Der Fluch des blutigen Schatzes - Fred Olen Ray (1983)

Moderator: jogiwan

Der Fluch des blutigen Schatzes - Fred Olen Ray (1983)

Beitragvon Operazione Bianchi » 10. Mai 2012, 20:42

Scalps- Der Fluch des blutigen Schatzes

Originaltitel: Scalps
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1983
Regie: Fred Olen Ray

Darsteller: Jo-Ann Robinson
Richard Alan Hench
Roger Maycock
Frank McDonald
Carol Sue Flockhart
Barbara Magnusson
Kirk Alyn
Carroll Borland
Cynthia Hartline
Forrest J Ackerman

Sechs Archäologie-Studenten suchen in Kalifornien nach einem legendären Indianerschatz. Ein alter Mann warnt sie: Auf diesen Schätzen lastet ein Fluch. Sie ignorieren die Warnung und machen sich an die Ausgrabungen. Bei einer Höhlenausgrabung stoßen sie auf eine geheiligte, indianische Grabstätte. Als die durch eine Unachtsamkeit entweiht wird, steigt ein Manitou aus der Hölle herauf, um den Unwissenden die Skalps zu nehmen...

Quelle : OFDB

www.youtube.com Video From : www.youtube.com



Ein Team von Archäologen macht sich auf in die Wüste um einer indianische Grabstätte zu plündern , doch der Geist eines Dämons beherrscht diesen Ort und ergeift von den Körpern besitz ! Dieser in der Wüste gefilmte Streifen ist mit Sicherheit kein Hochglanz Produkt , aber gerade die simple und ehrliche Umsetzung verleiht dem Film wie ich finde einen authentischen Touch ! Ich will jetzt keinen "Blair-Witch" Vergleich herraufbeschwören , aber die erstklassige Kulisse und die Darsteller ( nicht besonders professionell , aber durchaus überzeugend agierend ) sorgen schon für eine ordentliche Atmosphäre , die durch den fantastischen Synthie Soundtrack noch verstärkt wird ! Insgesamt hat Herr Olen Ray eine solide Inszenierung abgeliefert , die düstere Stimmung ist durchaus in der Lage , das knappe Budget zu kompensieren . Zudem hat der Film einige harte und wie ich finde sehr gut gemachte Gore-Effekte zu bieten , trumpft aber eher durch seine böse Atmosphäre auf !

Dieser von mir hochgeschätzte Slasher hat ganz offensichtlich hierzulande einen recht schlechten Ruf ... was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann . Ich vermute ja es könnte an der deutschen Sychro liegen ... ich selbst hab den Film von der US VHS goutiert , versehen mit einer ekelhaften Gelbfärbung (was dem Grindhouse Feeling wohl eher förderlich war) ! Ich schätze nun mal Filme wie "The Slayer" oder sogar "Der Teufel tanzt weiter" aufgrund ihrer einmaligen Stimmung , und "Scalps" gehört für mich auf jeden Fall in dieselbe Kategorie ....
Benutzeravatar
Operazione Bianchi
 
Beiträge: 665
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Fluch des blutigen Schatzes - Fred Olen Ray

Beitragvon Onkel Joe » 10. Mai 2012, 21:16

Den habe ich das letzte mal als Screen-Power Tape gesehen als dieses NEU war, da hat er mir gar nicht gefallen.
Den probiere ich bei Zeiten nochmal, muss aber erstmal das abarbeiten was hier noch so neu und ungesehen rumliegt ;) .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14511
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der Fluch des blutigen Schatzes - Fred Olen Ray

Beitragvon Operazione Bianchi » 10. Mai 2012, 21:28

Das Screen Power Tape war wohl leider auch nicht ungekürzt ...
Zuletzt geändert von Operazione Bianchi am 10. Mai 2012, 21:43, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Operazione Bianchi
 
Beiträge: 665
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Fluch des blutigen Schatzes - Fred Olen Ray

Beitragvon Onkel Joe » 10. Mai 2012, 21:36

:? du hattest doch eben noch nen Link zu schnittberichte drin :| .Na ja, du hattest recht, das Screen-Power Tape war so dunkel, der Wahnsinn.Als ich die Bilder eben gesehen habe wuste ich gleich was da damals los war.Man konnte überhaupt gar nichts sehen, gar nichts..... :angst: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14511
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der Fluch des blutigen Schatzes - Fred Olen Ray

Beitragvon Operazione Bianchi » 10. Mai 2012, 21:40

Hier ist der ursprüngliche Post nochmal :

Operazione Bianchi hat geschrieben:Könnte daran liegen daß die beiden deutschen VHS Fassungen ein ziemliches Desaster sind ! Das Screen Power Bild ist so dunkel daß man wohl gar nichts sieht + das Highlight Tape hatte eine recht kreative Bild-Zensur :D

Spoiler ahead :
http://www.schnittberichte.com/schnittb ... ?ID=945699


Wollte jetzt nichts Falsches sagen da ich die Screen Power Version nicht selbst gesehen habe , aber ich denke schon es wird dasselbe dunkle Master gewesen sein !
Benutzeravatar
Operazione Bianchi
 
Beiträge: 665
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Fluch des blutigen Schatzes - Fred Olen Ray

Beitragvon Onkel Joe » 10. Mai 2012, 21:43

Es war so dunkel, keine Angst, das war der Hammer :lol: .Angeblich Uncut aber so dunkel im großen und ganzen das man so überhaupt nichts sehen konnte :kicher: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14511
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der Fluch des blutigen Schatzes - Fred Olen Ray

Beitragvon Blap » 30. Aug 2012, 22:26

• Scalps - Der Fluch des blutigen Schatzes (USA 1983) - Studenten der Archäologie wühlen in einem Indianergebiet den staubigen Boden durch. Unangenehmerweise bewahrheitet sich ein alter Fluch, die angehenden Akademiker geraten in Lebensgefahr...

Stoff von Vielfilmer Fred Olen Ray macht "irgendwie" immer Freude, so auch für dieser "Halb-Slasher" mit okkulten Elementen. Sicher kein Film für Hektiker, viel Zeit vergeht mit belanglosem Gequatsche und Gebuddel im Sand (ich mag diese Art von gepflegter Langeweile sehr). Gegen Ende zieht das Tempo deutlich an, Masken/Make-up sind übrigens großartig, die Atmosphäre stimmt ebenfalls! Charmanter Unfug für Bekloppte!

Für Qualitätsfetischisten ist die DVD von Eyecatcher nicht geeignet, der Zielgruppe wird es nicht den Spass verderben. Mag ich, daher freundliche 6,5/10 (inklusive Wohlfühlbonus).
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4136
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Fluch des blutigen Schatzes - Fred Olen Ray

Beitragvon jogiwan » 26. Okt 2013, 09:40

Das "Charmanter Unfug für Bekloppte" von unserem Blapschi trifft es ja eigentlich ganz gut. Mit Ruhm hat sich bei "Scalps" ja wohl niemand bekleckert und bis der okkult-angehauchte Slasher aus der Schmiede von Fred Olen Ray in Fahrt kommt, vergeht auch ein Großteil des ohnehin sehr kurzen Filmes. Das geringe Budget scheint auch vollends in die Effekte geflossen zu sein, die sich dann aber auch durchaus sehen lassen können und für die teilweise wohl auch William Lustigs "Maniac" Pate stand. Das Drumherum ist dann eher etwas uninspiriert ausgefallen und zeigt die gar nicht mal so unsympathischen Protagonisten, die in einer verfluchten Indianerwüste verbotenerweise Ausgrabungen durchführen und nebenher brav ihre Dialoge aufsagen. Trotzdem macht "Scalps" durchaus Spaß, auch wenn der Low-Budget-Streifen wohl eher nur das fortgeschrittene Slasher-Publikum und sonstige Bekloppte ansprechen wird.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26797
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Der Fluch des blutigen Schatzes - Fred Olen Ray

Beitragvon jogiwan » 19. Apr 2017, 10:24

demnächst - tataaaaa - auch im Mediabook! ;)

schnittberichte.com hat geschrieben:Der Fluch des blutigen Schatzes (Scalps) von CMV - Ab Mai auf Blu-ray und DVD im Mediabook

Der Fluch des blutigen Schatzes (Original: Scalps, 1983) von Fred Olen Ray kam in Deutschland nur zensiert auf VHS heraus. Außerdem war das Bild dort extrem dunkel, sodass man in den Nachtszenen kaum bis gar nichts erkennen konnte.

Seit einem Jahr gibt es den Film nun schon in Großbritannien von 88 Films auf Blu-ray, für den 26. Mai 2017 kündigte CMV Laservision zwei Mediabooks mit Blu-ray, DVD und Booklet an (je 333 Stück):
Audiokommentar von Fred Olen Ray, Featurette "Remembering Scalps", umfangreiche Bildergalerie, Original, Trailer


Bild

quelle: schnittberichte.com
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26797
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron
web tracker