Heaven's Gate - Michael Cimino (1980)

Moderator: jogiwan

Heaven's Gate - Michael Cimino (1980)

Beitragvon jogiwan » 23. Mär 2012, 17:39

Heaven's Gate

Bild

Originaltitel: Heaven's Gate

Herstellungsland: USA / 1980

Regie: Michael Cimino

Darsteller: Kris Kristofferson, Christopher Walken, John Hurt, Sam Waterston, u.a.

Story:

Montana am Ende des 19. Jahrhunderts. Ein weites Land, aber nicht weit genug nach Meinung der mächtigen Viehzüchter. Mit allen Mitteln versuchen sie, Einwanderer aus Osteuropa zu vertreiben. Die "Rechte" der Viehbarone verteidigend jagt Revolverheld Nathan Champion (Christopher Walken) gnadenlos die Neuankömmlinge. Den Einwanderern und dem Gesetz zur Seite steht Marschall James Averill (Kris Kristofferson). Aber die beiden Männer kämpfen nicht nur auf gegnerischen Seiten, sie kämpfen auch um die schöne Ella (Isabell Huppert). Das Unverständnis zwischen den beiden wird zu blindem Hass, der in einer blutigen Schlacht endet, die nur Verlierer kennt. (quelle: ofdb.de)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27374
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Heaven's Gate - Michael Cimino (1980)

Beitragvon jogiwan » 23. Mär 2012, 17:40

Kennt den wer und kann mir sagen, warum der Streifen so grandios gefloppt ist? Ist der so schlecht, zu lang oder einfach nur vorbei am Zeitgeist enstanden?
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27374
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Heaven's Gate - Michael Cimino (1980)

Beitragvon Onkel Joe » 23. Mär 2012, 18:16

jogiwan hat geschrieben:Kennt den wer und kann mir sagen, warum der Streifen so grandios gefloppt ist? Ist der so schlecht, zu lang oder einfach nur vorbei am Zeitgeist enstanden?


Er ist von allem etwas ;) und am meisten scheiß LANGWEILIG !!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14720
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Heaven's Gate - Michael Cimino (1980)

Beitragvon purgatorio » 23. Mär 2012, 20:36

jogiwan hat geschrieben:Kennt den wer und kann mir sagen, warum der Streifen so grandios gefloppt ist? Ist der so schlecht, zu lang oder einfach nur vorbei am Zeitgeist enstanden?


hehe... will hier jetzt jemand die GMX-Top-Flopp-Liste abarbeiten, ja? :kicher:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14712
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Heaven's Gate - Michael Cimino (1980)

Beitragvon jogiwan » 23. Mär 2012, 20:49

Nö, aber "Heavens Gate" liest man die Tage ja wieder häufiger... dank dem Carter ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27374
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Heaven's Gate - Michael Cimino (1980)

Beitragvon Adalmar » 24. Mär 2012, 00:13

Fand den Film bei Erstsichtung auch etwas schal, muss ihm allerdings noch mal eine Chance geben.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4775
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Heaven's Gate - Michael Cimino (1980)

Beitragvon jogiwan » 1. Sep 2012, 15:53

Späte Rehabilitierung für „Heaven’s Gate“

Als „worst film ever“ wird Michael Ciminos Western „Heaven’s Gate“ nicht zuletzt auch wegen dessen Überlänge in den USA gehandelt. 1980, zu Beginn der Reagan-Jahre, passte diese kritische Auseinandersetzung mit der US-Geschichte nicht in das neu erwachte US-Selbstverständnis. In Europa sah man den Film, der mit 44. Mio. Dollar Produktionsbudget lange den Titel des größten Finanzfiaskos in der Filmgeschichte innehatte, länger schon als Klassiker. Bei den Filmfestspielen in Venedig würdigte man nun 33 Jahre danach Cimino mit einem Ehrenlöwen. Und zeigte einen digitalen Director’s Cut, der das Western-Epos auf verträgliche dreieinhalb Stunden eindampft.

Bild

http://www.orf.at/stories/2138495/2138463/

(quelle: orf.at)

PS: Criterion bringt die nun in Venedig vorgestellte restaurierte Fassung von „Heaven’s Gate“ Ende November 2012 als DVD und Blue Ray heraus.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27374
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Heaven's Gate - Michael Cimino (1980)

Beitragvon Adalmar » 1. Sep 2012, 16:03

"Worst film ever" ist natürlich absolut unzutreffend. Aber mir hat bei dem Film ein emotionaler Anknüpfungspunkt gefehlt. Keine Figur, deren Schicksal man leidenschaftlich hätte verfolgen können.

P. S. Kleiner Verleser am Rande:
Bei den Filmfestspielen in Venedig würgte man nun 33 Jahre danach Cimino mit einem Ehrenlöwen.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4775
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Heaven's Gate - Michael Cimino (1980)

Beitragvon jogiwan » 1. Sep 2012, 16:09

Adalmar hat geschrieben:P. S. Kleiner Verleser am Rande:
Bei den Filmfestspielen in Venedig würgte man nun 33 Jahre danach Cimino mit einem Ehrenlöwen.


hehe, damit hätte man wohl nicht 33 Jahre gewartet... :kicher:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27374
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Heaven's Gate - Michael Cimino (1980)

Beitragvon McBrewer » 1. Sep 2012, 18:54

Ist nun auch schon gut zehn Jahre her als ich dieses Epos das erste & einzige Mal bisher sah...aber ich hatte den als recht imposant in Erinnerung. nun gut: die extreme Lauflänge kann man(n) auch ganz gut mit `nem Kasten Bier (alternativ: eine Kiste Wein/Eimer Sangria/2 Flaschen J&B) verkürzen, die garantiert alle werden :prost:
Ich hatte mich jedenfalls bestens unterhalten, alleine der Cast mit Kris"Convoy"Kristofferson, Christopher Walken, John Hurt & Jeff Bridges hat für mich schon für einen halben Orgasmus gereicht 8-)
Nur ist der halt zum "nebenbei" gucken schlecht geeignet...der Film ist halt über 200min. Arbeit :popcorn:
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2322
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: McBrewer und 2 Gäste