Shocker - Wes Craven (1989)

Moderator: jogiwan

Shocker - Wes Craven (1989)

Beitragvon jogiwan » 31. Aug 2012, 16:23

Shocker

Bild

Originaltitel: Shocker

Herstellungsland: USA / 1989

Regie: Wes Craven

Darsteller: Michael Murphy, Peter Berg, Mitch Pileggi, Sam Scarber

Story:

Der Massenmörder Horace Pinker terrorisiert eine amerikanische Stadt, indem er nachts in die Häuser einsteigt und ganze Familien ermordet. Als er einen Großteil der Familie des Collegeschülers Jonathan Parkers tötet und der Junge im Traum an dieser Hinrichtung teilnimmt, kann er nach längerer Jagd schließlich gestellt werden und endet auf dem elektrischen Stuhl. Doch Pinker hat einen seltsamen Pakt mit den Kräften der Dunkelheit geschlossen und ist durch die Hinrichtung als reine Energie immer noch äußerst tatkräftig. Er hat sich vorgenommen, Jonathan zu ermorden, zu dem er eine ganz besondere Beziehung zu haben scheint... (quelle: ofdb.de)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26604
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Shocker - Wes Craven (1989)

Beitragvon diferro » 31. Aug 2012, 17:07

Ich fand den Film gut, spannend und unterhaltsam. Erinnert teilweise an the Hidden. Kann man durchaus empfehlen.
Benutzeravatar
diferro
 
Beiträge: 27
Registriert: 08.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Shocker - Wes Craven (1989)

Beitragvon jogiwan » 31. Aug 2012, 17:12

der liegt auch schon in meiner Kiste der dringend zu sichtenden Filme... leider aber schon seit Jahren :(
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26604
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Shocker - Wes Craven (1989)

Beitragvon horror1966 » 31. Aug 2012, 17:14

Kann man sich immer wieder gut anschauen. :thup:
Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
 
Beiträge: 5597
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: männlich

Re: Shocker - Wes Craven (1989)

Beitragvon jogiwan » 31. Aug 2012, 17:15

einen FBI-Chef als Bösewicht sieht man ja auch nicht alle Tage... :kicher:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26604
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Shocker - Wes Craven (1989)

Beitragvon reggie » 31. Aug 2012, 17:18

Jo das ist ein wirklich Supertoller Film :thup:

Den hab ich immer sehr gerne gesehen, muss ich mal wieder einlegen :nick:
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Shocker - Wes Craven (1989)

Beitragvon buxtebrawler » 31. Aug 2012, 20:01

End-80er-Mainstream-Trash, für den Regisseur Wes Craven entweder Ideen oder Lust ausgingen - immer abstruser, unlogischer, alberner und somit letztendlich lächerlich verläuft die Handlung, bis weder der Film sich selbst noch der Zuschauer ihn ernstnehmen können. Unterlegt von einem zum Teil haarsträubenden Cockrock-Soundtrack bleibt somit kurzweiliges Trash-Entertainment um eine grundsätzlich gar nicht schlechte Idee, die in "House III" wesentlich befriedigender umgesetzt wurde.

Ach ja: Ich glaube, "Shocker" möchte sowas wie medienkritisch sein...

P.S.: Positiver Höhepunkt ist für mich der Song "Different Breed" von "Dead On", der auch im Soundtrack Verwendung fand:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23446
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Shocker - Wes Craven (1989)

Beitragvon Adalmar » 31. Aug 2012, 20:59

Diesen Verriss verstehe ich jetzt nicht, ich finde den Film auch gelungen und unterhaltsam! Nichts gegen "Nightmare", aber angenehm selbstironisch und abwechslungsreich.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4672
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Shocker - Wes Craven (1989)

Beitragvon buxtebrawler » 31. Aug 2012, 21:23

Adalmar hat geschrieben:Diesen Verriss verstehe ich jetzt nicht, ich finde den Film auch gelungen und unterhaltsam! Nichts gegen "Nightmare", aber angenehm selbstironisch und abwechslungsreich.


Bekommt irgendwann seine zweite Chance, aber ich hatte mir seinerzeit deutlich mehr von "Shocker" versprochen. Letztlich kam ich auf 5/10.

Kennt ihr "House III"?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23446
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Shocker - Wes Craven (1989)

Beitragvon horror1966 » 31. Aug 2012, 21:25

buxtebrawler hat geschrieben:
Kennt ihr "House III"?


Ja klar, den finde ich richtig gut.
Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
 
Beiträge: 5597
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker