Harper's Island [TV-Serie] - Sanford Bookstaver u.a. (2009)

Moderator: jogiwan

Harper's Island [TV-Serie] - Sanford Bookstaver u.a. (2009)

Beitragvon jogiwan » 10. Okt 2016, 09:14

Harper's Island

Bild

Originaltitel: Harper's Island

Herstellungsland: USA / 2009

Regie: Sanford Bookstaver, Rick Bota, Steve Boyum u.a.

Darsteller: Elaine Cassidy, Christopher Gorham, Katie Cassidy, Matt Barr, Gina Holden

Story:

Schriftstellerin Abby Mills kehrt nach sieben Jahren in Los Angeles auf Harper’s Island zurück, da ihr bester Freund Henry seine Hochzeit auf der vor Seattle gelegenen Insel geplant hat und für eine Woche mit seiner Entourage das örtliche Hotel belegt. Doch die Rückkehr ist auch mit schlechten Vorahnungen begleitet, da ihre Mutter und fünf weitere Menschen von den Serienmörder John Wakefield ermordet wurden, der wenig später von ihrem Vater, dem örtlichen Sheriff, zur Strecke gebracht wurde. Doch der aufsehenerregende Fall scheint nicht endgültig geklärt und während die teils versnobte Hochzeitsgesellschaft mit Vorbereitungen beschäftigt ist, verschwindet einer nach dem anderen und auch Abby ist sich wenig später sicher, dass der wahre Serienmörder zum Schauplatz seiner einstigen Verbrechen zurückgekehrt ist.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26399
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Harper's Island [TV-Serie] - Sanford Bookstaver u.a. (2009)

Beitragvon karlAbundzu » 10. Okt 2016, 16:27

Ich hab gute Erinnerungen daran. Die Schauspieler glaubhaft, die Story wirklich eine gute Mischung aus Slasher und Soap.
Komisch, dass ich die nie wieder sah....
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4348
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Harper's Island [TV-Serie] - Sanford Bookstaver u.a. (2009)

Beitragvon jogiwan » 10. Okt 2016, 16:59

karlAbundzu hat geschrieben:Ich hab gute Erinnerungen daran. Die Schauspieler glaubhaft, die Story wirklich eine gute Mischung aus Slasher und Soap.


12teilige Serie, die mir von einem netten Menschen als Slasher-Fan ausdrücklich empfohlen wurde und gestern auch gleich die ersten 5 Folgen in einem Rutsch geschaut. Erinnert auch von den Küstenort-Settings und FIguren her etwas an "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" mit einer großzügigen Prise Vorabend-Intrigen-Familienserie. Zwar ist die Geschichte über eine Hochzeitsgesellschaft auf einer Insel mit düsterem Geheimnis schon auch etwas soapig, aber der Bodycount kann sich in den ersten Folgen schon mal sehen lassen und die Geschichte und Darsteller machen ebenfalls Laune. Jeder könnte der Mörder sein, jeder macht sich irgendwie verdächtig. Gefällt! :nick:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26399
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Harper's Island [TV-Serie] - Sanford Bookstaver u.a. (2009)

Beitragvon jogiwan » 13. Okt 2016, 07:29

„Harper’s Island“ ist eine eigentlich durch und durch sympathische US-Serie, die Murder-Mystery, „Whodunnit“ und Soap ganz harmonisch zusammenbringt und auch voll und ganz auf den Slasher-2.0-Fan zugeschnitten ist und zum Miträtseln einlädt. Dabei ist die Geschichte über eine mysteriöse Mordserie an den Teilnehmern an einer Hochzeitsgesellschaft auf einer abgelegenen Insel mit 13 Episoden bzw. knapp 520 Minuten aber zweifelsfrei auch etwas zu lange ausgefallen und obwohl man sich über mangelnden Bodycount nicht beklagen kann, gibt es zum Ende hin doch kleinere Durchhänger und teils Probleme die bisweilen recht hohe Spannung aufrecht zu erhalten. Ganz großartig ist die 2009 entstandene Serie ja im Mittelteil, der auch sehr packend ausfällt und mit turbulenten Entwicklungen und Morden am laufenden Band dem Zuschauer ja wirklich kaum Zeit zum Durchatmen lässt. Die abgeschlossene Geschichte ist trotz zahlreicher Figuren dabei auch sehr spannend und übersichtlich aufgebaut und dennoch häufen sich in den letzten drei Folgen das unlogische Verhalten der Protagonisten um das Geheimnis des Mörders auch bis zum Ende der vorletzten Folge aufrecht zu erhalten und in der Finalfolge aufzulösen. Der Handlungsort ist stimmig, die Darsteller solide, die Morde der Freigabe entsprechend und so überwiegt auch überall das Positive, selbst wenn vielleicht eine oder zwei Folgen weniger dem Gesamtbild der Serie sicherlich gut getan hätten. Wer „Scream“ und „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ mag, kommt hier definitiv auf seine Kosten und „Harper’s Island“ bietet dem Slasher-Fan dank sympathischen Figuren, der gelungenen Erzählweise und dem überraschend hohen Dichte an Morden auch bis zum Schluss blutige, kurzweilige und überdurchschnittliche Unterhaltung. Tipp!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26399
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Harper's Island [TV-Serie] - Sanford Bookstaver u.a. (2009)

Beitragvon sergio petroni » 31. Okt 2016, 12:58

Die Serie traf am Wochenende bei mir ein und ich habe auch gleich die ersten viereinhalb Folgen
durchgeguckt. Das Setting und die Stimmung erinnert tatsächlich etwas an "Ich weiß, was Du letzten
Sommer getan hast". Vor allem auch die Braut in spe ist ziemlich auf Jennifer Love Hewitt gecastet.
Als alter Slasher-Fan finde ich es gut, daß es auch eine (nur eine?) Serie gibt, die auf diesen Zug aufspringt.
Auch wenn die die letzten sieben Jahre an mir vorbeiging.
Die Ausgangssituation ist denn auch eine klassische. Ein Insel mit Vergangenheit auf der sich eine Hochzeitsgesellschaft trifft. Die Beteiligten haben eine Woche Zeit, sich auf den Festakt vorzubereiten,
und eingeladen wurden auch genügend Leute, um einen fortlaufenden Bodycount zu nähren.
Waren die ersten zwei, drei Folgen noch stark vom Charakter einer Dramaserie geprägt, so
schlägt langsam das Pendel in Terror um.
Leider kommt eine der beiden Hauptdarstellerinnen ziemlich blaß rüber, nämlich die
oben bereits erwähnte Braut. Auch sind manche Handlungen der Beteiligten nicht
nachzuvollziehen. Aber das kommt ja vielleicht noch im weiteren Verlauf...
Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weitergeht.
Und gebe an dieser Stelle mal einen Tip den Mörder betreffend ab
Der Bräutigam, nur so ein Gefühl
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4206
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Harper's Island [TV-Serie] - Sanford Bookstaver u.a. (2009)

Beitragvon sergio petroni » 9. Nov 2016, 17:21

Nach Sichtung der kompletten Staffel muß ich konstatieren: Gute Unterhaltung das Ganze!
Nach dem anfangs recht hohen Dramaanteil wird der Slasheranteil dann in den letzten zwei Dritteln
der Serie doch wesentlich mehr betont und ausgespielt. So hat mir das Ganze auch bis zum Schluß
gut gemundet. Und zwar durchweg; einen Leerlauf gegen Ende habe ich so nicht festgestellt.
Ausreichend Wendungen und auch packende Momente sowie ein paar Anleihen beim
Subgenre Backwoodslasher hielten mich mühelos bei der Stange.
Durchaus empfehlenswert und wohl auch bestens für ein kaltes, verregnetes Wochenende
geeignet!
7/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4206
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Harper's Island [TV-Serie] - Sanford Bookstaver u.a. (2009)

Beitragvon untot » 7. Jan 2017, 05:06

Ist schon ne ganze Ecke her, aber diese Serie hab ich in guter Erinnerung.
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker