Teufelische Brüste – Doris Wishmann (Trash Collection # 38)

Moderator: jogiwan

Teufelische Brüste – Doris Wishmann (Trash Collection # 38)

Beitragvon jogiwan » 16. Dez 2009, 08:38

Teufelische Brüste – Doris Wishmann (Trash Collection # 38)

Bild

Originaltitel: Deadly Weapons

Herstellungsland: USA / 1973

Regie: Doris Wishman

Darsteller: Chesty Morgan, Harry Reems, Greg Reynolds, Saul Meth

Story:

Der Kleinkriminelle Larry führt eigentlich ein recht beschauliches Leben. Er ist glücklich verheiratet mit seiner Frau Crystal (Chesty Morgan), deren Riesenbusen ihn immer wieder in Verzückung bringt. Daher will er sich nach einem letzten großen Coup auch endlich ganz in die Vorstadtidylle zurückziehen. Doch Larrys Oberboss ist damit ganz und gar nicht einverstanden und lässt ihn daraufhin von zwei Profikillern um die Ecke bringen. Crystal, die ihren Larry über alles geliebt hat, wird zufällig Zeugin der Tat und sinnt auf Rache. Umgehend macht sie sich auf, um dem Gangster-Syndikat den Garaus zu machen. Dabei trägt sie zwei absolut tödliche Waffen bei sich – es sind die Waffen einer Frau! Sie betäubt ihre Opfer, oder macht sie betrunken und erstickt sie daraufhin zwischen ihren gigantischen Brüsten. Ein Tod, bei dem auch manchem Betrachter die Luft wegbleiben wird...

Erstmalig ungeschnitten!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26374
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Teufelische Brüste – Doris Wishmann (Trash Collection # 38)

Beitragvon Blap » 27. Jan 2010, 16:18

Was für ein Scheiss. Der Film rockt die Hütte. Wird es dunkel vor dem Haus, packt Doris die Titten aus! Da bleibt kein Auge trocken!

Teuflische Brüste

Crystal (Chesty "183-79-88" Morgan) ist mit dem kleinen, schmierigen Gauner Larry zusammen. Leider versucht der Bursche seinen Boss übers Ohr zu hauen, wofür der Obermotz ihn von zwei Schergen um die Ecke bringen lässt. Crystal hört den Mord am Telefon mit, sie reist den Killern nach um Rache an ihnen zu nehmen. Ihre Taktik ist simpel und effektiv. Die Typen werden angemacht, abgeschleppt und per Medikament gezähmt. Die üppige Dame vollendet ihr Werk mit ihren gigantischen Möpsen, die sie gekonnt einsetzt um die Verbrecher zu ersticken...

Doris Wishman, die Königin trashiger Unterhaltung! Diesen unglaublichen Beitrag mit dem Orignaltitel "Deadly Weapons" liess die gute Frau 1973/74 auf die Menschheit los. Der Film ist ein echter Brüller, ich habe immer wieder Tränen gelacht! Da wären zunächst die herrlich talentfreien Darsteller zu erwähnen. Allen voran natürlich Chesty Morgan, die wie auf Droge durch die Szenen eiert, vorzugsweise natürlich mit blanken Medizinbällen. Ich bin bekennender Liebhaber grosser, üppiger Oberweiten, da stört mich sogar das Gesetz der Schwerkraft kaum, doch bei Chesty bekomme selbst ich es langsam mit der Angst zu tun. Die Dialoge sind ebenfalls unfassbar, der amerikanische Originalton macht bereits jede Menge Freude, die deutsche Synchronisation toppt dies aber locker! Beispiel gefällig?

Larry: "Hey Baby, wach auf!"
Crystal: "Oh Larry, hast Du mich erschreckt!"
Larry: "Na, Baby..."
Crystal: "Larry... Du willst doch nicht schon wieder...!?!"
Larry: "Ich weiss auch nicht was mit mir los ist. Aber immer wenn ich deine Glocken sehe schlägt mein Klöppel aus!"
Crystal:"Dann komm... ...Du Glöckner von Notre Dame..."

Die Stimmen passen dann auch wunderbar zu den geschliffenen Dialogen. Feinste "Siebziger-Jahre-Sleaze-Porno-Synchro", gewissermaßen. Auf Droge war offensichtlich auch der Kerl hinter der Kamera, während der für die Beleuchtung zuständige Sklave sich wohl schon den goldenen Schuss gesetzt hatte. Unglaubliches tut sich vor den Augen des Zuschauers auf. Man kann diesen Film nicht in Worte fassen, man muss das Teil einfach gesehen haben!!!

Die DVD aus der "Trash Collection" von CMV ist grosse Klasse. Der Film wird in genau passender Optik präsentiert, es gibt nettes Bonusmaterial zu bestaunen. Da freue ich mich doch auf die bereits im Regal stehende DVD zu "Teuflische Brüste II"! "Eigentlich" entzieht sich dieser Streifen aus dem Hause Wishman jeder Bewertung. Dem Spassfaktor nach müsste ich hier die Höchstnote ziehen, so einen groben Unfug muss man einfach lieben!

Für Freunde des schlechten Geschmackes ein (zwei) wahres Prachtstück(e)!

Massive Memmen machen müde Männer mürbe! Monströse Möpse morden miese Mistkerle!

Empörend, unhaltbar, großartig!

Dicke, fette, feiste 8/10
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4113
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "CMV Trash-Collection"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker