Stephen King's Stark - George A. Romero (1993)

Moderator: jogiwan

Stephen King's Stark - George A. Romero (1993)

Beitragvon jogiwan » 13. Feb 2013, 19:24

Stephen King's Stark

Bild

Originaltitel: The Dark Half

Alternativtitel: Stephen King's Stark: The Dark Half

Herstellungsland: USA / 1993

Regie: George A. Romero

Darsteller: Timothy Hutton, Amy Madigan, Michael Rooker, Julie Harris, Robert Joy

Story:

Thad Beaumont ist ein angesehener College-Professor und seriöser Schrifsteller. Was niemand weiß: Unter dem Pseudonym George Stark verdient er ein Vermögen als Horror-Schriftsteller. Die Romane triefen nur so vor Blut und finden reißenden Absatz. Sein literarisches Doppelleben findet ein jähes Ende, als ein Erpresser droht, Beaumont auffliegen zu lassen. Thad beschließt, sein Alter Ego symbolisch zu Grabe zu tragen und sich nur noch auf die ernsthafte Literatur zu konzentrieren. Als kurz darauf in seiner Umgebung einige Morde verübt werden, wird für ihn ein dunkler Verdacht immer mehr zur Gewissheit: Stark hat sich selbständig gemacht - und benutzt Thad für seine Rachepläne... (quelle: ofdb.de)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28649
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Stephen King's Stark - George A. Romero (1993)

Beitragvon purgatorio » 13. Feb 2013, 20:09

den habe ich vor ewig vielen Jahren mal im Nachtprogramm gesehen und fand den echt unheimlich und gut :nick:
könnte ich wirklich mal wieder sichten
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14808
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Stephen King's Stark - George A. Romero (1993)

Beitragvon horror1966 » 13. Feb 2013, 20:11

"Stark" zählt mit Sicherheit zu den etwas härteren Verfilmungen von Stephen King. Das heisst jetzt nicht, das der Film übermäßig brutal ist, aber im Gegensatz zu anderen Verfilmungen ist er doch eine Spur härter. Das absolut herausragende an diesem Film ist aber sicher seine extrem dichte und sehr düstere Atmosphäre, die dem Zuschauer doch so manch kalten Schauer über den Rücken jagt.

Die Atmo wirkt sehr bedrohlich und löst beim Zuschauer auch ein starkes Gefühl der Beklemmung aus, dem man sich nicht entziehen kann. Die Faszination, die der Film ausstrahlt, fesselt einen unwillkürlich vor dem Bildschirm. Auch in Sachen Spannung ist der Film vollkommen überzeugend. Zu keiner Zeit kommt auch nur ansatzweise Langeweile auf und Spannungseinbrüche gibt es keine zu verzeichnen.

Die Darsteller sind ganz ausgezeichnet, vor allem Timothy Hutton weiss in seiner Rolle zu brillieren. Ich hätte ihm ehrlich gesagt nicht zugetraut, das er diese Rolle so absolut überzeugend darstellt. "Stark" ist ein hervorragender, sehr düsterer Horrorfilm, den man unbedingt gesehen haben sollte.


8/10
Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
 
Beiträge: 5597
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: männlich

Re: Stephen King's Stark - George A. Romero (1993)

Beitragvon Onkel Joe » 13. Feb 2013, 20:31

Leider ging der Produktionsfirma zum Ende des Films die Kohle aus was man dem Film auch deutlich ansieht.
Im Kino hatte ich den gesehen, dort kam er um einiges besser rüber als auf VHS.Ich muss denn demnächst auch mal wieder sichten.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15161
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Stephen King's Stark - George A. Romero (1993)

Beitragvon Adalmar » 13. Feb 2013, 20:36

Ich finde den ehrlich gesagt ziemlich langweilig.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4971
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Stephen King's Stark - George A. Romero (1993)

Beitragvon Onkel Joe » 13. Feb 2013, 20:38

Adalmar hat geschrieben:Ich finde den ehrlich gesagt ziemlich langweilig.


Was hälste von Bruiser??
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15161
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Stephen King's Stark - George A. Romero (1993)

Beitragvon Adalmar » 13. Feb 2013, 21:16

Den habe ich leider auch nicht sehr positiv in Erinnerung. Ist aber recht lange her, dass ich ihn gesehen habe. In den frühen 90ern hatte der Horrorfilm generell einen Tiefpunkt m. E.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4971
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Stephen King's Stark - George A. Romero (1993)

Beitragvon buxtebrawler » 13. Feb 2013, 22:00

Ich mag den, aber er hat ein paar Schwächen. Ich gab seinerzeit 7/10 und müsste den mal wieder gucken.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24865
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Stephen King's Stark - George A. Romero (1993)

Beitragvon Blap » 13. Feb 2013, 22:54

Älterer Kurzkommentar:



The dark Half

Thad Beaumont (Timothy Hutton) ist ein talentierter Schriftsteller, seine Werke finden jedoch kaum Beachtung. Trotzdem rollt der Rubel, denn unter dem Pseudonym George Stark verfasst Thad erfolgreiche Horrorromane. Die Öffentlichkeit ahnt davon nichts, eines Tages will ein schleimiger Typ Geld von Thad erpressen, er kennt die vermeintliche Wahrheit über George Stark. Um dem Erpresser den Wind aus den Segeln zu nehmen, beschliesst Thad mit Zustimmung seines Verlages an die Öffentlichkeit zu gehen. Menschen aus dem Umfeld von Thad fallen einem irren Killer zum Opfer, der Schriftsteller wird zum Hauptverdächtigen der Polizei. Seine Frau Liz (Amy Madigan) ist verzweifelt, hält aber zu ihrem Mann, der alte Freund und Polizist Alan (Michael Rooker) möchte seinem Kumpel gern glauben, allerdings wiegt die Last der Beweise immer schwerer und die Morde nehmen kein Ende...

George A. Romero verfilmte diese Erzählung von Stephen King im Jahre 1993. Zwar verläuft die Handlung einerseits recht vorhersehbar, kann aber andererseits den Spannungsbogen ständig straff halten. Timothy Hutton in der Rolle des Thad Beaumont/George Stark macht seinen Job wirklich gut, besonders seine Darstellung des fiesen George bereitet Freude. Warum man die Rolle der Gattin mit Mannweib Amy Madigan besetzt hat ist mir rätselhaft, immerhin ist sie erträglich und stört nicht weiter. Vielleicht hätte eine attraktive Dame nur von der eigentlichen Story abgelenkt, von daher will ich nicht weiter rumnörgeln. Ein wenig befremdlich erscheint mir die Alterfreigabe ab 18, denn die Gewalt ufert nie sonderlich aus, Blut sieht eher nach Coke denn Lebenssaft aus.

In Deutschland trägt der Film den Titel "Stark". Für den britischen Markt gibt es ein Set welches neben "The dark Half" auch noch "Carrie" und "Misery" enthält. Die DVDs sind mit den deutschen Ausgaben identisch. Von daher können auch Englischmuffel zugreifen, denn das Set ist sehr günstig zu bekommen, deshalb eine gute Alternative zu den hiesigen Ausgaben. Geboten wird der typische MGM Standard, der Film liegt in guter Qualität vor, Boni sind nicht oder nur ansatzweise vorhanden. Hier hat es immerhin ein Trailer auf die Scheibe geschafft.

Gut und unterhaltsam = 7/10
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4269
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Stephen King's Stark - George A. Romero (1993)

Beitragvon Adalmar » 13. Feb 2013, 23:19

Amy Madigan sehe ich eigentlich ganz gerne, natürlich ist sie kein Modeltyp, aber sicherlich eine interessante Darstellerin. Ein Film ist ja auch kein Catwalk und keine Misswahl.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4971
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker