Die Frau mit der 45er Magnum - Abel Ferrara (1981)

Moderator: jogiwan

Die Frau mit der 45er Magnum - Abel Ferrara (1981)

Beitragvon jogiwan » 26. Aug 2012, 15:30

Die Frau mit der 45er Magnum

Bild

Originaltitel: MS. 45

Alternativtitel: Angel of Vengeance

Herstellungsland: USA / 1981

Regie: Abel Ferrara

Darsteller: Zoë Lund, Albert Sinkys, Darlene Stuto, Helen McGara, Nike Zachmanoglou

Story:

Die stumme Thana arbeitet in einer Kleiderfabrik in New York. Tagtäglich wird sie auf dem Weg nach Hause von Männern belästigt und schließlich von einem Mann mit einer Plastikmaske brutal vergewaltigt. Nachdem sie die Tortur über sich hat ergehen lassen, überrascht sie noch am gleichen Abend in ihrer Wohnung einen Einbrecher. Erneut wird sie vergewaltigt, diesmal erschlägt sie den Täter allerdings und zerstückelt seine Leiche. Von nun an zieht Thana als männer-mordender “Angel of Vengeance” durch New York.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26782
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die Frau mit der 45er Magnum - Abel Ferrara (1981)

Beitragvon ugo-piazza » 26. Aug 2012, 20:56

Hab den gut in Erinnerung, der zweite Raper war übrigens Abel F. himself.

Ideal für ein Double-Feature mit "A Gun for Jennifer"
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8453
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die Frau mit der 45er Magnum - Abel Ferrara (1981)

Beitragvon jogiwan » 19. Nov 2012, 08:54

Hübsch radikaler Low-Budget- und Exploitation-Streifen mit Achtziger-Flair über einen Racheengel, der die New Yorker Männerwelt in Angst und Schrecken versetzt. Zwar ist die Geschichte über die stumme Thana doch arg simpel gestrickt und auch die Verwandlung vom schüchternen Mauerblümchen zum Vamp ist vielleicht nicht immer ganz nachvollziehbar, aber ansonsten ist "MS.45" ein gelungener Beitrag zum Rape´n Revenge-Genre, der gleichzeitig aber auch aufzeigt, wie grundlegend falsch Gewaltanwendung im Grunde dann selbst unter diesem Umständen ist. Wie Ugo schon anmerkte, am besten im Double-Feature mit "A Gun for Jennifer".
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26782
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die Frau mit der 45er Magnum - Abel Ferrara (1981)

Beitragvon purgatorio » 19. Nov 2012, 09:22

aus dem Popo-Poster Thread:
purgatorio hat geschrieben:...und noch wat olles für'n Nello
MS.45 (1981)

Bild
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14655
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Die Frau mit der 45er Magnum - Abel Ferrara (1981)

Beitragvon Onkel Joe » 19. Nov 2012, 14:41

Ein kleiner Downer dieser Streifen, nicht so leicht verdaulich und an jedem Tag geht der auch net gerade.
Ferrara ist auch so einer der mit recht wenig Geld immer wieder versucht hat eine Geldbombe zu drehen.Dabei sind einige Kultige Streifen entstanden aber so richtig bis ganz nach oben hat er es nie gepackt.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14503
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die Frau mit der 45er Magnum - Abel Ferrara (1981)

Beitragvon jogiwan » 8. Aug 2014, 10:02

Wie auch in dem zuvor entstandenen "Driller Killer" präsentiert Abel Ferrara mit der stummen Thana in "Die Frau mit der 45er Magnum" eine Figur, die in einem ver- und heruntergekommenen New York zweimal unglückliches Opfer männlicher Gewalt wird und beschließt zurückzuschlagen. Mit der Waffe eines in ihrer Wohnung überwältigten Räubers zieht sie nächtlich durch die Stadt und säubert die Straßen der Millionenmetropole vom männlichen Gesocks. Obwohl der Film dabei einen sehr radikalen Ansatz hat, nutzt Ferrara aber weder „Rape“ noch „Revenge“ für die selbstzweckhafte Zurschaustellung von Gewalt, sondern präsentiert das Psychogramm bzw. den Befreiungsschlag einer gequälten Seele. Dass dieses dabei ohne Dialoge auskommen muss und Make-Up und Ledergarderobe als Versinnbildlichung des neu erlangten Selbstbewusstsein und feministischer Zielstrebigkeit herhalten muss ist wohl wieder einmal der männlichen Fantasie und Vorstellung weiblicher Gedankenwelten entsprungen, aber so lockt man die unbedarften Männchen wohl auch am besten in die Falle. Ferraras Werk ist aber auch so sehr gelungen und präsentiert neben seiner ambivalenten Titelfigur und einem finalen Amoklauf auf einer Kostümparty auch ein heruntergekommenes New York und einen Low-Budget-Film, der seinen Status als Kultfilm auch zu recht trägt.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26782
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die Frau mit der 45er Magnum - Abel Ferrara (1981)

Beitragvon jogiwan » 31. Jul 2015, 18:10

hui... :???:

Xcess Entertainment hat geschrieben:Übrigens - der geniale Rachethriller DIE FRAU MIT DER 45ER MAGNUM von Regisseur Abel Ferrara ist in Vorbereitung bei uns. Details und Releasedate stehen noch nicht fest, aber wir arbeiten bereits daran, euch ein tolles Release zu diesem Kultfilm zusammenzupacken.


Bild

quelle: facebook
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26782
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die Frau mit der 45er Magnum - Abel Ferrara (1981)

Beitragvon Blap » 31. Jul 2015, 20:16

Unverzichtbarer Stoff, die US-BD steht seit einiger Zeit auf meiner Einkaufsliste, werde bald zuschlagen. Warum ist am Ende Geldes noch so viel Monat übrig?

:x
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4135
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Frau mit der 45er Magnum - Abel Ferrara (1981)

Beitragvon Theoretiker » 31. Jul 2015, 20:40

Ich habe die franz. DVD, wenn ich mich recht erinnere. Die hat engl. Subs.

Der Film selbst ist imho empfehlenswert, ein nicht ganz so harte Version von "Thriller - A Cruel Picture".
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Die Frau mit der 45er Magnum - Abel Ferrara (1981)

Beitragvon FarfallaInsanguinata » 31. Jul 2015, 20:48

Sehr erfreuliche Nachricht! Hier würde ich auch zuschlagen, um meiner alten "Warner"-Videokassette eine modernere Schwester zu verschaffen.
Den Film selbst werde ich ja bei keiner Gelegenheit müde zu loben, für mich essentielles (feministisches) Kulturgut und eine glatte 10.
~ VORSICHT! Off Topic ~
Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
 
Beiträge: 1129
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker