Tanya's Insel - Alfred Sole (1980)

Moderator: jogiwan

Tanya's Insel - Alfred Sole (1980)

Beitragvon jogiwan » 27. Jan 2017, 09:07

Tanya's Insel

Bild

Originaltitel: Tanya's Island

Alternativtitel: La Bête - Tanyas Insel

Herstellungsland: USA / 1980

Regie: Alfred Sole

Darsteller: Vanity, Richard Sargent, Mariette Lévesque, Don McCleod

Story:

Tanya ist ein erfolgreiches Model, dass zum Missfallen ihrer Freundin und Agentin mit dem egozentrischen Künstler Lobo zusammen ist. Als Tanya durch diese Beziehung wiederholt in ihrem Job beeinträchtigt ist, verlassen Beiden die Großstadt und reisen auf eine idyllische, aber menschenleere Insel um dort gemeinsam ihre Liebe zu retten. Zuerst läuft auch alles nach Plan und die Beiden verbringen eine schöne und sinnliche Zeit, bis Tanya eines Tages bei einem ihrer Ausritte in einer Höhle einen großen Affen entdeckt. Von diesem ist das Model magisch angezogen und auch der „Blue“ getaufte Menschenaffe ist von Tanya offensichtlich angetan und entführt diese wenig später vor den Augen ihres Freundes. Durch die tierische Konkurrenz wird jedoch auch die Eifersucht von Lobo geweckt, der selbst animalische Züge entwickelt und schon wenig später spitzt sich die Lage auf der Insel weiter zu…
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27018
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Tanya's Insel - Alfred Sole (1980)

Beitragvon jogiwan » 27. Jan 2017, 09:08

„Tanya’s Insel“ ist eigentlich ein sehr spezieller, bizarrer aber nicht uninteressanter Streifen, der sich irgendwo zwischen Softsex-Erotik, Tierhorror und weibliches Psychogramm einpendelt und dennoch nichts von alledem so richtig bedient. Schon der Start ist recht holprig und ein Traum-artiges Szenario im Umfeld des Models entpuppt sich als Werbefilmchen und ohne viel weitere Erklärungen befinden sich Tanya und ihr Freund Lobo kurze Zeit später auf einer abgelegenen Insel, auf der es bald tierisch zur Sache geht. Die sonderbaren Ereignisse sind dabei wohl durchaus metaphorisch zu sehen und als das Affenmonster auf der Bildfläche erscheint, wird Tanyas Freund selbst zur Bestie, während Tanya offensichtlich nichts dagegen hat, zum Spielball animalischer Triebe zu werden. Oder eben auch nicht, denn irgendwann gibt es auch ein abruptes Ende, das irgendwie alles wieder etwas relativiert. Ich würde mich aber an dieser Stelle soweit hinauswagen zu behaupten, dass „Tanya’s Insel“ in der vorliegenden Form wohl nicht der Intention des Machers entspricht und der Streifen wohl Produzenten-seitig noch rasch in die Tierhorror-Abenteuer-Ecke gedrückt werden sollte und auch ansonsten ziemlich daran rumgeschnippelt wurde. Während Alfred Soles 1980 gedrehtes Werk anfänglich ja dank seiner Hauptdarstellerin noch durchaus sinnlich und erotisch daherkommt, wird dieses später vollends in den Hintergrund gerückt und macht einem ungleichen Alphamännchen-Machtkampf Platz, der ja doch eher seltsam anmutet. Positiv ist an dieser Stelle aber das Affenkostüm zu erwähnen, dass wirklich grandios gelungen ist und irgendwie würde mich die Entstehungsgeschichte und die vom Regisseur intendierte Fassung (falls es eine geben sollte) schon eher interessieren, als der Streifen in dieser nun vorliegenden Form, die auch qualitätstechnisch nicht das Gelbe vom Ei ist.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27018
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Tanya's Insel - Alfred Sole (1980)

Beitragvon Onkel Joe » 27. Jan 2017, 09:16

Ei, ei, ei, wie verzweifelt muss Vanity gewesen sein um bei diesem Meta Dreck mitzuspielen :palm: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14594
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast