Scotland Yard greift ein - John Brahm (1944)

Moderator: jogiwan

Scotland Yard greift ein - John Brahm (1944)

Beitragvon sergio petroni » 15. Jun 2014, 15:12

SCOTLAND YARD GREIFT EIN

Bild

Originaltitel: The Lodger

Alternativtitel: Jack the Ripper, Der Schlitzer von London, Der Mädchenmörder

Herstellungsland-/jahr: USA 1944

Regie: John Brahm

Darsteller: Laird Cregar, George Sanders, Merle Oberon, Cedric Hardwicke, Sara Allgood, Aubrey Mather,
Queenie Leonard, Doris Lloyd, David Clyde, Helena Pickard, Harold De Becker, Anita Sharp-Bolster, ...

Story: Im nebligen Whitechapel geht „Jack the Ripper“ um. Mr. Slade (Laird Cregar), Pathologe, mietet im Haus Ellen Bontings (Sara Allgood) eine Wohnung und zusätzlich den Dachboden als Arbeitszimmer für seine Studien. Der neue Gast verhält sich seltsam: Er kommt und geht zu ungewöhnlichen Uhrzeiten, benutzt immer den Hinterausgang und dreht alle Bilder in seinem Zimmer um – denn, wie er erklärt, sie zeigten Schauspielerinnen und das könne er nicht ertragen. Unangenehm, dass Bontings Nichts Kitty (Merle Oberon) ebenfalls als Revuegirl arbeitet. Als „Jack“ eines Abends mit einer Medizinertasche gesehen wird, steigt in der Hausherrin der Verdacht herauf, dass ihr Mieter der gesuchte Mörder sein könnte. Inspektor Warwick (George Sanders) hat sowohl an dieser Theorie, als auch Kitty Interesse…
(quelle: hannes' filmarchiv, http://www.yllr.net/filmarchiv/movie/id ... ondon.html)
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4353
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Scotland Yard greift ein - John Brahm (1944)

Beitragvon sergio petroni » 15. Jun 2014, 18:21

Der Film "The Lodger" spielt im London des Jahres 1888. Jack the Ripper treibt sein Unwesen.
Die Zeitungen sind voll von dessen Untaten. Nur knapp entkommt er nach der letzten Tat der wütenden Menge.

Kurz danach klingelt ein Mann an der Haustür der Familie Benton. Es handelt sich um Dr. Slade (Laird Cregar),
von Beruf Pathologe an der Universitätsklinik, der auf der Such nach einer Unterkunft ist. Kurz entschlossen
mietet Slade gleich alle drei freien Zimmer im Haus der Bentons an und zahlt im voraus. Nicht lange dauert
es bis den Bentons das Verhalten Slades komisch vorkommt. Lediglich die im Haus wohnende Nichte Kitty
(Merle Oberon) ist dem neuen Untermieter gegenüber positiv gestimmt. Als Slade erfährt, daß Kitty
eine Revuetänzerin ist, scheinen plötzlich alte Ressentiments gegenüber allzu freizügig bekleideten Frauen
bei ihm zutage zu treten. Sein Verhalten wird immer wunderlicher. Auch der im Haus verkehrende Inspektor
Warwick (George Sanders), der Kitty den Hof macht, wird allmählich auf Slade aufmerksam. Das Drama nimmt
seinen Lauf und gipfelt in einem grandiosen Finale im Revuetheater.

Dies ist die dritte Verfilmung des Romans von Marie Belloc Lowndes. Zuvor hatte sich bereits Alfred Hitchcock
1927 des Stoffes um einen Serienmörder angenommen. Man kommt nicht umhin, diese hier als sehr gelungen
zu bezeichnen. Das nächtliche London wird stimmungsvoll eingefangen, und dem deutschen Regisseur
John Brahm gelingen einige fast schon expressionistische Einstellungen.
Erstaunlich auch, wie versucht wurde, der damaligen Zensur ein Schnippchen zu schlagen. Das vorgelegte
Drehbuch enthielt nicht alle geplanten Szenen und Textpassagen. Zugeständnisse machte man dergestalt,
daß die ermordeten Frauen Schauspielerinnen waren und keine Prostituierten; das Wort war wohl zu jener Zeit
in den USA ein absolutes NoGo. Die bei dem Mörder angedeuteten psychopathischen Züge kamen im
fertigen Film sehr schön zum Ausdruck, wurden den Zensoren zuvor aber verschwiegen (zum Glück!).
So gelingt Brahm mit einer hochkarätigen Darstellerriege und hervorragendem Handwerk ein Vorreiter
des Psychopathenkinos, das erst mit "Psycho" und in den späten 1960ern weitere Fortschritte machte.

Der charismatische Hauptdarsteller Laird Cregar (Dr. Slade), der mit seinen zwei Metern Körpergröße und
150 kg Gewicht eine beeindruckende Leinwandpräsenz darstellt, starb bereits ein Jahr nach
Veröffentlichung des Films mit nur 31 Jahren. Grund war wohl ein Herzstillstand nach einer Operation,
die sein Magenvolumen und seinen Drang nach Nahrungsaufnahme verringern sollte. Zum Abnehmen geraten
hatte ihm Merle Oberon, die Darstellerin der Kitty, die Cregar mit weniger Kilos auf den Rippen
eine große Karriere vorhergesagt hatte.
7/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4353
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Scotland Yard greift ein - John Brahm (1944)

Beitragvon buxtebrawler » 17. Jun 2015, 17:16

Erscheint voraussichtlich am 18.06.2015 bei Movie Power / KNM noch einmal auf DVD:

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23579
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Scotland Yard greift ein - John Brahm (1944)

Beitragvon buxtebrawler » 3. Apr 2017, 15:49

Erscheint voraussichtlich am 07.04.2017 bei Castle View Film auf Blu-ray:

Bild

Extras:
- Trailershow
- Originaltrailer
- Featurette mit Deutschen Untertiteln, Bildergalerie, Audiokommentar, Wendecover

Quelle: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=77700
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23579
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker