Exists - Eduardo Sánchez (2014)

Moderator: jogiwan

Exists - Eduardo Sánchez (2014)

Beitragvon jogiwan » 18. Mär 2017, 10:08

Exists

Bild

Originaltitel: Exists

Herstellungsland: USA / 2014

Regie: Eduardo Sànchez

Darsteller: Dora Madison, Brian Steele, Denise Williamson, Samuel Davis

Story:

Die beiden Brüder Brian und Matt fahren gemeinsam mit drei weiteren Freunden in die Hütte ihres Onkels, die sich irgendwo in einem abgelegenen Waldstück in Texas befindet. Doch schon die Anfahrt steht unter keinem guten Stern und während im Auto gescherzt wird, kollidiert Matt im Dunklen mit einem Tier, dass auch Spuren am Auto hinterlässt. Auch die Hütte präsentiert sich in keinem guten Zustand, sodass die erste Nacht im Auto verbracht wird, während von Draußen seltsame und undefinierbare Laute zu hören sind. Am nächsten Tag sind etwaige Geschichten über Bigfoot und Co aber schon wieder fast vergessen und man übt sich in Optimismus, als weitere Dinge geschehen, die auf ein äußerst übellauniges und gewaltbereites Wesen aus dem Wald hindeuten, dass es auch auf die feiernden Freunde abgesehen hat…
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26334
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Exists - Eduardo Sánchez (2014)

Beitragvon jogiwan » 18. Mär 2017, 10:11

„Found Footage“ die Drünfzigste, dieses Mal in Form von Aufnahmen aus Video- und Go-Pro-Kameras von sportlichen Freunden, die im Wald ein paar DuRöhre-Clips drehen wollen und dabei auf einen Bigfoot stoßen. Dabei fand ich es ganz interessant, dass der Streifen sich nicht wie üblich in Zurückhaltung übt und die Ursache der Bedrohung bis zum Ende offen lässt um dann im Finale ein paar wackelige Bilder eines haarigen Wesens zu präsentieren, sondern das Viech auch gleich von Anfang an immer wieder zu sehen ist. So konzentriert sich der Streifen des „Blair Witch Project“-Regisseurs Eduardo Sànchez statt Wald- und Wiesenwanderei mehr auf ein Belagerungszenario in der abgelegenen Waldhütte, welches durchaus gut eingefangen wurde, auch wenn „Exists“ doch als übergroßer Werbespot für Go-Pro-Kameras angelegt ist, die auch bei jeder Gelegenheit zu sehen sind. Zwar ist der Bigfoot jetzt auch nicht unbedingt mein Lieblingswesen aus der Urban-Legend-Ecke, aber der Streifen ist aber durchaus knackig und temporeich inszeniert und bleibt auch bis zum Ende spannend. Während Herr Sánchez in „BWP“ ja bewiesen hat, dass man mit wenig wirtschaftlichen Aufwand und noch weniger inhaltlichen Ereignissen einen durchaus sehr erfolgreichen Film gestalten kann, zeigt er hier eine Action-lastigere Spielart des Genres und wer „Found-Footage“-Filme mag, wird hier meines Erachtens dank netter Ideen auch 80 Minuten lang bestens bedient.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26334
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Exists - Eduardo Sánchez (2014)

Beitragvon sergio petroni » 4. Apr 2017, 17:58

Fünf Freunde fahren zu einer abgelegenen Waldhütte im Osten Texas',
um dort sportlichen Aktivitäten nachzugehen. Dokumentiert werden soll das ganze
mit mehreren Kameras. Doch schon bei der Anfahrt stößt man gegen ein Hindernis, dessen
Ursprung man nicht ausmachen kann. Damit nimmt das Unheil seinen Lauf. Schon die
erste Nacht in der Hütte wird zum Alptraum. Danach häufen sich unheimliche Geräusche und
ebensolche Sichtungen im Wald. Bald wird den Fünf klar, daß Etwas Jagd auf sie macht....

Hier wird nicht lange um den heißen Brei herumgeredet. Wie der Titel schon sagt,
den Bigfoot gibt es. Die Frage ist nur, wie aggressiv er sich gegenüber den Eindringlingen
verhält. Ich fand den Streifen mit seinen 80 Minuten recht kurzweilig. Das Bedrohungsszenario
wird stimmungsvoll und gekonnt aufgebaut, das Genre mit Gopro-Kameras in
neue Gefilde geführt.
Beileibe nicht der schlechteste Vertreter seines Genres.
6/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4169
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Exists - Eduardo Sánchez (2014)

Beitragvon Tomaso Montanaro » 13. Apr 2017, 15:47

Nach dem Totalausfall Exhibit A bin ich, was found footage angeht, nun wieder etwas milder gestimmt.
Die Story mag nicht sonderlich originell sein, vermag aber dennoch zu unterhalten. Auch technisch wird mehr geboten als die amoklaufende Digitalkamera, die wirklich alles mitfilmt, was wirklich keinen interssiert.

Herr Sanchez erkennt, wenn es aus dramaturgischer Sicht geboten ist, auch mal das Objektiv stillzuhalten und erzeugt gerade in diesem Momenten die größte Spannung (z.B. die finale Konfrontation mit dem verwundeten Bigfoot in Nahaufnahme).

6/10 Punkten
Bild
Benutzeravatar
Tomaso Montanaro
 
Beiträge: 2878
Registriert: 06.2013
Wohnort: Am Abgrund!!!
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker