Tat überführen zu können.

Die Darsteller sind hier auch bestens besetzt, allen voran: Götz George in top-form. :thup:

8/10


dr. freudstein hat geschrieben:...Und schon wieder: Erwachsene wohnen in einer WG oder bei Muttern :kicher:


War damals tatsächlich nix außergewöhnliches (bei Muttern), kenne das noch selbst, aus dem eigenen Umfeld. :opa:
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1250
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Derrick - die Serie von 1974 bis 1998"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker