Derrick: Folge 60 - Besuch aus New York

Moderator: jogiwan

Derrick: Folge 60 - Besuch aus New York

Beitragvon untot » 15. Mär 2011, 02:41

Erstausstrahlung: 27.07.1979

Bei dem schweren Motorradsturz war Anna Born noch einmal glimpflich davongekommen.
Für ihren Freund Holger Schenk hingegen gab es keine Rettung mehr - noch in der selben Nacht erlag er seinen schweren Verletzungen.
Was die junge Tanzlehrerin der Polizei zu Protokoll gibt, will Oberinspektor Derrick zuerst nicht so recht glauben.
Denn nach ihrer Schilderung war war ihnen angeblich ein Auto über mehrere Kilometer gefolgt, das sie dann mit voller Absicht gerammt und den tödlichen Unfall verursacht haben soll.
Ziemlich merkwürdig fanden die Eheleute Megassa den Besuch gleich dreier Männer am Abend, die sich alle nach ihrer Untermieterin Anna Born erkundigt, sie aber nicht zuhause angetroffen hatten.
Als offenbar wird, dass dieser Besuch mit einer für Anna bestimmten Erbschaft aus den USA zusammenhängt, ist Derrick schließlich bereit, Ermittlungen in dem mysteriös anmutenden Fall aufzunehmen...

Bild
Bild
Bild

Mit:
Leonie Thelen
Bruno W. Pantel
Grete Zimmer
Volker Eckstein
Thomas Astan
Brad Harris
Til Erwig
Wolfgang Köpke
Günter Heinlein
Maria Litto
Herta Barian
Rolf Martens
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Derrick: Folge 60 - Besuch aus New York

Beitragvon Nello Pazzafini » 15. Mär 2011, 13:29

auch ein schöner fall und Brad Harris ist dabei!!! Den hätt ich gern öfters gesehen!!
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4048
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Derrick: Folge 60 - Besuch aus New York

Beitragvon Onkel Joe » 27. Mär 2011, 12:23

Das ist ja GEIL, Brad Harris im Derrick :shock: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14338
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Derrick: Folge 60 - Besuch aus New York

Beitragvon Blap » 3. Jul 2011, 00:11

Die Fortsetzung der "Mega-Derrick-Sause"

Bild
Cover der Derrick Collectors Box 4, welche die Folgen 46-60 enthält


Folge 60 - Besuch aus New York (Deutschland 1979)

Anna Born (Leonie Thelen) bewohnt ein möbiliertes Zimmer bei Familie Megassa. Die junge Frau führt ein unauffälliges Leben, doch plötzlich tauchen seltsame Gestalten an ihrem Wohnort auf, darunter auch ein angeblicher Rechtsanwalt. Anna erfährt zunächst nichts von den unerwarteten Besuchern, da sie ihrem Job als Tanzlehrerin nachgeht. Als sie nach der Arbeit von ihrem Freund mit dem Motorrad abgeholt wird, bemerkt das Paar einen äusserst aufdringlichen PKW, der sich offensichtlich an ihre Fersen geheftet hat. Es kommt zu einer dramatischen Verfolgungsjagd, die mit Aufprall des Autos auf das Zweirad endet, der PKW verschwindet in der Nacht. Während Anna nahezu unverletzt davonkommt, verstirbt ihr Freund wenig später im Krankenhaus. Anna ist sich sicher, der flüchtige Fahrer handelte mit Vorsatz! Für sie war es kein Unfall, sondern ein heimtückischer und konsequent ausgeführter Mordanschlag. Klein sucht die junge Frau auf, zunächst ist nicht klar wer es auf das Paar abgesehen haben könnte, es gibt kein erkennbares Motiv. Doch die Lage ändert sich sehr schnell, Anna Born hat unerwartet eine riesige Erbschaft gemacht, ein Onkel aus den USA hinterließ ihr mehrere Millionen Dollar...

Leonie Thelen steht im Zentrum der Geschehens, ihr gelingt als Anna Born eine solide Vorstellung. Brad Harris sehen wir als rätselhaften Besucher aus New York, der Derrick -und alle anderen Beteiligten- an der Nase herumführen möchte. Erschreckender mutet jedoch der Einblick in die Herzen und Köpfe der Familie Megassa an. Vater Oskar (Bruno W. Pantel), Mutter Ilse (Grete Zimmer) und Sohn Heinz (Volker Eckstein), sie sind allesamt recht einfach gestrickt. Doch während Oskar sich mit seinem Leben zufriedengibt, werden Gattin und Nachwuchs von unbändiger Gier und grenzenlosem Neid erfasst. Pantel, Zimmer und Eckstein passen perfekt in ihre Rollen, besonders Grete Zimmer bringt die Verbitterung und Gefühlskälte Ilse Megassas beeindruckend rüber. Thomas Astan soll nicht unerwähnt bleiben, er spielt einen ungelenken Privatdetektiv, der mit seinem Auftrag hoffungslos überfordert ist.

Die Geschichte wirkt etwas mühsam konstruiert, selbst der finale Zugriff von Derrick und Klein mutet befremdlich und unmäßig riskant an. Nun bin ich bekanntlich kein "Logikeinforderer" und/oder "Realismusverlanger", doch in "Besuch aus New York" geht die Rechnung vom "holprigen Charme" nur zum Teil auf. Vielleicht liegt dies an der (zu) sachlichen Regie von Helmuth Ashley, welche die Gedankengänge des Drehbuchs in ein zu enges Korsett zwängt. Unter der Leitung von Alfred Vohrer oder Zbyněk Brynych, wäre das Ergebnis (für meinen Geschmack) vermutlich deutlich ansprechender geraten. Die musikalische Untermalung sorgt immer wieder für angenehme Klänge.

6,5/10 (Oberste Mittelklasse)


Zack! Damit ist nun auch die vierte Derrick-Box durch. Ich freue mich auf die nächsten 15 Folgen, die bereits ungeduldig auf ihren Besuch im DVD-Player warten.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4113
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Derrick: Folge 60 - Besuch aus New York

Beitragvon dr. freudstein » 21. Aug 2011, 18:47

Fam. Megassa, wie einfach sie sind und doch abgebrüht. Am Küchentisch sitzen bei einem Gläschen Bier und von einer Zukunft mit mehr Luxus träumen. Immerhin gibt es Mithilfe diesmal von einem Privatdetektiv. Einen Toten gibt es ja immerhin, allerdings nicht den vom Täter gewünschten.

gut
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Derrick: Folge 60 - Besuch aus New York

Beitragvon Stuntfan » 26. Jan 2012, 22:52

Der Freund von Anna Born der das Motorrad fährt und in dieser Folge das Opfer ist,war der Hamburger Stuntman
Wolfgang Köpke. Ein Jahr 1980 verunglückte tödlich,als er aus 75 Metern Höhe von der Golden Gate Bridge sprang.Er verlor im Sturz die Kontrolle über seinen Körper,kam in Rückenlage und schlug mit 170 Kmh auf der
Wasseroberfläche auf,das ende Stuntmans. :| :|
Stuntfan
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Derrick: Folge 60 - Besuch aus New York

Beitragvon dr. freudstein » 26. Jan 2012, 23:23

Stuntfan hat geschrieben:Der Freund von Anna Born der das Motorrad fährt und in dieser Folge das Opfer ist,war der Hamburger Stuntman
Wolfgang Köpke. Ein Jahr 1980 verunglückte tödlich,als er aus 75 Metern Höhe von der Golden Gate Bridge sprang.Er verlor im Sturz die Kontrolle über seinen Körper,kam in Rückenlage und schlug mit 170 Kmh auf der
Wasseroberfläche auf,das ende Stuntmans. :| :|



Hey, willkommen und vielen Dank für diese Info :thup:
Anhand deines Nicknames läßt sich ja erschließen, daß du dich sehr mit der ziemlich unbeachteten, aber sehr wichtigen Darstellergruppe beschäftigst und hoffe, da kommen noch mehr derartige Informationen :?
Leider wohl auch unangenehme, aber eine Bereicherung für das Forum mitsicher :nick:

Sorry :offtopic:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Derrick - die Serie von 1974 bis 1998"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker