ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Bava, Argento, Martino & Co. Schwarze Handschuhe, Skalpell & Thrills

Moderator: jogiwan

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon buxtebrawler » 2. Aug 2017, 13:48

Hier nun der offizielle Einladungstext mit allen Informationen noch einmal gebündelt:

Werte Mitglieder,
Mitesser,
Mitlesende,
Mitleidende,
Mitdelierende,
Nerds:

Der Freistaat Bayern hat Brezn, Weißbier, einen unverständlichen Akzent und seine ganz eigenen Gesetze. Außerdem hat er das altehrwürdige Münchener Werkstattkino und deshalb nun auch uns Delirianer an der Backe, wenn wir am 13. und 14.10.2017 aus allen Ecken der Republik und des deutschsprachigen Auslands einfallen und jenes Lichtspielhaus im Zeichen des deutsch-italienisch-bayrischen Kulturaustauschs im Rahmen unseres 8. öffentlichen Forentreffens okkupieren!

DELIRIA
ÖVER
MÜNCHEN


Folgende Werke werden hoffentlich zahlreiche Delirianer an- und den Bayern die Lederhosen ausziehen:

Bild


Das Schloss der blauen Vögel
(Fernando Di Leo / 1977)

mit Klaus Kinski, Margaret Lee, Rosalba Neri, Jane Garret, John Karlsen, Gioia Desideri, John Ely, Fernando Cerulli, Sandro Rossi, Giulio Baraghini, Ettore Geri, Antonio Radaelli


Unser erster Film in München stellt gleichzeitig auch den ersten und einzigen Ausflug des Regisseurs in das damals noch recht junge Genre des Giallos dar.

Der Filmdienst notierte seinerzeit:

„Die dünne Kriminalhandlung ist nur Alibi für ausgespielte Mord- und Sexszenen. Wir raten ab!“

Gründe genug also, uns gemeinsam in „Das Schloss der blauen Vögel“ Fernando Di Leos zu begeben.

Als „das Forum mit dem Bildungsauftrag“ bieten wir, dank ugo, natürlich auch eine wissenschaftliche Abhandlung über eventuelle Gemeinsamkeiten zwischen dem Konsalik-Roman und Di Leos filmischer Umsetzung an: >klick<

Konsaliks Werke zählen gemeinhin zur „Trivialliteratur“.
Darüber, ob man Di Leos Werk nun ebenfalls als trivial bezeichnen würde, wird später in ausgelassener, bierseliger Runde sicher angeregt diskutiert werden. ;)

(35-mm-Kopie / deutsch)

Bild


Der zweite Film des diesjährigen Forentreffens in München entführt uns nur auf den ersten Blick in die idyllische Bergwelt Tirols bzw. ein schmuckes Schloss, hinter dessen adeliger Fassade des jungen Besitzers und dessen pflichtgetreuer Haushälterin aber ein Abgrund aus fehlgeleiteter Liebe, Tod und Verderben lauert. Ein mit Perversität "ausgestopfter" Streifen, der so furchteinflößend ausgefallen ist, dass sich selbst jeder Zombie vor Entsetzen wieder in sein Grab zurückziehen wird, wenn er diesen Film gesehen hat. Selbst die ansonsten so zurückhaltende Katholische Filmkritik rät ab und schreibt von einem üblen Machwerk, dessen Sadismus und Zynismus kaum zu übertreffen sind und der Verleih empfahl seinerzeit gleich nur Leutchen den Zutritt zu gewähren, die bereits das 21. Lebensjahr erreicht hatten. Keine Frage, dieser Film ist auch definitiv kein Kindergeburtstag, sondern schlicht und ergreifend „Der schrecklichste Film dieser Zeit!“ So schrecklich, dass wir an dieser Stelle seinen Titel gar nicht verraten wollen und lieber ähm... ein paar Bilder für sich sprechen lassen...

Bild


(35-mm-Kopie / deutsch)

Bild


Neun Leichen hat die Woche
(Pupi Avati / 1977)

mit Gianni Cavina, Francesca Marciano, Carlo Delle Piane, Greta Vayan, Michele Mirabella, Flavia Giorgi, Giulio Pizzirani, Bob Tonelli, Luciano Bianchi, Carla Astolfi

Bei unserem dritten Film für unser diesjähriges Forentreffen haben wir es mit einem fast vergessenen Film zu tun. Dieser Streifen lief bei uns zwar im Kino und er erschien auf Super 8 (in stark gekürzter Form), aber eine VHS oder eine TV-Ausstrahlung gab es leider nie. Sehr schade eigentlich, denn diese Krimikomödie mit Giallo-Einschlag hat wirklich einiges zu bieten: Einen großartigen Italienischen Humor, getragen von Darstellern, die in Ihrem überspitzten Spielen nur so aufgehen. Die Morde sind hervorragend in Szene gesetzt und wir freuen uns wirklich sehr, dieses Kleinod auf unserem Treffen zeigen zu können. (35-mm-Kopie / deutsch)

Bild


Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht erhabenen Bürger
(Elio Petri / 1970)

mit Gian Maria Volonté, Florinda Bolkan, Gianni Santuccio, Orazio Orlando, Sergio Tramonti, Arturo Dominici, Aldo Rendine, Massimo Foschi, Aleka Paizi, Vittorio Duse, Pino Patti, Salvo Randone

Der Abschlussfilm unseres diesjährigens Forentreffens ist so gut, wie sein Titel lang ist. Elio Petri verstand es meisterhaft, seinen Film ohne den geringsten Anflug bürokratischer Trockenheit spannend und rasant zu inszenieren, womit ihm ein eindrucksvoller Einblick in den mutmaßlichen Alltag des (nicht nur) italienischen Staats- und Machtapparats gelang, der in Zeiten von Berlusconi und Co. vermutlich aktueller denn je ist. Die musikalische Untermalung von Ennio Morricone unterstreicht die Vorgänge der Handlung dabei wie gewohnt großartig.

Aber lassen wir doch einfach die Kritik zu Wort kommen:

„DAS ist ein Meisterwerk! (…) Gian Maria Volonté, sicher einer der besten Darsteller, den Italien je hatte (…) Ein Score, der nicht mehr aus dem Hirn weicht (…) Der hätte sich JEDE Auszeichnung der Welt verdient!!!“ – Nello Pazzafini

„Ein Bär von einem Film (…) Dafür würden heute Oscars nur so rollen.“ – Onkel Joe

„Volonté ist in Höchstform.“ – Ringo aka Angelface

„Top-Film!“ – ugo-piazza

„Wow, was ein Knaller! (…) Diese Geschichte weiß einen bis zum Ende zu fesseln und das Ende ist dermaßen verblüffend, das man‘s gar nicht recht glauben kann. (…) Das ist wirklich ein Film, der seinesgleichen sucht, so was hab' ich bisher noch nicht gesehen (…) Grandios!“ – untot

„Hochbrisante Mischung aus Polit-, Justiz- und Psycho-Thriller, die allerlei politischen Zündstoff birgt.“ – buxtebrawler

„...schwülstig-kolportagehafter italienischer Politthriller...“ - Der Spiegel

(35-mm-Kopie / deutsch)

Erweitert wird unser Programm wie gewohnt durch kompetente bis originelle Einführungen, delirierende Trailer-Shows und den einen oder anderen weiteren Spaß. Weitere Informationen folgen in nächster Zeit, anderes wird sich spontan ergeben. Zwei Tage im Delirium - also erscheint zahlreich, pünktlich und am besten selber oder doch gleich persönlich. Hier noch einmal die wichtigsten Infos zusammengefasst:

Bild


Das Forentreffen ist natürlich öffentlich und ein Jeder ist gern gesehener Gast!

Werkstattkino
Fraunhoferstraße 9
80469 München

Die deliria-italiano-Crew freut sich auf euch. :prost:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23909
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon Brainbug » 2. Aug 2017, 17:14

Einfach ein tolles Programm, was ihr da auf die Beine gestellt habt! :thup: :verbeug:

Freu' mich schon riesig! :popcorn: :prost: :winke:
Benutzeravatar
Brainbug
 
Beiträge: 77
Registriert: 01.2013
Wohnort: Matool
Geschlecht: männlich

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon purgatorio » 5. Aug 2017, 17:21

Hotel ist gebucht 8-)
Zwar erstmals seit Ewigkeiten nicht bei euch, aber immerhin in München :kicher:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14692
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon Onkel Joe » 5. Aug 2017, 18:42

purgatorio hat geschrieben:Hotel ist gebucht 8-)
Zwar erstmals seit Ewigkeiten nicht bei euch, aber immerhin in München :kicher:



Die Hauptsache ist du bzw. ihr seit mit am Start ;) :thup: :prost: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14670
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon jogiwan » 5. Aug 2017, 18:51

Onkel Joe hat geschrieben:
purgatorio hat geschrieben:Hotel ist gebucht 8-)
Zwar erstmals seit Ewigkeiten nicht bei euch, aber immerhin in München :kicher:



Die Hauptsache ist du bzw. ihr seit mit am Start ;) :thup: :prost: .



Jupp! :thup:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27206
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon sergio petroni » 5. Aug 2017, 19:52

jogiwan hat geschrieben:
Onkel Joe hat geschrieben:
purgatorio hat geschrieben:Hotel ist gebucht 8-)
Zwar erstmals seit Ewigkeiten nicht bei euch, aber immerhin in München :kicher:



Die Hauptsache ist du bzw. ihr seit mit am Start ;) :thup: :prost: .



Jupp! :thup:

:thup:
So ein wilder Haufen Delirierender kann natürlich schon eine Bewährungsprobe für eine frische Beziehung sein! :kicher:
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4506
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon purgatorio » 6. Aug 2017, 06:39

Was denn für eine Beziehung? :| Selbst wenn ich eine hätte, würde ich die nicht dieses Jahr mitbringen. Ich hab euch ein Weilchen nicht gesehen, da gilt meine Aufmerksamkeit jetzt ganz euch :nick: :prost:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14692
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon sergio petroni » 6. Aug 2017, 07:21

purgatorio hat geschrieben:Was denn für eine Beziehung? :| Selbst wenn ich eine hätte, würde ich die nicht dieses Jahr mitbringen. Ich hab euch ein Weilchen nicht gesehen, da gilt meine Aufmerksamkeit jetzt ganz euch :nick: :prost:


Sorry, das war nur so Schnellschußkommentar aufgrund von Joe's Post.
Oder auch ein bißchen eigene Erfahrung.... :oops:
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4506
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon purgatorio » 6. Aug 2017, 11:00

sergio petroni hat geschrieben:
purgatorio hat geschrieben:Was denn für eine Beziehung? :| Selbst wenn ich eine hätte, würde ich die nicht dieses Jahr mitbringen. Ich hab euch ein Weilchen nicht gesehen, da gilt meine Aufmerksamkeit jetzt ganz euch :nick: :prost:


Sorry, das war nur so Schnellschußkommentar aufgrund von Joe's Post.
Oder auch ein bißchen eigene Erfahrung.... :oops:

Der Onkel meinte Doc² ;) Konntest du nicht wissen, dass war hinter den Kulissen 8-)
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14692
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: ACHTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER MÜNCHEN

Beitragvon Salvatore Baccaro » 6. Aug 2017, 21:43

Ich wollte nur kurz anmerken, dass es in meinem Sinne ist und ich herzlich froh bin, dass purgschi sich nun doch zum Kommen bereiterklärt hat. Nun sagt noch der Sergio zu, und alles wird gut...
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1243
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Gialli"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste