Black Sheep - Jonathan King (2007)

Moderator: jogiwan

Black Sheep - Jonathan King (2007)

Beitragvon horror1966 » 20. Dez 2010, 00:42

Bild






Black Sheep
(Black Sheep)
mit Matthew Chamberlain, Tammy Davis, Oliver Driver, Peter Feeney, Glenis Levestam, Danielle Mason, Kevin McTurk, Nathan Meister, Mick Rose, Tandi Wright
Regie: Jonathan King
Drehbuch: Jonathan King
Kamera: Richard Bluck
Musik: Victoria Kelly
Keine Jugendfreigabe
Neuseeland / 2007

Henry Oldfield hat seit seiner Kindheit eine Phobie vor Schafen. Als er nach Iahren in sein Heimatdorf zurückkehrt, um seinen Anteil der elterlichen Farm an seinen Bruder Angus zu verkaufen, ahnt er nicht welche gefährlichen Gen-Experimente sein Bruder mit den Schafen treibt. Als dann noch zwei Umweltaktivisten versehentlich ein mutiertes Schaf befreien, nimmt das Unheil seinen Lauf und Tausende von Schafen verwandeln sich in blutrünstige Killerbestien.


Das Neuseeland ganz generell ein sehr gutes Pflaster für unterhaltsame Fun-Splatter zu sein scheint, das weiss man spätestens seit Peter jacksons "Bad Taste" und "Braindead. Aber auch das hier vorliegende Werk von Regisseur Jonathan King reiht sich nahtlos in diese Reihe ein und besitzt vielleicht schon zum jetzigen Zeitpunkt Kultpotential, was in meinen Augen durchaus verständlich wäre. Der Spaßfaktor ist hier extrem hoch angesiedelt, wer sich hier nicht amüsieren kann, dem ist wohl auch nicht mehr zu helfen.

Die Geschichte ist herrlich durchgeknallt, was man sicherlich schon aus der Inhaltsangabe entnehmen kann. Gen-Manipulationen, die Schafen, die dadurch zu reissenden bestien werden, das hat es bis heute noch nicht gegeben. So kann man getrost behaupten, das hier etwas sehr Innovatives kreiert wurde, was den Zuschauer durchgehend witzig und sehr blutig unterhält. "Black Sheep" ist ein Film, der bestimmt keinen tieferen Sinn hat, oder gar einen cineastischen Hochgenuss darstellt, hier steht die pure Unterhaltung im Vordergrund und die wird mehr als genügend dargeboten. Wer allerdings eine tiefgründige Geschichte erwartet, mit ausgefeilten Charakteren, der sollte sich den Film besser erst gar nicht ansehen.

Diese geniale Mischung aus einer vollkommen durchgeknallten Komödie, Horrorelementen und jeder Menge gekungener und teilweise recht harter SFX ist dermaßen gelungen, das man an diesem Werk einfach nur seine wahre Freude hat. dabei gibt es teils so skurille Szenen, das man sich wirklich den Bauch vor lachen halten muss. Die Geschichte ist so herrlich übertrieben und überzeichnet in Szene gesetzt worden, das Peter Jackson es auch nicht hätte besser machen können. Allein die Idee, hier eine Mischung aus Mensch und Schaf entstehen zu lassen, ist einfach nur genial und kann eigentlich nur einem kranken Hirn entspringen, was jetzt keineswegs negativ gemeint ist. Die Darstellung dieser "Mensch-Schaf-Bestie" sorgt auf jeden Fall schon allein für einen dauerhaften Lachanfall, den man nicht unterdrücken kann.

Abschließend kann man festhalten, das hier ein absolut erstklassiger Fun-Splatter in bester Tradition von "Bad Taste" und "Braindead" entstanden ist, der in allen Belangen überzeugen kann und für beste und sehr kurzweilige Unterhaltung garantiert. Wer diesen Film gesehen hat, der sieht Schafe jetzt mit ganz anderen Augen.


Die DVD:

Vertrieb: Ascot Elite
Sprache / Ton: Deutsch / Englisch Dolby Surround 5.1
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Bild: 1,85:1 (16:9)
Laufzeit: 83 Minuten
Extras: Trailershow
Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
 
Beiträge: 5597
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: männlich

Re: Black Sheep - Jonathan King

Beitragvon untot » 20. Dez 2010, 03:12

Kreisch!! Ich liebe diesen Film, purer Nonsens, phantasievoll, witzig, skurril, der Film macht einfach nen heidenspaß!! :thup:
Glotze an, Film rein, Füße hoch, Hirn aus und Film ab... 8-)

9/10
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6861
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Black Sheep - Jonathan King

Beitragvon dr. freudstein » 20. Dez 2010, 14:34

Ach ja :o
Klingt ja wirklich interessant, Fun Splatter aka BRAINDEAD / BAD TASTE...sowas könnt ich auch mal wieder vertragen. Notizzettel, wo bist Du :?

Heißt eins von den Schafen zufällig "Hank" ? :lol:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Black Sheep - Jonathan King

Beitragvon Blap » 20. Dez 2010, 14:42

"Black Sheep" macht Laune, ein sehr knuffiger Film. IMHO allerdings deutlich professioneller und konventioneller als "Bad Taste" und "Braindead". Macht aber nichts, sollte man in der Sammlung haben!
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4161
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Black Sheep - Jonathan King

Beitragvon jogiwan » 20. Dez 2010, 14:49

Der Vergleich mit den Peter Jackson-Streifen hinkt ein bissl, da "Black Sheep" schon - wie Blap bereits bemerkte - wesentlich kommerzieller ausgefallen ist. "Black Sheep" ist ein absolut spaßiger Party-Film, der in keiner Sammlung fehlen sollte und der in regelmäßigen Abständen immer wieder im Player landet...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27018
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Black Sheep - Jonathan King

Beitragvon buxtebrawler » 20. Dez 2010, 15:38

Yepp, den fand ich auch nicht schlecht.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23742
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Black Sheep - Jonathan King

Beitragvon jogiwan » 20. Dez 2010, 16:06

terrore al pecora:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27018
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Black Sheep - Jonathan King

Beitragvon dr. freudstein » 20. Dez 2010, 17:55

Ja danke für den Trailer, ich blöd, dafür sind die Dinger doch da :oops:

Also, mit DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER hat dieser Film nix zu tun. Na dann...gibt ja schon über fast jedes Tier dieser Erde einen Film, warum nicht auch mal durchdrehende Schafe :lol:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Black Sheep - Jonathan King

Beitragvon Onkel Joe » 20. Dez 2010, 18:05

Der Film ist richtig witzig und mit das beste aus den letzten Jahren aus dem Genre Tierhorror.Untot hat es eigentlich schon auf den Punkt getroffen: Hirn aus, Füße hoch und los gehts.Dicke, dicke 8/10
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14594
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Black Sheep - Jonathan King

Beitragvon untot » 20. Dez 2010, 19:50

Hank, ist ein gaanz Friedlicher, der würde sowas nie tun! :?
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6861
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Australien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast