Best of JESS FRANCO

Bava, Argento, Martino & Co. Schwarze Handschuhe, Skalpell & Thrills

Moderator: jogiwan

Re: Best of JESS FRANCO

Beitragvon jogiwan » 28. Apr 2013, 17:59

ja genau! :opa:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24762
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Best of JESS FRANCO

Beitragvon ugo-piazza » 29. Apr 2013, 20:02

• 1968: Die sieben Männer der Sumuru (The Girl from Rio)
• 1968: Der heiße Tod (99 Women)
• 1969: Die Jungfrau und die Peitsche (Philosophy in the Boudoir)
• 1970: Vampyros Lesbos – Erbin des Dracula (Las vampiras)
• 1970: Sie tötete in Ekstase
• 1973: La comtesse perverse
• 1973: Entfesselte Begierde (Les avaleuses)
• 1974: Exorcisme
• 1975: Frauengefängnis
• 1975: Downtown – Die nackten Puppen der Unterwelt
• 1976: Greta – Haus ohne Männer
• 1977: Das Frauenhaus (Frisch vom Index gestrichen, Yippie! 8-) )
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7978
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Best of JESS FRANCO

Beitragvon untot » 29. Apr 2013, 22:57

Dann werd ichs auch mal versuchen...

Mein absoluter Lieblingsfilm ist und bleibt dieser hier...
- Jack the Ripper - Der Dirnenmörder von London :knutsch:
dann...
- Nachts, wenn Dracula erwacht
- Faceless
- Eine Jungfrau in den Krallen von Frankenstein
- Die Säge des Todes
- Der Todesrächer von Soho
- Grata - Haus ohne Männer
- Der Teufel kam aus Akasava
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6802
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Best of JESS FRANCO

Beitragvon Salvatore Baccaro » 2. Mai 2013, 11:43

Der beste Film, den Jess Franco jemals gedreht hat, ist, meiner Meinung nach, sein inoffizieller Beitrag zu de Ossorios Reitenden-Leiche-Saga, im Original La Mansión de los muertos vivientes geheißen. Ich kenne wirklich keinen Film, der diese dröge Joe-D'Amato-Atmosphäre derart ins Extrem steigert. Es passiert nichts, und damit meine ich: wirklich nichts. Es ist, als würde man in einen Eimer Sand starren. Falls sich dann doch etwas regt, dann ist es seltsam, so, als würde der Sand plötzlich für ein paar Sekunden von unten nach oben in die Luft rieseln. Aber selbst das wird mit der Zeit so langweilig, dass man es gar nicht mehr richtig wahrnimmt. Im Ernst, dieser Film ist die pure Langeweile in Bildern. Er ist tatsächlich so langweilig, so unspektakulär, so NICHTS, dass er schon eine metaphysische Qualität bekommt. Man kann über oder mit ihm meditieren. Man kann sich komplentativ in ihm versenken. Man kann sich selbst über ihm vergessen. Ohne dass das gewollt ist, nehme ich an. Jess Francos Verdienst wäre dann, dass er, ohne es bewusst zu steuern, einen Avantgarde-Film ablieferte, wo er eigentlich nur eine Tittenrevue plante. Unfassbar.
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 926
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Best of JESS FRANCO

Beitragvon Arkadin » 2. Mai 2013, 13:20

Arte findet Jess auch gut :D

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Best of JESS FRANCO

Beitragvon buxtebrawler » 2. Mai 2013, 17:03

Arkadin hat geschrieben:Arte findet Jess auch gut :D


Schöner Clip. 8-)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Best of JESS FRANCO

Beitragvon ugo-piazza » 2. Mai 2013, 18:45

Arkadin hat geschrieben:Arte findet Jess auch gut :D

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


:opa: Deshalb immer brav die Rundfunkgebühren zahlen! :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7978
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Best of JESS FRANCO

Beitragvon purgatorio » 2. Mai 2013, 20:21

Arkadin hat geschrieben:Arte findet Jess auch gut :D

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


:o ob der lange bei youtube bleiben wird :?
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14263
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Best of JESS FRANCO

Beitragvon totalschaden » 4. Mai 2013, 13:08

Meinen geringen Francowissen zufolge:

1968: Die sieben Männer der Sumuru (The Girl from Rio)
1969: Der Hexentöter von Blackmoor (El proceso de las brujas)
1970: Vampyros Lesbos – Erbin des Dracula (Las vampiras)
1970: Nachts, wenn Dracula erwacht (Count Dracula)

Und einer vion den beiden, aber fragt mich jetzt nicht, welcher es war:

1977: Frauen für Zellenblock 9
1977: Frauen im Liebeslager
Benutzeravatar
totalschaden
 
Beiträge: 131
Registriert: 12.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Best of JESS FRANCO

Beitragvon ugo-piazza » 4. Mai 2013, 22:13

totalschaden hat geschrieben:Und einer vion den beiden, aber fragt mich jetzt nicht, welcher es war:

1977: Frauen für Zellenblock 9
1977: Frauen im Liebeslager


Zum best of zählt aber keiner von beiden. :lol:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7978
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Gialli"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

web tracker