Hitcher, der Highway Killer - Robert Harmon (1986)

Moderator: jogiwan

Hitcher, der Highway Killer - Robert Harmon (1986)

Beitragvon Onkel Joe » 13. Apr 2010, 21:09

Bild
Originaltitel:The Hitcher
Herstellungsland: USA/1986
Regie:Robert Harmon
Darsteller: C. Thomas Howell, Rutger Hauer, Jennifer Jason Leigh, Jeffrey DeMunn, John M. Jackson, Billy Green Bush und Jack Thibeau.
Story:Jim hätte besser auf seine Mutter gehört. Aber an diesem Morgen schlägt er alle Warnungen in den Wind und nimmt den Tramper John mit. Kaum sitzt der Fremde im Wagen, verrät er seine Lebensphilosophie: Er ist das personifizierte Böse, ein Killer aus Berufung. Jim und seiner Zufallsbekanntschaft Nash steht eine Hetzjagd bevor...

Ein Wahnsinns-Road-Movie mit einem göttlichen Rutger Hauer und einem tollen Drehbuch von Eric Red.
9/10
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Hitcher-der Highway Killer - Robert Harmon

Beitragvon Blap » 13. Apr 2010, 21:39

Onkel Joe hat geschrieben:Ein Wahnsinns-Road-Movie mit einem göttlichen Rutger Hauer... ...9/10


Dem schliesse ich mich gern an. Der Film macht immer wieder Freude. Als ich vor ein paar Jahren die DVD gekauft habe, war die Freude über das Wiedersehen gross. Auch nach all den Jahren hat der Film nichts von seiner herrlichen Boshaftigkeit eingebüßt!

Das Remake mit Jens Bohne ist IMHO recht gut gelungen. Zwar kann sich das Teil keineswegs mit der Vorlage messen, doch insgesamt wurde ich ziemlich positv überrascht.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4111
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hitcher-der Highway Killer - Robert Harmon

Beitragvon Onkel Joe » 13. Apr 2010, 21:54

Blap hat geschrieben:Das Remake mit Jens Bohne ist IMHO recht gut gelungen. Zwar kann sich das Teil keineswegs mit der Vorlage messen, doch insgesamt wurde ich ziemlich positv überrascht.


Hab das Remake nicht gesehen und es auch nicht vor, das Remake konnte ohne Hauer nur VERLIEREN !!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Hitcher-der Highway Killer - Robert Harmon

Beitragvon Blap » 14. Apr 2010, 00:08

Wenn du z.B. das Remake von "The Fog" überlebt hast, dann solltest du auch dem neuen Hitcher eine Chance einräumen. :)
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4111
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hitcher-der Highway Killer - Robert Harmon

Beitragvon Onkel Joe » 14. Apr 2010, 10:05

Blap hat geschrieben:Wenn du z.B. das Remake von "The Fog" überlebt hast, dann solltest du auch dem neuen Hitcher eine Chance einräumen. :)


Mit hängen und würgen habe ich das Remake von The Fog überlebt, Carpenter ist ein Wizzard aber das er alle seine Filmrechte nun verhöckert finde ich nicht so prall.Im grunde ist es ja nicht blöde aber für Fan´s die mit seinen Filmen groß geworden sind nicht wirklich das gelbe vom Ei.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Hitcher-der Highway Killer - Robert Harmon

Beitragvon untot » 8. Okt 2010, 14:41

Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich diesen Film schon gesehen hab, den lieb ich ohne Ende, Hauer legt eine Glanzvorstellung hin, die sich gewaschen hat, keiner gibt den Psycho besser als er!
Ich mag den Mann einfach!
Scheiß aufs Remake, einen Hitcher ohne Hauer gibts für mich nicht, habs mir natürlich angesehen, muss ja schließlich wissen über was ich mecker. ;)
Gut, es ist sicherlich nicht schlecht gemacht, aber es ist für mich eben nicht der Highwaykiller ohne meinen Rutger! :mrgreen:

9/10
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Hitcher-der Highway Killer - Robert Harmon

Beitragvon Arkadin » 8. Okt 2010, 14:52

"Hitcher" habe ich anfang der 90er das erste Mal gesehen. Das war eine gekürzte TV-Aufnahme (RTL, glaube ich). Draußen war strahlender Sonnenschein mit 30 Grad im Schatten. Und trotzdem hat es mich gefröstelt.
Vor ein paar Jahren habe ich mir die DVD zugelegt... und der Film hat nichts von seiner Wirkung verloren. Einzig am Finale finde ich immer was zu meckern, aber das sehe ich ihm mal nach. ;)
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7920
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Hitcher-der Highway Killer - Robert Harmon

Beitragvon untot » 8. Okt 2010, 16:15

Arkadin hat geschrieben:Einzig am Finale finde ich immer was zu meckern, aber das sehe ich ihm mal nach. ;)


Wie meinst Du das genau, das er SO endet, oder weil Dir irgendwas unlogisch vorkommt??
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Hitcher-der Highway Killer - Robert Harmon

Beitragvon Arkadin » 9. Okt 2010, 13:03

untot hat geschrieben:
Arkadin hat geschrieben:Einzig am Finale finde ich immer was zu meckern, aber das sehe ich ihm mal nach. ;)


Wie meinst Du das genau, das er SO endet, oder weil Dir irgendwas unlogisch vorkommt??


Das Finale kam mir ziemlich aufgesetzt und nicht wirklich zum Film gehörend vor. Wie ein typisches Produzenten-Ende, bei dem der Böse unbedingt noch mal zurückkommen muss. Ein offeneres, stilleres Ende hätte mir besser gefallen.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7920
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Hitcher-der Highway Killer - Robert Harmon

Beitragvon untot » 10. Okt 2010, 03:10

Arkadin hat geschrieben:
untot hat geschrieben:
Arkadin hat geschrieben:Einzig am Finale finde ich immer was zu meckern, aber das sehe ich ihm mal nach. ;)


Wie meinst Du das genau, das er SO endet, oder weil Dir irgendwas unlogisch vorkommt??


Das Finale kam mir ziemlich aufgesetzt und nicht wirklich zum Film gehörend vor. Wie ein typisches Produzenten-Ende, bei dem der Böse unbedingt noch mal zurückkommen muss. Ein offeneres, stilleres Ende hätte mir besser gefallen.


Ja, ich weiß was Du meinst!
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker