Zombie - George A. Romero (1978)

Moderator: jogiwan

Re: Zombie - George A. Romero (1978)

Beitragvon sergio petroni » 9. Jul 2017, 21:20

Tomaso Montanaro hat geschrieben:
Onkel Joe hat geschrieben:Nachtigall ick hör dir trapsen...auch hier wird gerade an der Entschlagnahmung gearbeitet, die letzte Bastion wird wohl auch fallen!


Die letzte Bastion ist erst gefallen, wenn auch die berüchtigten Fulci-Klassiker wieder legal sind.
Aber an eine Legalisierung des Glockenseilzombies oder des Quachquackquack-Rippers glaube ich nicht... :|


Nicht gleich zuviel wollen.
"Zombie" runter wäre ja schon mal ein gewaltiger Fortschritt! :thup:
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4187
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Zombie - George A. Romero (1978)

Beitragvon Onkel Joe » 10. Jul 2017, 06:47

Tomaso Montanaro hat geschrieben:Die letzte Bastion ist erst gefallen, wenn auch die berüchtigten Fulci-Klassiker wieder legal sind. Aber an eine Legalisierung des Glockenseilzombies oder des Quachquackquack-Rippers glaube ich nicht... :|



Für mich gab es beim Thema 131er immer die großen drei: Tanz der Teufel, TCM und Zombie.
Es fehlt hier nur noch der Romero und wegen Fulci und seinem "Ripper" brauchen wir uns nichts vormachen der wird es niemals von der Liste schaffen!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14335
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Zombie - George A. Romero (1978)

Beitragvon TanoCariddi » 10. Jul 2017, 15:18

Dawn of the Dead/Zombie 1978 ist und bleibt für mich der beste Zombiefilm :thup:

Viele andere, die ich im Laufe der vergangenen Jahre sah, bleiben nach wievor hinter Romeros Film zurück. Einige wenige waren trotzdem (sehr) gut, wie z.B. der einige Jahre früher von George Grau inszenierte Das Leichenhaus der lebenden Toten 1974, aber die meisten taugten nichts und modernere Zombiefilme, die mit teils nervenden CGI-Effekten nur so gespickt sind, machen die Sache sowieso nicht besser. Auch inhaltlich wurden kaum neue Akzente gesetzt, da viele Filme häufig nur eine Variation dessen war, was Romero mit seinem Meisterwerk vorgegeben hatte.

Dabei will ich nun nicht jeden neuen Zombiefilm jüngeren Datums verdammen.
z.B. der südafrikanische Film The Dead, der inhaltlich und vom Schauplatz her, mich mit einer etwas anderen Zombiethematik + Kritik an sozialen, gesellschaftlichen Mißständen positiv überrascht hatte. Für mich zumindest, einer der interessantesten Zombiefilme.
Benutzeravatar
TanoCariddi
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker