Evidence - Auf der Spur des Killers - Olatunde Osunsanmi

Moderator: jogiwan

Evidence - Auf der Spur des Killers - Olatunde Osunsanmi

Beitragvon jogiwan » 14. Feb 2017, 08:16

Evidence - Auf der Spur des Killers

Bild

Originaltitel: Evidence

Herstellungsland: USA / 2013

Regie: Olatunde Osunsanmi

Darsteller: Radha Mitchel, Stephen Mitchell, Torrey DeVitto, Caitlin Stasey

Story:

Auf einer abgelegenen Tankstelle in der Nähe von Las Vegas ereignet sich ein bizarres Verbrechen mit mehreren Toten. Während die Lage vor Ort aufgrund einer Explosion und mehrerer verstümmelter Leichen vollkommen unklar scheint, erhalten die beiden Ermittler Burquez und Reese mehrere Stunden Filmmaterial, welches zufällig von den späteren Opfern aufgenommen wurde. Während man anhand der teils sehr mitgenommenen und rekonstruierten Aufnahmen versucht, dem oder die Täter auf die Spur zu kommen und die Geschehnisse lückenlos aufzurollen, erscheinen durch die Bilder der Kameras aber auch mehr und mehr Unstimmigkeiten, die das Verbrechen und seine Hintergründe schon bald in einem neuen Licht erscheinen lassen…
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26399
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Evidence - Auf der Spur des Killers - Olatunde Osunsanmi

Beitragvon jogiwan » 14. Feb 2017, 08:22

Found-Footage-Quatsch die Drünfzigste: Hier in einer neuerlich sehr netten Variation in dem ein Ermittler-Team aufgrund von Aufnahmen für eine Pseudo-Dokumentation und Handykamera-Bilder einem düsteren Verbrechen auf die Spur kommt. Dabei lebt „Evidence“ größtenteils davon, dass die Ermittler wie der Zuschauer mit erhöhter Aufmerksamkeit die teils sehr verrauschten Bilder betrachten um auch ja kein noch so kleines Detail zu verpassen, welches auf den Täter hinweisen könnte. Natürlich wird man von Regisseur Olatunde Osunsanmi und dem Drehbuch aber etwas an der Nase herumgeführt und es ist eigentlich auch von Beginn an klar, dass sich die Sachlage wohl wesentlich komplizierter präsentiert, als ursprünglich angenommen oder die Aufnahmen vermuten lassen. Dabei kombiniert der durchaus solide „Evidence“ seine teils sehr verwackelten und verkreischten Found-Footage-Bilder mit Bildern von Ermittlungen, die in ihrer TV-Optik etwas an „C.S.I.“ erinnern. Ich fand den Streifen aber durchaus interessant gemacht, die Idee dazu lustig und da ich für diese Art von Filmen auch sehr empfänglich bin, wurde ich 90 Minuten gut unterhalten. „Evidence“ zählt zwar sicher nicht zur Sperrspitze des Genres und wirft auch die üblichen Fragen auf wie z.B. warum noch immer gefilmt wird, wenn man sich schon längst in Todesgefahr befindet, aber als kleiner Found-Footage-Happen für Fans und Zwischendurch ist „Evidence“ trotz unlogischer Momente und arg verwackelten Bildern dank seinem turbulenten Finale schon irgendwie eine spaßige Sache.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26399
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Evidence - Auf der Spur des Killers - Olatunde Osunsanmi

Beitragvon sergio petroni » 14. Feb 2017, 19:07

Hmmm, könnte also auch was für mich sein........
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4206
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Evidence - Auf der Spur des Killers - Olatunde Osunsanmi

Beitragvon sergio petroni » 28. Feb 2017, 10:45

Drei befreundete Jugendliche machen einen Bustripp nach Las Vegas.
Der Kleinbus mit den nicht sehr zahlreichen Fahrgästen nimmt eine
ungewöhnliche Route durch die Pampa. Prompt bleibt das Fahrzeug liegen.
Zu Fuß erreichen die Fahrgäste eine verlassene Tankstelle mitten in der Einöde.
Da zwei der mitfahrenden Mädchen Ambitionen im Showbusiness haben, filmen
sie das ganze Geschehen. In den Ruinen der Tankstelle scheint jedoch jemand
auf die Fahrgäste gewartet zu haben. Mit einem Bunsenbrenner macht derjenige
Jagd auf die Eindringlinge. Deren Zahl reduziert sich stetig, und die Kamera filmt
fleißig mit. Am Ende wird natürlich das gewonnene Bildmaterial durch die Polizei
ausgewertet.
Gibt des Hinweise auf den Killer?

Dieser Found-Footage-Streifen hat doch tatsächlich mal wieder Spaß gemacht.
Natürlich müssen unsere Protagonisten in jeder noch so gefährlichen Situation
immer mit einer Hand die Kamera respektive das Handy bedienen. Geschenkt,
das gehört dazu. Eine der Damen versteigt sich sogar zu dem Hinweis,
daß sie damit ja Beweismaterial produziert!
Da hier mehrere Kameras am Start sind, und der Zuschauer den Polizisten bei der
Sichtung beiwohnt, kommt es zu zeitlichen Versätzen. Das ist geschickt gemacht
und trägt zur Verwirrung des Zusehers im positiven Sinne bei.
Eine der mitfahrenden Damen wird als ehemalige Eiskunstläuferin vorgestellt,
die in Turin Gold geholt hat. Dumm nur, daß in Turin eine Japanerin Olympiasiegerin wurde.
Aber auch das geschenkt, wir leben ja schließlich in Zeiten von
alternativen Fakten.
Sehr gut guckbar und für Found-Footage-Liebhaber ein Muß.
6,5/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4206
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Evidence - Auf der Spur des Killers - Olatunde Osunsanmi

Beitragvon jogiwan » 28. Feb 2017, 11:08

sergio petroni hat geschrieben:Sehr gut guckbar und für Found-Footage-Liebhaber ein Muß.


Freut mich, dass er dir gefallen hat! :prost:

sergio petroni hat geschrieben:Eine der mitfahrenden Damen wird als ehemalige Eiskunstläuferin vorgestellt,
die in Turin Gold geholt hat. Dumm nur, daß in Turin eine Japanerin Olympiasiegerin wurde.


Das ist dir aufgefallen? :o Ich weiß ja nicht einmal, ob dort überhaupt irgendwelche Bewerbe stattgefunden haben...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26399
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Evidence - Auf der Spur des Killers - Olatunde Osunsanmi

Beitragvon sergio petroni » 28. Feb 2017, 12:14

jogiwan hat geschrieben:
sergio petroni hat geschrieben:Eine der mitfahrenden Damen wird als ehemalige Eiskunstläuferin vorgestellt,
die in Turin Gold geholt hat. Dumm nur, daß in Turin eine Japanerin Olympiasiegerin wurde.


Das ist dir aufgefallen? :o


Das wußte ich natürlich auch nicht. Hab' aber neugierigerweise gegoogelt....
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4206
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker