Schrei, wenn du kannst - Jamie Blanks (2001)

Moderator: jogiwan

Schrei, wenn du kannst - Jamie Blanks (2001)

Beitragvon buxtebrawler » 27. Sep 2011, 23:42

Bild

Originaltitel: Valentine

Herstellungsland: Australien / USA (2001)

Regie: Jamie Blanks

Darsteller: Denise Richards, David Boreanaz, Marley Shelton, Jessica Capshaw, Jessica Cauffiel, Katherine Heigl, Hedy Burress, Fulvio Cecere, Daniel Cosgrove, Johnny Whitworth, Woody Jeffreys, Adam Harrington u. A.

Valentinstag 1988: Beim Schultanz erfährt Jeremy Malton was es bedeutet, Außenseiter zu sein. Nur die dicke Dorothy lässt sich zu einem Kuss überreden. Doch Dorothy behauptet, Jeremy habe sie vergewaltigen wollen. Die Schülermeute schlägt ihn brutal zusammen... 2001, kurz vor dem Valentinstag: die Mädchen-Clique aus der damaligen 6. Klasse trifft sich nur noch selten. Doch der brutale Mord an einer der Freundinnen bringt sie wieder zusammen...


Quelle: www.ofdb.de
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23235
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Schrei, wenn du kannst - Jamie Blanks

Beitragvon buxtebrawler » 27. Sep 2011, 23:43

Von der Kritik zerissener Slasher von Jamie Blanks, der in den 90ern bereits mit "Düstere Legenden" nicht unbedingt auf ungeteilten Zuspruch stieß.

Sicherlich bietet "Valentine" nichts Neues und orientiert sich deutlich an Genreklassikern wie "Halloween", aber genau das gefällt mir als Slasher-Fan verdammt gut - knüpft er doch an die Tugenden der 80er-Slasher-Welle an: Oftmals irgendwie leicht debil und unsympathisch anmutende Charaktere, ein Killer mit einer charakteristischen Eigenart (hier die Amor-Maske und das Nasenbluten), Leichen im Keller der Vergangenheit, "Whodunit"-Spannung und vor allem ein überraschender Story-Twist am Ende, der sich hier meines Erachtens besonders positiv auswirkt. Gelungen auch die sich immer wieder auf teils amüsante, karikierende Art mit den Themen Liebe, Eitelkeit und Partnerschaft auseinandersetzende Handlung.

Ein guter Slasher.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23235
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Schrei, wenn du kannst - Jamie Blanks

Beitragvon purgatorio » 28. Sep 2011, 08:40

hmmmm... Denise Richards :sabber:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14598
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Schrei, wenn du kannst - Jamie Blanks

Beitragvon ugo-piazza » 28. Sep 2011, 12:53

purgatorio hat geschrieben:hmmmm... Denise Richards :sabber:


hmmmm... Denise Richards :sabber:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8384
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Schrei, wenn du kannst - Jamie Blanks

Beitragvon horror1966 » 28. Sep 2011, 13:12

Ich bin hier auf der Seite von bux, ein wirklich guter-und spannender Slasher, der zu Unrecht von den Kritikern unterbewertet wird.
Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
 
Beiträge: 5597
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: männlich

Re: Schrei, wenn du kannst - Jamie Blanks (2001)

Beitragvon jogiwan » 12. Dez 2014, 08:37

Überdurchschnittlicher und sehr unterhaltsamer Slasher, bei dem ich auch nicht verstehen kann, warum er zur Zeit seiner Erscheinung generell so schlecht weggekommen ist. Vielleicht waren derartige Filme nach „Scream“ und der ersten großen „Slasher 2.0“-Welle einfach durch und das Rad wird in Jamie Blanks Streifen ja auch nicht neu erfunden und auch der Aufbau des Filmes erinnert an andere Vertreter. Ein Jahrzehnt später macht der Streifen aber auch dank seiner hübschen Darstellerinnen und dem sympathischen „Final-Girl“ durchaus Spaß und auch wenn die Morde eher angedeutet als zelebriert werden, so bleibt die Valentinstag-Geschichte trotz weniger Verdächtiger immer spannend. Im Finale wird ja eine Party aufgemischt und hat für den Zuschauer auch noch die ein- oder andere Überraschung parat. Seltsam ist nur, wie es der furchtbar grobschlächtige und Dackel-beblickte David "Angel" Boreanaz jemals zum Frauenschwarm geschafft hat.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26362
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Schrei, wenn du kannst - Jamie Blanks

Beitragvon Reinifilm » 12. Dez 2014, 11:51

ugo-piazza hat geschrieben:
purgatorio hat geschrieben:hmmmm... Denise Richards :sabber:


hmmmm... Denise Richards :sabber:

hmmmm... Denise Richards :sabber:
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3488
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Schrei, wenn du kannst - Jamie Blanks (2001)

Beitragvon jogiwan » 12. Dez 2014, 11:53

vor oder nach der Strombehandlung? :???:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26362
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Schrei, wenn du kannst - Jamie Blanks (2001)

Beitragvon buxtebrawler » 12. Dez 2014, 12:05

jogiwan hat geschrieben:Vielleicht waren derartige Filme nach „Scream“ und der ersten großen „Slasher 2.0“-Welle einfach durch und das Rad (...)


Der klischeehafte deutsche Titel schlägt ja auch voll in die "Scream"-Kerbe, was ich schade finde. Der wunderbar schlichte Originaltitel "Valentine" hätte hier m.E. gern übernommen werden können, er steht dem Film wesentlich besser zu Gesicht.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23235
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Schrei, wenn du kannst - Jamie Blanks (2001)

Beitragvon Reinifilm » 12. Dez 2014, 12:05

jogiwan hat geschrieben:vor oder nach der Strombehandlung? :???:


Meinst du ihren Boobjob ihre Schönheitsoperation? :?
Dann natürlich davor...
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3488
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Australien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker