Cyborg - Albert Pyun (1989)

Moderator: jogiwan

Re: Cyborg - Albert Pyun (1989)

Beitragvon jogiwan » 31. Dez 2013, 19:54

danke Horrortschi für die Info! :knutsch:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26334
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Cyborg - Albert Pyun (1989)

Beitragvon purgatorio » 31. Dez 2013, 21:09

horror1966 hat geschrieben:[ Für die vorliegende Fassung wurde eine komplette Neusynchro (mit dem Stammsprecher von Jean-Claude Van Damme) angefertigt.


Charles Rettinghaus :nick:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14596
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Cyborg - Albert Pyun (1989)

Beitragvon italostrikesback » 14. Jan 2014, 08:57

Gerade die US BD gesehen. Ist das mal ein rattenscharfer Film. Ich hätte bis heute keinen ernsthaften Vergleich zu diesem radikalen, aufs Minimum reduzierten Wahnsinn.
10/10
italostrikesback
 
Beiträge: 605
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Cyborg - Albert Pyun (1989)

Beitragvon jogiwan » 29. Jan 2017, 12:00

Ich habe „Cyborg“ ja vor knapp 26 Jahren das letzte Mal gesehen und in jungen Jahren hat Albert Pyuns Streifen durchaus Eindruck hinterlassen, auch wenn ich in weiterer Folge um das Action-Genre eher einen Bogen gemacht habe. Im Grunde bietet der Streifen auch alles, was man sich wohl von einem Cannon-Actioner aus den Achtzigern erwartet und präsentiert eine postapokalyptische Geschichte über einen Helden, der sich aus persönlichen Gründen hinter einem Bösewicht und seiner Truppe hermacht und nebenher auch noch die Welt rettet. Alles eher kostengünstig in Szene gesetzt und etwas ruppig erzählt ist „Cyborg“ ohne Fanbrille auch sicherlich kein allzu großes Highlight, sondern wohl eher solide Genre-Ware mit mäßig choreografierten Kampfszenen. Hatte den jedenfalls weit brutaler in Erinnerung, aber insgesamt ist das Gewaltlevel ebenfalls nicht gar so hoch, die Settings teils gar zu billig und vor allem der finale Kampf voller Pathos und ohne Shirt im strömenden Endzeit-Regen entbehrt ebenfalls nicht einer gewissen Komik. Trotzdem macht der Streifen durchaus Laune und hat neben einem schweigsamen und ambivalenten Helden ein paar durchaus schöne Momente, Effekte und Matte-Paintings. Mit größerem Budget und einer besseren Geschichte zu den durchaus interessanten Charaktere wäre hier ja auch mehr möglich gewesen, aber auch so reicht es zumindest zum kleinen und durchaus sympathischen Genre-Klassiker aus der B-Kiste.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26334
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Cyborg - Albert Pyun (1989)

Beitragvon Pippolino » 3. Feb 2017, 01:20

Bei aller Liebe, ich bin fast beinahe eingeschlafen. Vor mir keine klare Empfehlung. :thdown:

Ist man auf der nach Science-Fiction mit Jean-Claude van Damme, dann ist man bei Timecop vieeel besser aufgehoben. Auf einer Stufe mit Demolition Man.
Benutzeravatar
Pippolino
 
Beiträge: 64
Registriert: 01.2017
Wohnort: Milano, Lombardia
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Cyborg - Albert Pyun (1989)

Beitragvon buxtebrawler » 20. Feb 2017, 15:26

Erscheint voraussichtlich am 24.02.2017 bei NSM Records noch einmal auf Blu-ray im "3D FuturePak":

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23220
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker