Malatesta's Carnival of Blood - Christopher Speeth (1973)

Moderator: jogiwan

Malatesta's Carnival of Blood - Christopher Speeth (1973)

Beitragvon sergio petroni » 28. Nov 2015, 17:22

MALATESTA'S CARNIVAL OF BLOOD

Bild

Herstellungsland-/jahr: USA 1973

Regie: Christopher Speeth

Darsteller: Janine Carazo, Jerome Dempsey, Daniel Dietrich, Lenny Baker, Hervé Villechaize, ....

Story: Vena Norris and her parents get jobs at Mr. Malatesta’s carnival running a midway games booth. In fact Vena’s brother disappeared one night while visiting the evil attraction, and his kinfolk are convinced they can discover what happened to him by scamming teenagers out of their allowances. What they do learn is pretty strange indeed…
(quelle: horrorpediadotcom.com)
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4287
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Malatesta's Carnival of Blood - Christopher Speeth (1973)

Beitragvon sergio petroni » 28. Nov 2015, 17:23

Dieser Drive-In-Film schien wohl lange Zeit verschollen. Nun gibt es ihn aber doch auf DVD.
Ich bin gespannt..... :popcorn:
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4287
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Malatesta's Carnival of Blood - Christopher Speeth (1973)

Beitragvon sergio petroni » 4. Jan 2016, 10:49

Bild
Nicht zu verwechseln mit "Carnival of blood"
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4287
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Malatesta's Carnival of Blood - Christopher Speeth (1973)

Beitragvon jogiwan » 4. Jan 2016, 10:54

Hui... Zwergploitation? Noch nie davon gehört und da bin ich daher umso mehr auf deine Meinung gespannt!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26604
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Malatesta's Carnival of Blood - Christopher Speeth (1973)

Beitragvon sergio petroni » 15. Jun 2017, 13:08

"Malatesta's Carnival of Blood" spielt die ganze Zeit im Vergnügungspark des Herrn Malatesta. Vena möchte im Park anheuern und schaut sich mit ihren Eltern deshalb dort um. Die drei sind aber eigentlich auf der Suche nach Venas Bruder, der zuletzt im Park gesehen wurde und danach verschwand.
Vena freundet sich schnell mit dem Schausteller Kit an, während ihre Eltern sich auf
die Nacht in ihrem Wohnmobil vorbereiten. Doch schnell wird klar, daß sich im Park seltsame Dinge
zutragen und die bevorstehende Nacht eine voll wahr gewordener Alpträume werden wird.

Was für ein obskures Stück Kino. 73 Minuten lang bekommt der Zuschauer geballten Wahnsinn
in expressionistischem Gewand um die Ohren geschlagen und vor die Pupille geknallt.
Während Parkbesitzer Malatesta als Gestaltwandler auftritt, verwandelt sich sein
Geschäftsführer Blood ab und zu in einen Vampir. Der kleinwüchsige Bobo (Hervé Villechaize)
und Mr. B., der Mann mit der Hakenhand, sind weitere Parkbewohner.
Nicht zu vergessen die kleine Armee an Ghouls, die in den Kellern wohnt und ständig
nach Menschenfleisch giert. Interessanterweise werden diese mit Leinwandvorführungen
von diversen Stummfilmklassikern wie "Der Glöckner von Notre Dame" oder "Das Phantom der Oper"
bei Laune gehalten.
Die bizarren Bühnenbilder werden zumeist durch Pappmaché und Folien kreiert,
wirken dadurch billig aber nichtsdestotrotz einfallsreich und wirkungsvoll.

Der Film war wohl etwa dreißig Jahre verschwunden und wurde dann 2003 restauriert.
Die Restaurierung ist gut gelungen, und daß der Film der Nachwelt erhalten bleibt
ist auch sehr schön, versteckt sich hier doch eine kleine Perle des Underground-
und Independent-Kinos.
7/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4287
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Malatesta's Carnival of Blood - Christopher Speeth (1973)

Beitragvon sergio petroni » 15. Jun 2017, 13:15

Hier ein paar Impressionen.....
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4287
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker