Die Klapperschlange - John Carpenter (1981)

Moderator: jogiwan

Re: Die Klapperschlange - John Carpenter

Beitragvon jogiwan » 31. Mai 2014, 22:02

da gehts dir gleich wie mir! ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28356
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die Klapperschlange - John Carpenter

Beitragvon buxtebrawler » 31. Mai 2014, 22:11

Theoretiker hat geschrieben:Nichtsdestotrotz hätte Carpenter aus dem originellen Szenario mehr machen können, hier fehlen einfach die kreativen Ideen. Härte und Action kommen leider auch etwas kurz.


Ich find's gerade angenehm, dass der Film nicht allzu sehr überfrachtet wurde.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24667
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Die Klapperschlange - John Carpenter

Beitragvon buxtebrawler » 14. Apr 2015, 23:03

Erscheint voraussichtlich am 14.04.2015 bei Birnenblatt in auf 150 Exemplare limitierter Hartbox auf DVD:

Bild

Extras:
Audiokommentar von Produzentin Debra Hill und Ausstatter Joe Alves
Audiokommentar mit Regisseur John Carpenter und Darsteller Kurt Russell
20 Jahre „Die Klapperschlange“: Audiokommentar der Filmjournalisten Kai-Oliver Derks und Alexander Büttner
Rückkehr zur „Klapperschlange“ (ca. 23 Min.)
Die Original Eröffnungsszene (ca. 11 Min.)
Teaser und Trailer (ca. 5 Min.)
Darsteller-Infos
Booklet: Plakate/Cover

Quelle: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=61684
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24667
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Die Klapperschlange - John Carpenter

Beitragvon ugo-piazza » 14. Apr 2015, 23:18

buxtebrawler hat geschrieben:Erscheint voraussichtlich am 14.04.2015 bei Birnenblatt in auf 150 Exemplare limitierter Hartbox auf DVD:

Bild



Wo, bitte? :?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8534
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die Klapperschlange - John Carpenter (1981)

Beitragvon purgatorio » 27. Sep 2015, 08:15

DIE KLAPPERSCHLANGE (ESCAPE FROM NEW YORK, USA, Großbritannien 1981, Regie: John Carpenter)

Guter Film, der wohl irgendwie von den WARRIORS (USA 1979, Regie: Walter Hill) inspiriert zu sein scheint. Schnörkellos und ohne große Umwege geht es dann auch einmal quer durch das hervorragend abgefuckte New York und wieder zurück. Fertig. Im Anschluss versuchte ich noch FLUCHT AUS L.A. zu gucken. Nach 20 Min. war mir aber klar, dass das nochmal das Gleiche ist und bin irgendwie eingepennt.


PS: Wirklich bei den Eiern hatte mich der Film dann mit den geheimen Dokumenten. Ein Tape! :lol: :lol: :lol: EIN TAPE!!! :palm: :doof:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14789
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Die Klapperschlange - John Carpenter (1981)

Beitragvon buxtebrawler » 5. Sep 2016, 14:04

Erscheint voraussichtlich am 06.10.2016 bei Constantin Film noch einmal auf Blu-ray:

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24667
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Die Klapperschlange - John Carpenter (1981)

Beitragvon Onkel Joe » 25. Feb 2017, 13:43

Bild
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15081
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die Klapperschlange - John Carpenter (1981)

Beitragvon Reinifilm » 25. Feb 2017, 13:55

"298 gut angelegte Mark"... :o
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3572
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Die Klapperschlange - John Carpenter (1981)

Beitragvon Arkadin » 3. Mai 2018, 14:33

Klassiker auf 35mm. Die Kopie war leicht rot-stichtig, was aber nur in den dunklen Szenen stärker auffiel (okay, der Film spielt fast nur bei Nacht, da war das schon auffällig, aber noch absolut guckbar). In der Mitte wirkte das Bild etwas unscharf (kann aber auch an der Projektion gelegen haben) und beim Aktwechsel gab es ordentlich "schwarzen Regen" - aber ansonsten war das schon okay. Zum Film selber: So etwas wird heute nicht mehr gemacht. Carpenter setzt ganz auf Atmosphäre und entschleunigt seinen Actionfilm immer wieder. Was der Stimmung aber sehr zuträglich ist und in Kombination mit der genialen Musik (die übrigens weitaus seltener im Film zu hören ist als ich das in Erinnerung hatte) zu einer angenehmen Sogwirkung führt, die einen ganz in den Film hineinsaugt. Dazu der Film eine traumhafte Besetzung und mit Adrienne Barbeau im offenherzigen Kleid die schärfste MILF der 80er parat. Am Ende tritt Carpenter dann doch noch das Gaspedal durch. Man verlässt mit einem seligen Lächeln den Kinosaal und könnte sich den Film gleich nochmal ansehen.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8579
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Die Klapperschlange - John Carpenter (1981)

Beitragvon Reinifilm » 27. Mai 2018, 13:43

Neulich mal mit dem Onkel die Blu-Erstauflage gesehen, die ja aufgrund ihrer miesen Bildqualität berühmt-berüchtigt ist... dann die Überraschung: Moderne Hardware (in unserem Fall die XBOX One S) ist schon in der Lage soviel herumzuscalieren, dass sogar diese Veröffentlichung optisch ansprechend aussieht.
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3572
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker