Freitag der 13. (Teil 2) - Steve Miner (1981)

Moderator: jogiwan

Freitag der 13. (Teil 2) - Steve Miner (1981)

Beitragvon dr. freudstein » 15. Feb 2011, 17:54

Bild

Originaltitel: Friday the 13th Part 2

Herstellungsland: USA / 1981

Regie: Steve Miner

Darsteller: Amy Steel, John Furey, Adrienne King, Kirsten Baker, Stuart Charno, Warrington Gillette,
Walt Gorney, Marta Kober u.a.

Story:
Mehrere Jugendliche machen Urlaub in dem berüchtigten Camp Crystal Lake, in dem vor kurzem ein wahnsinniger Killer sein Unwesen getrieben hat, der allerdings bereits gestellt und getötet werden konnte. Doch auch diesmal lassen die ersten Morde nicht lange auf sich warten. Ein Mörder mit einem Jutesack über dem Kopf macht sich daran, die Urlaubsgruppe zu dezimieren...

http://www.ofdb.de/film/59,Freitag-der-13-Teil-2
dr. freudstein
 
Beiträge: 14498
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Freitag der 13. (Teil 2) - Steve Miner

Beitragvon dr. freudstein » 15. Feb 2011, 18:01

AHF Mexico
Papier, kleiner als A3

Bild
dr. freudstein
 
Beiträge: 14498
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Freitag der 13. (Teil 2) - Steve Miner

Beitragvon horror1966 » 16. Feb 2011, 18:08

Eine sehr gelungene Fortsetzung des ersten Teils dieser Kult - Reihe. Nachdem ja in Teil 1 noch Jason's Mutter für die ganzen Morde verantwortlich war, tritt hier nun auch endlich Jason selbst in Erscheinung und mordet nach Herzenslust. Modisch gesehen ist er allerdings noch nicht auf dem neuesten Stand, denn in diesem Teil läuft er mit einer Art Jutesack auf dem Kopf herum. Dieser wird ja später bekannterweise durch die Eishokey - Maske ersetzt.

Atmosphärisch steht diese Fortsetzung dem Vorgänger in nichts nach, die Atmo ist sehr dicht und bedrohlich, wie eigentlich in allen Teilen der Reihe. Storamäßig gibt es nicht groß etwas Neues, nur ein neues Camp und andere Darsteller. Das tut der Spannung aber keinerlei Abbruch, es ist halt ein für die Zeit typischer Slasher, der seinen ganz eigenen Charme besitzt

Die Morde sind, wie ich finde schön blutig, Jason gibt sich wirklich alle Mühe, auch etwas kreativ zu sein. Das prägnante an dem Film ist aber wie schon erwähnt die sehr gute Atmosphäre, die eigentlich alle Slasher dieser Zeit kennzeichnet. Sie macht auch diesen Film zu etwas ganz Besonderem. Man merkt hier auch, das damals noch nicht annähernd soviel Geld für eine Produktion zur Verfügung stand, wie in der heutigen Zeit und dadurch mehr auf Dinge wie eine dichte Atmo geachtet wurde.

Für Freunde des Slasher - Films und für Freunde dieser Reihe ganz besonders, gehört auch dieser Film zum absoluten Pflichtprogramm.




8/10
Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
 
Beiträge: 5597
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: männlich

Re: Freitag der 13. (Teil 2) - Steve Miner

Beitragvon Blap » 16. Feb 2011, 20:15

horror1966 hat geschrieben:Für Freunde des Slasher - Films und für Freunde dieser Reihe ganz besonders, gehört auch dieser Film zum absoluten Pflichtprogramm.


So sieht es aus! :thup:

Ich finde den "Kopfkissenbezug-Jason" ganz besonders knuffig. Meine Lieblingsszenen sind "Kopp im Kühlschrank" und "Mistgabel bricht unglücklich beim Mordversuch durch".

Ich muss mir die frühen Freitag-Flicks dringend mal wieder anschauen. In den achtziger Jahren waren die Tapes häufig im VHS-Kasten. Die letzte Sichtung fand nach dem Kauf der DVDs statt, was in diesem Fall vermutlich 2002 gewesen sein muss. Wahnsinn, die Zeit rast immer schneller, schneller, schneller... :shock:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4583
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Freitag der 13. (Teil 2) - Steve Miner

Beitragvon dr. freudstein » 22. Jun 2011, 21:54

dr. freudstein hat geschrieben:AHF Mexico
Papier, kleiner als A3

Bild


Bild
dr. freudstein
 
Beiträge: 14498
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Freitag der 13. (Teil 2) - Steve Miner

Beitragvon DrDjangoMD » 22. Jun 2011, 23:56

Das war der erste Film, den ich mir aus dieser herrlichen Reihe anschauen durfte und was soll man sagen, er war so gut, dass er mich kurze Zeit später zu 11 weiteren DVD-Käufen gebracht hat ;)
Im vergleich zu anderen Teilen kommt Teil 2 um einiges unheimlicher rüber. Es wird mehr auf Atmo und besonders Jump Scares gesetzt als auf Effekte. Weiters zeigt sich dieser Teil auch sehr zitierfreudig. Nachdem er das gesamte Grundgerüst vom ersten Teil unternommen hat, baut er noch zwei Morde aus "Im Blutrausch des Satans" ein und beinhaltet eine Lagerfeuerszene die mich sehr stark (und ich meine seeeehhhhr stark) an die aus "Brennende Rache" erinnerte.
Jason ist selbst mit Kartoffelsäckchen ziemlich cool, auch wenn er natürlich niemals an seine Mutter ("Kill her, Mamy" - wow das war gruselig) herankommen wird. Das Final Girl mochte ich aus dem ersten lieber (obwohl diesiges so sehr von anderen gelobt wird :? ) dafür machen die Nebencharaktere hier mehr Laune. Wir haben den Lagerleiter Ben - sehr sympathischer Typ, eine jüngere Variante von Joe aus Family Guy (Rollstuhlfahrer der aber seine Behinderung irgendwie nicht akzeptieren will) und selbstverständlich last but not least TED! Ihr wisst, in fast jedem Freitag der 13. gibt es einen schrägen Klassenclown. Dies hier ist mein Liebster - Ted, mit der Stimme von einen der drei Fragezeichen. Und das beste an Ted ist,
im Gegensatz zu allen anderen Klassenclowns der Reihe überlebt er. Ich war so glücklich, dass es Ted entgegen aller Erwartungen schafft.

Einen großen Fehler haben sie nur begangen, ich verdecke diesen Spoiler nicht, weil er recht am Anfang geschieht: Der Tod von Crazy Ralph. Mal abgesehen davon, dass ich Crazy Ralph mochte, hatten sie nun in den folgenden Teilen das Problem, dass niemand mehr da war, der unheimliche Warnungen ausstoßen würde. Darum bot man uns pro Teil irgendeinen anderen Crazy-Ralph-Verschnitt aber keiner von denen kommt an das Original heran. R.I.P. Ralphy.
Alles in allem mochte ich den ersten zwar mehr, auch der vierte Streich ist mir mehr ans Herz egwachsen, aber Teil 2 bleibt trotzdem einer der besseren Teile der Reihe. 8/10 mit kleinem Minus auch von mir.
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4329
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Freitag der 13. (Teil 2) - Steve Miner

Beitragvon buxtebrawler » 23. Jun 2011, 08:48

DrDjangoMD hat geschrieben:(...) beinhaltet eine Lagerfeuerszene die mich sehr stark (und ich meine seeeehhhhr stark) an die aus "Brennende Rache" erinnerte.


Stimmt, wobei ich "Brennende Rache" immer für ein F13-Rip-Off hielt und nicht umgekehrt. Hab grad mal bei IMDB geschaut - anscheinend wurde "Brennende Rache" nur eine Woche nach dem zweiten "Freitag" veröffentlicht :?

Alles in allem mochte ich den ersten zwar mehr, auch der vierte Streich ist mir mehr ans Herz egwachsen, aber Teil 2 bleibt trotzdem einer der besseren Teile der Reihe. 8/10 mit kleinem Minus auch von mir.


Naja, Teil 2 ist ja der erste mit Jason als Mörder und hat somit ohnehin einen Sonderstatus inne.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 27184
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Freitag der 13. (Teil 2) - Steve Miner

Beitragvon DrDjangoMD » 23. Jun 2011, 08:53

buxtebrawler hat geschrieben:
DrDjangoMD hat geschrieben:(...) beinhaltet eine Lagerfeuerszene die mich sehr stark (und ich meine seeeehhhhr stark) an die aus "Brennende Rache" erinnerte.


Stimmt, wobei ich "Brennende Rache" immer für ein F13-Rip-Off hielt und nicht umgekehrt. Hab grad mal bei IMDB geschaut - anscheinend wurde "Brennende Rache" nur eine Woche nach dem zweiten "Freitag" veröffentlicht :?


Hm, ich hab da gar nicht mehr nachgeschaut, weil ich dachte nur der erste Freitag war vor "Brennende Rache". Aber trotzdem könnte man da nun diskutieren, denn das Drehbuch zu "Brennende Rache" lag schon lange vor "Freitag 13. (Teil 1)" vor. Haben die Macher von Teil 2 die Lagerfeuerszene im Drehbuch gelesen oder haben sie die von "Brennende Rache" in "Freitag der 13. 2" gesehen. Oder waren einfach beides Genies und haben sie unabhängig voneinander entwickelt? Aber die Ähnlichkeiten sind ja wirklich extrem. Mal abgesehen davon, dass der Kontext ident ist, wir haben sogar einen Idioten (bei Freitag ist es TED!!!) der sich als Jason/ Cobsy verkleidet und alle erschreckt. Das ist dann doch ein wenig zu ähnlich...
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4329
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Freitag der 13. (Teil 2) - Steve Miner

Beitragvon untot » 23. Jun 2011, 12:00

Auch mir gefällt Teil 2, richtig gut, hier passt alles, von der Atmo bis zu den Effekten, das einzige was mich daran immer gestört hat, war der Kopfkissenbezug, für mich ist das einfach noch nicht MEIN Jason!!
Teil 1 ist natürlich auch genial und steht außer Konkurrenz, die Mom ist einfach klasse!!

8/10
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6898
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Freitag der 13. (Teil 2) - Steve Miner

Beitragvon buxtebrawler » 23. Jun 2011, 12:10

untot hat geschrieben:Auch mir gefällt Teil 2, richtig gut, hier passt alles, von der Atmo bis zu den Effekten, das einzige was mich daran immer gestört hat, war der Kopfkissenbezug, für mich ist das einfach noch nicht MEIN Jason!!


Gerade das mag ich an der Reihe: Diese Entwicklung, die sie nimmt. Jeder assoziiert F13 mit Jason und seiner Eishockeymaske, dabei spielt er im ersten Teil quasi gar keine Rolle und hat im zweiten ein Tuch über der Rübe. Erst im dritten bekommt er seine Maske. Ist doch klasse!
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 27184
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste