Cinema chop-suey - Der Asia-Film-Diskussionsthread

Moderator: jogiwan

Re: Cinema chop-suey - Der Asia-Film-Diskussionsthread

Beitragvon karlAbundzu » 5. Aug 2014, 15:49

Ich hatte auch auf welche gehofft.
Einen Horrorfilm hab ich ja auf der "Mußte mal sehen"-Liste. Und es gibt eine abgefahrene Supermanverfilmung, über die ich mal eine Doku sah.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4515
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Cinema chop-suey - Der Asia-Film-Diskussionsthread

Beitragvon jogiwan » 5. Aug 2014, 16:05

Indische Filme sind ja meines Erachtens schon eine etwas zwiespältige Angelegenheit und dabei meine ich nicht die Sing- und Tanznummern, die dort Programm sind. Ich hab ja eine Zeit lang immer wieder Bollywood-Filme geguckt und fand die auch ganz lustig und exotisch. Irgendwann fällt einem dann aber schon auf, dass die unterschwellig und teils auch sehr offensichtlich ein sehr fragwürdiges Gesellschaftsbild transportieren. Die Frau hat sich dem Mann unterzuordnen, der Mann den Familieninteressen bzw. dem Familienoberhaupt und solche Sachen wie Homosexualität geht gleich mal ganz und gar nicht. Die Rolle der Frau beschränkt sich in vielen Filmen, die ich gesehen hab auch lediglich darin, dem Mann einen männlichen Stammhalter zu schenken, da sie ansonsten großes Unglück über die Familie bringt. In fast jedem Film wird das in irgendeiner Art und Weise thematisiert und wenn es nur einer der zahllosen Nebenhandlungsstränge ist.

Positive Ausnahmen gibt es ja schon, aber das sind dann eher so Obskuritäten wie der grellbunt-psychotronische Disco-Action-Reißer "Disco Dancer" aus den Siebzigern oder westliche Horrorfilme im Bollywood-Format, wie sie z.B. auch von Mondo Macabro veröffentlicht wurden und auch ziemlich unterhaltsam sind. Es gibt aber anscheinend noch wesentlich mehr westlich inspirierte Werke und auch neuzeitliche „CGI-Over-the-Top-Action“, von denen Ausschnitte immer wieder auf DuRöhre und Facebook kursieren. Wenn ich einen neueren und handelsüblichen Streifen nennen müsste, dann wäre es wohl "Sometimes Happy - sometimes Sad" der auch gleich die voll Breitseite Bollywood-Kitsch und Klischees serviert. Den aber wie alle andere Streifen aber nur mit Originalton.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26812
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Psycho Raman - Anurag Kashyap (2016)

Beitragvon supervillain » 10. Nov 2016, 11:54

:winke: Gehört nicht zum Film, aber weitestgehend zum Thema:

Zu jedem Song gibt's es Infos über die Musiker und den Film. Hört sich gut an, da melde ich bei dem ein oder anderen Film durchaus gesteigertes Interesse an.

Bild

Bild
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1337
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Cinema chop-suey - Der Asia-Film-Diskussionsthread

Beitragvon jogiwan » 10. Nov 2016, 12:56

@ supervillainschi:

ich hab das Thema mal aus dem "Psycho Raman"-Fred hierher verschoben. Ist die Platte von "Finders Keepers"? Bollywood-Horror ist ja auch ganz lustig und unterhaltsam, auch wenn das sicher ein total exotisches Thema ist, zu dem die Filme auch so leicht aufzutreiben ist. Von Mondo Macabro gibt es ja zwei Sets mit insgesamt vier Filmen, die ja recht unterhaltsam sind und der unpackbare "Disco Dancer" darf ebenfalls auch in keiner Exploitation-Sammlung fehlen... :D

PS:Hat sonst jemand ein paar Tips aus der Ecke, die auch irgendwie aufzutreiben sind?

PPS: Wenn jemand in seinem Leben vor hat, lediglich einen einzigen, indischen Film zu sichten, dann sollte das "Disco Dancer" sein! :nick:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26812
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Cinema chop-suey - Der Asia-Film-Diskussionsthread

Beitragvon Arkadin » 10. Nov 2016, 15:19

Ich habe - wie schon mal geschrieben - in die Bollywood-Version von "Nightmare on Elm Stret" reingeschaut. Der sah lustig aus - und war dann auch gleich mit 2,5 Stunden doppelt so lang wie das Original - aber das hatte ja auch keine Gesang- und Tanzszenen. Ich habe Zuhause noch einiges liegen, aber gerade keine Titel im Kopf. Ich gucke heute Abend mal nach, wenn ich dran denke.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8094
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Cinema chop-suey - Der Asia-Film-Diskussionsthread

Beitragvon Arkadin » 10. Nov 2016, 15:21

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


:knutsch:
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8094
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Cinema chop-suey - Der Asia-Film-Diskussionsthread

Beitragvon jogiwan » 10. Nov 2016, 15:23

Korrektur: von Mondo Macabro gibrt es schon drei Sets und der "Mahakaal" ist da auch dabei!

Bild

Bild

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26812
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Cinema chop-suey - Der Asia-Film-Diskussionsthread

Beitragvon supervillain » 10. Nov 2016, 18:05

@jogschi: Ich muss (wie Arkadin) auch erstmal nachsehen, ich komm da gerne mal mit den Namen durcheinander. Viele hab ich aber nicht, die meisten davon auch nur auf einer Festplatte.

jogiwan hat geschrieben:Korrektur: von Mondo Macabro gibrt es schon drei Sets und der "Mahakaal" ist da auch dabei!

:thup: Ich konnte mich auch nur an Volume 1 erinnern.

Eine Doppel LP mit pakistanischer Filmmusik hätte ich noch anzubieten :D

Bild


Bild

Und ja, beide von Finders Keepers.
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1337
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Cinema chop-suey - Der Asia-Film-Diskussionsthread

Beitragvon jogiwan » 23. Feb 2017, 14:19

Kennt jemand von euch das Label "Midori Pictures"? Die haben ja gerade zwei japanische OmU-Filme auf den Markt gebracht, die jeweils über 30 Euro kosten... "Schoolgirl Apocalypse" und "The Untertaker".

Bild Bild

Obwohl mich beide Filme interessieren würden, ist mir das für einen Blindkauf dann doch zu viel - vor allem hat "Untertaker" hat noch dazu eine katastrophale Bewertung auf der IMDB... so etwas sieht man auch nicht alle Tage! :?

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26812
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Cinema chop-suey - Der Asia-Film-Diskussionsthread

Beitragvon Arkadin » 23. Feb 2017, 17:41

Schoolgirl Apocalypse mochte ich:

http://www.filmforum-bremen.de/2015/02/ ... pocalypse/

Den anderen kenne ich nicht. Leider scheint sich Midori jetzt vollkommen auf japanisches Splatter-Zeugs zu konzentrieren.

Die Macher dahinter kommen übrigens vom Japan Filmfest Hamburg.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8094
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Asia"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker