ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Bava, Argento, Martino & Co. Schwarze Handschuhe, Skalpell & Thrills

Moderator: jogiwan

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon Kampfgigant » 17. Okt 2017, 14:26

Salvatore Baccaro hat geschrieben:Die Bulldogge "Ludwig" aus dem Blow Up...
Dass ich das überhaupt gesuchmaschient habe...

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Super Hinweis ! :thup:
Vielen Dank !
Hatte gestern selbst schon (jedoch erfolglos) danach gesucht.
Kampfgigant
 
Beiträge: 107
Registriert: 10.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon Asa Vajda » 17. Okt 2017, 19:59

Es war wirklich ein gelungenes Wochenende mit guten Filmen und einer angenehmen Atmosphäre. Vielen Dank an alle Organisatoren und alle, die zu der guten Stimmung beigetragen haben.
Habe mich besonders gefreut, mal mit ein paar von euch ins Gespräch zu kommen, mit denen ich in Wien leider noch keine Gelegenheit hatte zu quatschen.

@Onkel: neben der Filmauswahl war die "Parkplatz-Party" am ersten Abend sehr gelungen und es hat mich gefreut, dass wir ein paar kurze Gelegenheiten zum quatschen hatten.

@Reini: dass du trotz "Streß" extra den Weg auf dich genommen hast nach München, um für einen Abend dabei zu sein und wieder großzügig Kofferraum-Bier zu spendieren, fand ich große Klasse! Grazie mille. Hab noch an dich gedacht und hoffe, das restliche WE war halbwegs ok...
An deiner Multi-Tasking Fähigkeit solltest du vielleicht noch ein bisschen arbeiten. :lol: Lustig, welches Lepra-Chaos plötzlich entstanden ist. ;)

@Salvatore: danke für das interessante Gespräch und dafür, dass ich dein Essen fotografieren durfte ;) :kicher:

@Arkadin: war wie immer sehr nett mit dir zu fachsimpeln und ein bisschen Blogger Erfahrungsaustausch zu betreiben. Unsere nächtliche Tour durch die "pöhsen" Ecken in München ist unvergesslich :D

@Jogi (aka "Glücksfee"): auch wenn es nur kurze Gelegenheiten zum Gespräch gab, es war mir wie immer eine Freude. Dein Glückshändchen ist jedoch noch etwas verbesserungswürdig. ;)

@KarlAbundZu: schön, dass du dich noch zu uns gesetzt hast. Danke für das interessante Gespräch.

@Paco: spannend, dass wir bezüglich unserem Filmhobby so viele Gemeinsamkeiten entdeckt haben. Der Gesprächsstoff wäre uns wahrscheinlich noch laaange nicht ausgegangen. Leider war es so schnell schon so spät. "Who's buried in Midian?" ;) und ich bin immer noch neidisch wegen "Shining"! ...to be continued...

@McBrewer: hat mich gefreut, dich mal kennenzulernen. War super, mit dir über so freakige Aktivitäten (mit Filmbezug; du weißt, was gemeint ist) zu quatschen.

@alle, die noch nicht erwähnt sind: jede einzelne Begegnung, jedes kurze Gespräch wird uns in positiver Erinnerung bleiben. Sorry, dass wir uns nicht von allen verabschiedet haben. Unser Aufbruch war leider (ungeplant und unverschuldet) etwas plötzlich...

Werde versuchen in den nächsten Tagen noch einen Treffen-Bericht "zusammenzuschustern"...
"Abashed the Devil stood and felt how awful goodness is."
Benutzeravatar
Asa Vajda
 
Beiträge: 100
Registriert: 01.2010
Wohnort: cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon Onkel Joe » 18. Okt 2017, 15:44

Ich soll hier alle von diesen beiden Jungs grüßen die in München das Kino für uns auf links gedreht haben.
Ganz besonders dem Vorführer +Karten & Getränke Verkäufer(der macht das dort seit 27 Jahren) hat es spaß gemacht wie wir dort aufgetreten sind. Die fanden die Veranstaltung Mega und haben uns für jederzeit wieder Eingeladen :opa: .

Dann möchte ich mich bei allen bedanken die dort gewesen sind, das war eine Epochale Sause.
Alles aber auch alles hat gepasst. Das Wetter, die Filme, die Leute und das Kino haben sich von ihrer besten Seite gezeigt.

Ganz besonderer Dank an die Jungs: Jogiwan, Buxte und Santini.
Ohne diese Jungs gäbe es das Treffen nicht in dieser Form. :prost:

Ich hoffe wir sehen uns alle im nächsten Jahr gesund und munter wieder wenn es heißt:

Deliria över...

:prost:
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14672
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon Paul Naschy » 18. Okt 2017, 22:39

Ich hatte das öffentliche Forentreffen zwar auf dem Schirm, mir war aber klar, dass ich aus Vernunftsgründen wohl eher nicht vorbeischauen kann; zu viel Arbeit lag noch auf meinem Tisch. Das Los des Freiberuflers…

Doch dann schoss ich dieses kuriose Schnäppchen über Ebay Kleinanzeigen, welches mich veranlasste, am späten Freitag Nachmittag mit Hammer und Meisel in ein baufälliges Haus am Ammersee zu fahren. (Ein Haus, kein Schloss, und keine Vögel, auch nicht blau.) Von dort sind´s nur noch 40 Minuten ins Werkstattkino. Manchmal muss man der Vernunft einfach zeigen, wer der Chef ist und das Angenehme mit dem Angenehmen verbinden.

Kaum angekommen kam ich schon gut ins Gespräch mit dem verehrten Herrn Brainbug und mit einem Stammgast des Werkstattkinos, welcher seit 35 Jahren etwa 40 - 50 Vorstellungen/Jahr hier genießt. Entsprechend interessant waren seine Geschichten. Doch plötzlich wurde es dunkel…

Das Schloss der blauen Vögel. Oh man, wie kann man zur Einleitung nur die komplette Story inklusive aller Spoiler erzählen! Aber - huch! - das war nur die Handlung der konsalikschen Vorlage, das Drehbuch ist meilenweit davon entfernt. Sehr cool! Hat sich da jemand tatsächlich durch den Roman gearbeitet, einzig und allein für diese Einführung zum Film? Das nenne ich wahre Opferbereitschaft.

Die DVD vom Schloss der blauen Vögel steht schon sicherlich 3, 4 Jahre in meinem Regal und ich habe bereits mehrere Versuche unternommen, ihn anzusehen. Jedesmal bin ich nach einigen Minuten gescheitert. Aber im Kino und mit etwa 50 Gleichgesinnten um mich herum: Ein "guter" Film! Man konnte ihn genießen, einige Szenen sogar richtig abfeiern. Ja, der Film hat dieses Forentreffen benötigt, um sich mir zu erschließen. Vielen Dank. Auch die passenden Trailer im Vorprogramm waren ein hervorragend gewählter Aperitiv.

Buio Omega. Und wieder: Was für eine grandiose Einführung in diesen Meilenstein der finstersten VHS-Ära! Aus literaturhistorischer Sicht hatte ich dieses Werk noch nie betrachtet. (Und ich befürchte, damit habe ich mit Joe D'Amato etwas gemeinsam.) Unterhaltung und Bildung optimal kombiniert. In den Vorbereitungen stecken literweise Herzblut und einige Stunden Arbeit, ich weiß das sehr zu schätzen!

Weniger zu schätzen wusste ich, dass so viele verdammt gute Filme verlost wurden, nie aber die Nummer 24 aufgerufen wurde. Leute, hier besteht akutes Verbesserungspotential.

Der Film selbst war eine Erleuchtung. Ich hatte ihn zuletzt tatsächlich in einer Zeit gesehen, als man stolz war, Besitzer einer VHS-Erstkopie zu sein. "Was, auf deiner Kassette hat er noch Farbe? Boah, wie cool!" Und jetzt: Eine gut erhaltene 35mm-Kopie, wow, ich war hin und weg. Dankedanke!

Wie schon andernorts erwähnt: Bei euch werde ich zum Wiederholungstäter. Derlia Över Älles! Herzlichen Dank für diesen großartigen Abend.

----------------------------

Achtung, Werbung: Am 16. Juni 2018 findet wieder das KultKino statt. Warm-Up am 15. Juni. Hier halte ich euch darüber auf dem Laufenden. Ich würde mich sehr freuen, wieder einige von euch dort zu sehen. Danke für die Aufmerksamkeit. </werbung>
Benutzeravatar
Paul Naschy
 
Beiträge: 138
Registriert: 01.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon untot » 19. Okt 2017, 02:53

Kampfgigant hat geschrieben:
Salvatore Baccaro hat geschrieben:Die Bulldogge "Ludwig" aus dem Blow Up...
Dass ich das überhaupt gesuchmaschient habe...

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Super Hinweis ! :thup:
Vielen Dank !
Hatte gestern selbst schon (jedoch erfolglos) danach gesucht.


Ich hab den heute geguckt, ich kann's nur jedem empfehlen.
Ich hatte einen wirklich, wirklich vergnüglichen Nachmittag. :mrgreen:
Herrlicher Blödsinn, den man mit eigenen Augen gesehen haben muss ums zu glauben.
Ich glaube dieses wunderbar warme Gefühl, verbunden mit leichter Wehmut, das solcher Nonsens heute nicht mehr gedreht wird, muss ich hier niemandem beschreiben. :kicher:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6868
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon buxtebrawler » 19. Okt 2017, 15:26

Vielen Dank für all eure positive Resonanz! :verbeug:

Auch für mich war's wieder mal ein Riesenspaß. Bin gerade etwas in Zeitnot, evtl. finde ich aber noch die Zeit für einen eigenen Bericht.

Können wir das mit den Fotos eigentlich wieder wie die letzten Jahre machen und uns per PN Dropbox- o.ä. Ordner teilen?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23911
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon karlAbundzu » 19. Okt 2017, 15:39

buxtebrawler hat geschrieben:Können wir das mit den Fotos eigentlich wieder wie die letzten Jahre machen und uns per PN Dropbox- o.ä. Ordner teilen?

Gerade mir als Nichtfotografierenden wäre das sehr lieb!
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4614
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon Salvatore Baccaro » 21. Okt 2017, 16:28

untot hat geschrieben:
Ich hab den heute geguckt, ich kann's nur jedem empfehlen.
Ich hatte einen wirklich, wirklich vergnüglichen Nachmittag. :mrgreen:
Herrlicher Blödsinn, den man mit eigenen Augen gesehen haben muss ums zu glauben.
Ich glaube dieses wunderbar warme Gefühl, verbunden mit leichter Wehmut, das solcher Nonsens heute nicht mehr gedreht wird, muss ich hier niemandem beschreiben. :kicher:


Dito. Ich komme gerade gar nicht klar darauf. Ich musste sogleich etwas dazu tippen... :D
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1245
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon Onkel Joe » 21. Okt 2017, 18:36

Salvatore Baccaro hat geschrieben:
untot hat geschrieben:
Ich hab den heute geguckt, ich kann's nur jedem empfehlen.
Ich hatte einen wirklich, wirklich vergnüglichen Nachmittag. :mrgreen:
Herrlicher Blödsinn, den man mit eigenen Augen gesehen haben muss ums zu glauben.
Ich glaube dieses wunderbar warme Gefühl, verbunden mit leichter Wehmut, das solcher Nonsens heute nicht mehr gedreht wird, muss ich hier niemandem beschreiben. :kicher:


Dito. Ich komme gerade gar nicht klar darauf. Ich musste sogleich etwas dazu tippen... :D


Schön das der Trailer für soviel Fun gesorgt hat und diesen Film nochmals etwas pusht.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14672
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon Asa Vajda » 22. Okt 2017, 10:33

Mein Bericht ist nun auch gerade online gegangen: Link
"Abashed the Devil stood and felt how awful goodness is."
Benutzeravatar
Asa Vajda
 
Beiträge: 100
Registriert: 01.2010
Wohnort: cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Gialli"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste