FÜNFTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Bava, Argento, Martino & Co. Schwarze Handschuhe, Skalpell & Thrills

Moderator: jogiwan

Re: FÜNFTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitragvon FarfallaInsanguinata » 18. Okt 2014, 22:24

dr. freudstein hat geschrieben:naja Geld wechseln ok, aber wäre das z.B. zum FT passiert, wäre das doch sehr ärgerlich gewesen. Frag mal den armen Nello und seine Nella/Kitty.....da ist man doch schon zu Recht angepisst, wenn man so spät eintrifft(war allerdings ein gecancelter Flug, aber trotzdem...)

wenn man eine Reise antreten möchte oder muss, z.B. wegen Arbeit, einem wichtigem Termin etc., kann man ja nicht immer vorsorglich gleich nen Tag oder so eher anreisen. Zeit ist auch Geld.


Auch dazu sage ich nur "Entspannung". Ich bin damals z.B. von Neapel nach Mailand per Bahn gefahren einen Tag, bevor der Bahnstreik anfing. War einfach Glück/Zufall, keine Vorhersehung oder Planung. Sonst hätte ich eben einige Tage länger in Neapel bleiben müssen.
Ich verstehe euch ja irgendwie, aber es steigert nunmal die Lebensqualität, gewisse Dinge nicht mehr so wichtig zu nehmen. Und da können 'wir' von den Südeuropäern eben lernen.
~ VORSICHT! Off Topic ~
Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
 
Beiträge: 1124
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Re: FÜNFTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitragvon dr. freudstein » 18. Okt 2014, 22:38

Ja da hast du recht. Wenn ich im Geburtsdorf meiner Mama war (Petrijevci Nähe Osijeco/Kroatien), hab ich oft beschlossen, dort leben zu wollen. die sind alle so cool drauf, Essen und Trinken ist das wichtigste und trotz viel Arbeit aufm Hof etc. machen die trotzdem ihre Mittagspause, selbst die kleinen Läden. Und Verkehrsregeln beachten die kaum, nicht mal die Bullen und haben trotzdem kaum Unfälle dort. Vorfahrt hat der schnellere, fertig. Hektik, Stress und dergleiche kennen die kaum ebenso Bürokratie und andere Verbote nur wenig. Die Verkäufer rauchen sogar an der Kasse. Wenn ich Rentner bin, kann ich ja auswandern, dort ist man mit niedrigem Einkommen trotzdem sowas wie ein reicher Mann. Opa mit 1000 DM Rente war der reichste im Dorf und konnte sich viel leisten. OK, Euro ist natürlich jetzt weniger wert, aber dort ist auch vieles günstiger. So genug, wollte/durfte ja gar nix privates mehr schreiben :oops:

:offtopic:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: FÜNFTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitragvon FarfallaInsanguinata » 18. Okt 2014, 23:20

DU nicht, ich aber schon bisher. :kicher:
Aber du hast mich zumindest verstanden. :)
Was denkst du wohl, warum ich mich in Neapel so wohl gefühlt habe und mir da wie im Paradies vorkam. So lebendig wie dort war ich nie zuvor und nie wieder seitdem. All diese Kleinigkeiten haben das Leben unter anderem genau ausgemacht. Auf der Vespa ohne Helm fahren, im Auto nicht anschnallen, die Zigaretten aus dem Schmuggel am Stand an der Ecke kaufen, defekte Beleuchtung an 3/4 der PKW, auf der Kreuzung schauen, ob jemand kommt und dann fahren/laufen, egal, was die Ampeln sagen etc ...
Klar ist das rosarote Brille und Süditalien mit seinen witschaftlichen/sozialen Problemen alles andere als ein Paradies, aber trotzdem. Als ich in Mailand an der Ampel stand und sah, dass die Fußgänger "grün" abwarten, wusste ich, "ich bin nicht mehr in Italien".

Die Deutschen sind alle so scheiß-spießig/obrigkeits-hörig und so unendlich verbissen/kleinkariert, 90% werden nie eine Ahnung haben, wie Leben überhaupt aussehen könnte. Bitter, aber wahr.

Ende :offtopic: , wir sind ja hier kein italienisches Forum, sondern nur ein deutsch-geprägtes Forum für italienische Filme. ;)
~ VORSICHT! Off Topic ~
Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
 
Beiträge: 1124
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Re: FÜNFTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitragvon Theoretiker » 19. Okt 2014, 08:07

Na, das klingt ja recht spaßig, ich hoffe, dass ich das nächste Mal dabei sein kann!
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: FÜNFTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitragvon Arkadin » 19. Okt 2014, 12:48

FarfallaInsanguinata hat geschrieben:Die Deutschen sind alle so scheiß-spießig/obrigkeits-hörig und so unendlich verbissen/kleinkariert, 90% werden nie eine Ahnung haben, wie Leben überhaupt aussehen könnte. Bitter, aber wahr.


Als ich diesen Kommentar gestern abend gelesen habe, habe ich mich darüber sehr aufgeregt. Ich wollte aber nicht gleich antworten, denn die Antwort wäre mit großer Wahrscheinlichkeit in einer Art und Weise emotional ausgefallen, die so nicht in dieses schöne Forum gehört.

Trotzdem möchte ich das nicht ganz unkommentiert stehen lassen, auch wenn es :offtopic: ist.

Liebe FarfallaInsanguinata,

stell Dir mal vor, das wäre letztes Wochenende passiert. Unsere Admins stecken da sehr viel Arbeit, Mühe und Liebe in das Forentreffen. Es ist alles vorbereitet, die Forenteilnehmer freuen sich auch schon seit einem Jahr darauf - und dann mus es kurzfristig ausfallen, weil die Lokführer das ganze Wochenende streiken. Wenn man sich dann darüber aufregt und ärgert: Ist das scheiß-spiesig und verdammt kleinkariert?

Anderes Beispiel. Eine Familie plant seit einem Jahr ihren Urlaub. Dieser muss am Anfang des Jahres schon eingetragen werden, das Hotel ist gebucht, die Kinder freuen sich und die Eltern sind glücklich, endlich mal mit den Kleinen rauszukommen. Dann streiken die Lokführer und der ganze Urlaub fällt ins Wasser, Die Kinder weinen, weil sie nicht verstehen warum es jetzt doch nicht losgeht, der Jahresurlaub ist hin und ob man sein Geld vom Reiseveranstalter zurück bekommt, steht auch erst einmal in den Sternen. Ist man dann scheiße-spiesig, klein-kariert und obrigkeitshörig wenn man einen ziemlichen Hass auf die Lokführer hat?

Ich könnte jetzt noch ein paar Dinge aus meiner eigenen Situation als Berufspendler, der auf Gedeih und Verderb die Bahn angewiesen ist, bringen, aber ich denke die beiden obrigen Beispiele genügen. Ich will das auch jetzt nicht weiter vertiefen. Also: Back to the topic. Es ist ja ein schönes.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: FÜNFTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitragvon karlAbundzu » 19. Okt 2014, 16:41

ich war ja dieses Wochenende auch unterwegs, um auf einer messe zu arbeiten. aber probleme gab es nicht, bzw. klar gab es die, aber das konnte alle gemeinsam geregelt werde.
Ich hab mal gar keine Meinung, wer da wie welche forderungen hat und inwieweit die berechtigt sind, aber das einzige Druckmittel, was Arbeitnehmer haben, ist letztendlich der streik, und in dem falle merken wir das halt. Ein streik, der niemanden wehtut, ist sinnlos. als die großen industriestreiks waren, haben die verbraucher das doch auch nur gemerkt, wenn ebenda niht produziert wurde. Mich wundert eh , dass es kaum SOlidarität mehr gibt zwischen einzlnen Arbeitnehmern.
Die bahn spielt halt die medien, um nicht wieder mal als buhann dazustehen (was sie eigentlich sind, denn sie müßten nur mit der gdl diskutieren) Problem bei vielen wichtigen Sachen, Privatisierung. Das wird lutig, wenn die ganzen privatisierten Müllabfuhren streiken.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 3768
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: FÜNFTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitragvon FarfallaInsanguinata » 19. Okt 2014, 21:10

Das Recht, dich über mich zu ärgern, gestehe ich dir gern zu, lieber Arkadin.

Ich bleibe trotzdem bei meiner Meinung, die ich wahrscheinlich etwas zu "ungehobelt" und patzig formuliert hatte. Ansonsten halte ich es eher mit Karls Aussage "Ein Streik, der niemanden wehtut, ist sinnlos." und ärgere mich meinerseits über die jammernden Bürger, die mir ständig in den Fernsehnachrichten präsentiert werden, nur weil mal ein Streik ist.

Falscher Platz für gesellschaftliche Grundsatzdiskussionen, deshalb von mir nichts weiteres mehr zu dem Thema.
~ VORSICHT! Off Topic ~
Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
 
Beiträge: 1124
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Re: FÜNFTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitragvon karlAbundzu » 20. Okt 2014, 14:15

Ich war ja gerade auf einer Messe in Essen mit gefühlten Millionen Brettspiel-Nerds, Comic-Nerds und Rollenspiel-Nerds und dazu COS-Player, und ich muß euch sagen:

WIR delirenden FILMFREAKS SIND IRGENDWIE TOTAL NORMAL!
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 3768
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: FÜNFTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitragvon purgatorio » 20. Okt 2014, 14:17

karlAbundzu hat geschrieben:WIR delirenden FILMFREAKS SIND IRGENDWIE TOTAL NORMAL!


das erschreckt mich irgendwie :lol:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14263
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: FÜNFTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitragvon Onkel Joe » 20. Okt 2014, 16:00

purgatorio hat geschrieben:
karlAbundzu hat geschrieben:WIR delirenden FILMFREAKS SIND IRGENDWIE TOTAL NORMAL!


das erschreckt mich irgendwie :lol:


:kicher:
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13666
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Gialli"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

web tracker