Slasher [TV-Serie] - Craig David Wallace u.a. (2016)

Moderator: jogiwan

Slasher [TV-Serie] - Craig David Wallace u.a. (2016)

Beitragvon jogiwan » 10. Jun 2017, 07:27

Slasher

Bild

Originaltitel: Slasher

Herstellungsland: Kanada, USA & Großbritannien

Regie: Craig David Wallace u.a.

Darsteller: Katie McGrath, Brandon Jay McLaren, Steve Byers, Jessica Sipos, David Patrick Flemming

Story:

An Halloween des Jahres 1988 wird das Ehepaar Bennett von dem maskierten und scheinbar geistesgestörten Pfarrer Tom mit einer Machete ermordet und dabei der hochschwangeren Frau das Baby Sarah aus dem Leib geschnitten. 28 Jahre später kehrt Sarah Bennett mit ihrem Mann an den Schauplatz des Verbrechens zurück um endlich mit ihrer Vergangenheit abschließen zu können. Doch die Ruhe in dem Ort Waterbury ist trügerisch und während Sie Tom im Gefängnis besucht um endlich die Wahrheit über das damalige Verbrechen zu erfahren, mischt sich ein Nachahmungstäter unter die Stadtbewohner um nach der Vorlage der sieben Todsünden zu morden und dabei auch so manch dunkles Geheimnis des nur oberflächlich verschlafenen Ortes aufzudecken…
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27186
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Slasher [TV-Serie] - Craig David Wallace u.a. (2016)

Beitragvon jogiwan » 10. Jun 2017, 07:30

Kanadische TV-Serie aus dem Jahr 2016, die ihrem blumigen Titel aber nicht bei allen acht Folgen gerecht wird und „Slasher“ ist auch weniger Slasher, sondern mehr eine Art „Best of Thriller“ und präsentiert eine Hauptdarstellerin, die am Ort eines ehemaligen Verbrechens ins Blickfeld eines Nachahmungstäters gerät, der nach Vorlage der sieben Todsünden zu Werke geht. Dabei sind die ersten Folgen eigentlich ziemlich gelungen und sowohl der Cast, als auch der Look und Bodycount wissen durchaus zu gefallen. Ab der fünften Folge geht der Geschichte dann leider doch merklich die Puste aus und alles tendiert doch ziemlich stark in eine sehr durchschnittliche Richtung und langweilt mit seinen vorhersehbaren Kleinstadtabgründen. So richtig bekommt die Geschichte dann auch nicht mehr die Kurve und auch die Auflösung fand ich ehrlich gesagt auch eher mau. Zumindest ist die Geschichte der ersten Staffel aber in sich abgeschlossen und wer Krimi-Unterhaltung mit ein paar ruppigeren Momenten abseits von Teenie-Charakteren mag, kann hier durchaus einen Blick riskieren, oder groß enttäuscht oder überrascht zu werden. Dennoch wird man das Gefühl nicht los, dass hier ohne Weiteres viel mehr möglich gewesen wäre, wenn man sich inhaltlich weniger offensichtlich an so bekannte Werke wie „Sieben“ oder „Schweigen der Lämmer“ angelehnt hätte. Durchschnitt!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27186
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste