Wenn der Klempner kommt - Peter Weir (1979)

Moderator: jogiwan

Wenn der Klempner kommt - Peter Weir (1979)

Beitragvon jogiwan » 8. Feb 2013, 18:53

Wenn der Klempner kommt

Bild

Originaltitel: The Plumber

Herstellungsland: Australien / 1979

Regie: Peter Weir

Darsteller: Judy Morris, Ivor Kants, Robert Coleby, Candy Raymond, Henri Szeps

Story:

Ein Klempner namens Max dringt in die Wohnung der jungverheirateten Jilly ein, um, wie er sagt, wichtige Reparaturen vorzunehmen. Während der folgenden Tage legt er die halbe Wohnung in Schutt und Asche. Da beginnt sich Jilly zu fragen, was der Handwerker da eigentlich macht. Es kommt zu einem regelrechten Psychokrieg zwischen Max und der jungen Frau… (quelle: ofdb.de)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26401
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Wenn der Klempner kommt - Peter Weir (1979)

Beitragvon jogiwan » 26. Jan 2016, 08:25

Der nächste schräge Film von Peter Weir, der in „Wenn der Klempner kommt“ zwei sehr unterschiedliche Figuren aufeinanderprallen lässt. Die von ihrem erfolgreichen und vielbeschäftigten Forscher-Gatten vernachlässigte Akademikerin Jill, die zuhause ihren anthropologischen Forschungen nachgeht, bekommt eines Tages unerwartet Besuch von dem jovialen Handwerker Max, der das Bad in ihrer Wohnung in den darauffolgenden Tagen sukzessive zerlegt. Zuerst wird der ungebetene „Eindringling“ ins private Rückzugsgebiet noch freundlich aufgenommen und toleriert - doch schon bald keimt in Jill der Verdacht, dass Max nicht das ist, was er vorgibt zu sein und die beiden lassen sich auf einen Psychokrieg ein, bei dem schon wenig später moralisch fragwürdige Entscheidungen getroffen werden. Peter Weir nimmt für seinen 1979 fürs TV inszenierten Streifen dabei eine ganz normale Alltagssituation wie wir sie wohl alle kennen und lässt diese dann ganz langsam und genüsslich in Richtung Thriller kippen. Dabei sind auch die Figuren so gezeichnet, dass man sich auch als Zuschauer irgendwie im Zwiespalt befindet und weder die introvertiert und arrogant wirkende Jill, noch der etwas aufdringliche Max taugen als Identifikationsfiguren, während man auch immer darauf wartet, dass etwas Aussagekräftiges passiert um das Gesehene richtig werden zu können. „Wenn der Klempner kommt“ ist dann auch ein Streifen, der sich schwer einordnen lässt und das Augenmerk liegt hier auch eher auf dem Spannungsfeld zweier unterschiedlicher Menschen als auf Suspense und dennoch sollte man sich dieses ungewöhnliche Werk irgendwie dennoch nicht entgehen lassen.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26401
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Australien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker