Hollows Grove - Craig Efros (2014)

Moderator: jogiwan

Hollows Grove - Craig Efros (2014)

Beitragvon sergio petroni » 30. Mai 2017, 17:46

HOLLOWS GROVE

Bild

Originaltitel: Hollows Grove

Herstellungsland-/jahr: USA 2014

Regie: Craig Efros

Darsteller: Mykelti Williamson, Lance Henriksen, Matthew Carey, Sunkrish Bala, Bresha Webb,
Val Morrison, Matt Doherty, Eddie Perez, Gary Sievers, Tanc Sade, Lindsey Smith-Sands,
Michael Scott Allen, ...

Story: Ein Kamerateam will eine Story über das verlassene Kinderheim Hollows Grove drehen.
Die alten Gemäuer sollen gar Schreckliches beherbergen. Es kommt, wie es kommen muß:
die als Show gedachte Aufzeichnung schlägt in blutigen Ernst um.
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4169
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Hollows Grove - Craig Efros (2014)

Beitragvon sergio petroni » 30. Mai 2017, 17:47

Lance Henriksen als Bill zersägt die Studioeinrichtung:
Bild
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4169
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Hollows Grove - Craig Efros (2014)

Beitragvon sergio petroni » 30. Mai 2017, 18:09

Das FBI untersucht anhand gefundener Filmaufnahmen den Fall um das verlassene Kinderheim
Hollows Grove. Mittels Auswertung verschiedener Kameras versucht man den mysteriösen
Geschehnissen auf die Spur zu kommen. Ein klassischer Found-Footage-Ansatz also.
Die Abweichung von dem üblichen Sanatorium hin zu einem Kinderheim ist
nur eine Marginalie.

Das auf unerklärliche Fälle spezialisierte SPIT-Team (Spirit and Paranormal Investigation Team)
wird von dem Journalisten Chad begleitet. Unnötig zu erwähnen, daß fast alle Beteiligten mit
Kameras durch die Gegend laufen. Das SPIT-Team inszeniert seine übersinnlichen Geschehnisse
gerne selbst. Zuständig hierfür ist der Tausendsassa Bill (Lance Henriksen), der
immer mit zum Ort des Geschehens reist und dort diverse Gimmicks vorbereitet.
Doch bald stellt sich in Hollows Grove heraus, daß die sich häufenden Vorfälle
nicht von Bill inszeniert sind.

"Hollows Grove" ist Standardware, die sich selbst allerdings nicht ernst nimmt. Und das
tut dem Film gut. Augenzwinkernd werden die Standards abgearbeitet (der Warner am
Straßenrand, ein verlassener Rollstuhl, Kritzeleien an der Wand,etc., etc.).
Lance Henriksen rockt bei seinen Auftritten die Bude und ist sich nicht
zu schade, seine Testikel in die Kamera zu halten. :shock:
Den Abspann sollte man ganz durchhalten.
6/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4169
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker