10 Cloverfield Lane - Dan Trachtenberg (2016)

Moderator: jogiwan

10 Cloverfield Lane - Dan Trachtenberg (2016)

Beitragvon jogiwan » 10. Feb 2018, 10:36

10 Cloverfield Lane

Bild

Originaltitel: 10 Cloverfield Lane

Herstellungsland: USA / 2016

Regie: Dan Trachtenberg

Darsteller: Mary Elizabeth Winstead, John Goodman, John Gallagher Jr., Suzanne Cryer

Story:

Nach einem heftigen Streit mit ihrem Verlobten verlässt Michelle mit den nötigsten Sachen die Stadt und gerät wenig später irgendwo am Land in einen nächtlichen Verkehrsunfall. Als sie wieder zur Besinnung kommt, befindet sich die leicht Verletzte jedoch nicht in einem Krankenhaus, sondern angekettet in einem unterirdischen Bunker wieder und ihr vermeintlicher Entführer erzählt von einem Angriff, der den Rest der Menschheit das Leben gekostet hat. Michelle glaubt naturgemäß kein Wort und versucht zu fliehen, doch als auch noch eine weitere Person namens Emmet die Angaben von Howard bestätigt, kommen leise Zweifel auf, ob an der Angriff-Story nicht doch etwas Wahres dran sein könnte und sie arrangiert sich langsam mit ihrer Situation unter der Erde, bis weitere Unstimmigkeiten, das Vertrauen in die abenteuerliche Geschichte abermals erschüttern…
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28862
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: 10 Cloverfield Lane - Dan Trachtenberg (2016)

Beitragvon jogiwan » 10. Feb 2018, 10:37

Hui, große Überraschung und „10 Cloverfield Lane“ entpuppt sich doch tatsächlich als sehr hochfunktionales Spannungsfilmchen, dass aus seiner durchaus bizarren Ausgangsidee auch alles herausholt. Der Streifen spielt ja mit dem Gedankenexperiment, wie man wohl selbst reagieren würde, wenn man nach einem Blackout in einem Bunker aufwacht und ein Fremder eine derart abenteuerliche Geschichte erzählt. Der Kammerspiel-artige „10 Cloverfield Lane“ ist dann auch konsequent aus der Sichtweise der jungen Frau erzählt, deren Wahrnehmung sich durch kleine Hinweise immer wieder ändert und es ist auch lange unklar, was bzw. ob sich überhaupt etwas außerhalb des Bunkers zugetragen hat. Als Österreicher kommen da natürlich gleich unschöne Erinnerung an die Kampusch- und Fritzl-Sache hoch und wie die Sache ausgeht, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Verraten kann ich jedoch, dass ich den Streifen ausnehmend spannend und auch sehr originell fand und ihn somit jeden hier ausdrücklich ans Herz lege.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28862
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: 10 Cloverfield Lane - Dan Trachtenberg (2016)

Beitragvon purgatorio » 10. Feb 2018, 11:18

jogiwan hat geschrieben:Hui, große Überraschung und „10 Cloverfield Lane“ entpuppt sich doch tatsächlich als sehr hochfunktionales Spannungsfilmchen, dass aus seiner durchaus bizarren Ausgangsidee auch alles herausholt. Der Streifen spielt ja mit dem Gedankenexperiment, wie man wohl selbst reagieren würde, wenn man nach einem Blackout in einem Bunker aufwacht und ein Fremder eine derart abenteuerliche Geschichte erzählt. Der Kammerspiel-artige „10 Cloverfield Lane“ ist dann auch konsequent aus der Sichtweise der jungen Frau erzählt, deren Wahrnehmung sich durch kleine Hinweise immer wieder ändert und es ist auch lange unklar, was bzw. ob sich überhaupt etwas außerhalb des Bunkers zugetragen hat. Als Österreicher kommen da natürlich gleich unschöne Erinnerung an die Kampusch- und Fritzl-Sache hoch und wie die Sache ausgeht, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Verraten kann ich jedoch, dass ich den Streifen ausnehmend spannend und auch sehr originell fand und ihn somit jeden hier ausdrücklich ans Herz lege.


Unterschreibe ich blind! Allerdings fand ich das Finale ganz furchtbar schlecht. Mir war das zu viel. :|
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14810
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: 10 Cloverfield Lane - Dan Trachtenberg (2016)

Beitragvon Paco » 10. Feb 2018, 11:59

Ich habe gestern den dritten Teil "Das Cloverfield Paradoxon" gesehen und kann erfreut melden, dass man sich hier wieder etwas völlig Neues hat einfallen lassen - klasse :thup:
Benutzeravatar
Paco
 
Beiträge: 531
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: 10 Cloverfield Lane - Dan Trachtenberg (2016)

Beitragvon supervillain » 28. Feb 2018, 13:10

purgatorio hat geschrieben:
jogiwan hat geschrieben:Hui, große Überraschung und „10 Cloverfield Lane“ entpuppt sich doch tatsächlich als sehr hochfunktionales Spannungsfilmchen, dass aus seiner durchaus bizarren Ausgangsidee auch alles herausholt. Der Streifen spielt ja mit dem Gedankenexperiment, wie man wohl selbst reagieren würde, wenn man nach einem Blackout in einem Bunker aufwacht und ein Fremder eine derart abenteuerliche Geschichte erzählt. Der Kammerspiel-artige „10 Cloverfield Lane“ ist dann auch konsequent aus der Sichtweise der jungen Frau erzählt, deren Wahrnehmung sich durch kleine Hinweise immer wieder ändert und es ist auch lange unklar, was bzw. ob sich überhaupt etwas außerhalb des Bunkers zugetragen hat. Als Österreicher kommen da natürlich gleich unschöne Erinnerung an die Kampusch- und Fritzl-Sache hoch und wie die Sache ausgeht, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Verraten kann ich jedoch, dass ich den Streifen ausnehmend spannend und auch sehr originell fand und ihn somit jeden hier ausdrücklich ans Herz lege.


Unterschreibe ich blind! Allerdings fand ich das Finale ganz furchtbar schlecht. Mir war das zu viel. :|


Ich mag das Finale, was würde sonst den Namen Cloverfield im Titel rechtfertigen. Für mich hat die Reihe ein äußerst erfrischendes Konzept. Alle drei Filme mögen im selben Universum angesiedelt sein, das Interesse der Serie scheint aber eher, mit gänzlich unterschiedlichen Herangehensweisen, auszuloten, was in einem Monsterfilm so alles möglich ist. Mag ich. :nick:

-----

Dann füg ich mal (dem Bux zuliebe - auch wenn er bei mir schon aufgegeben hat :mrgreen:) meinen Kurzkommentar vom Thema "zuletzt gesehener Film" hinzu:

10 Cloverfield Lane - 7/10
Ich finde die erste Hälfte (oder die ersten 75%) sehr erfrischend und auch gut umgesetzt, allerdings hat man eigentlich alle möglichen Szenarien schon vorab im Geiste durchgespielt, daher brauchte der Film das Monster-Finale, denn als experimentierfreudiger Monster Film finde ich ihn äusserst gelungen, als reines Paranoia Kammerspiel wäre er mir zu dünn gewesen.
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1549
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: 10 Cloverfield Lane - Dan Trachtenberg (2016)

Beitragvon untot » 1. Mär 2018, 16:17

Ahhh, wer spoilert denn da?! :angst: :opa:
Supervillschi, menno! :cry:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6888
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: 10 Cloverfield Lane - Dan Trachtenberg (2016)

Beitragvon supervillain » 1. Mär 2018, 17:49

untot hat geschrieben:Ahhh, wer spoilert denn da?! :angst: :opa:
Supervillschi, menno! :cry:


:oops: das hätte mir natürlich auffallen müssen, wenn das Thema vor mir so elegant umschifft wird. Sorry, war keine Absicht.

Vielleicht fehlt mir da etwas die Sensibilität, da ich persönlich bei Filmen die bereits mehrere Jahre alt sind, äußerst schmerzfrei bin. Und um nochmal an meine Antwort an purgatorio anzuknüpfen, was erwartet man von einem Cloverfield Sequel?

Will mich aber nicht rausreden, denn ich respektiere das Anliegen und hier war es sehr unglücklich. Bei Serien schreib ich deswegen sehr ungern was, denn selbst wenn ich einen Plot twist aus der (sagen wir mal) 6.Staffel ausspare, erwähne ich vielleicht etwas, das einen Neuling bereits spoilert.
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1549
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: 10 Cloverfield Lane - Dan Trachtenberg (2016)

Beitragvon untot » 1. Mär 2018, 18:03

:lol:
Halb so schlimm, das Gute bei mir ist, das ich ein Hirn hab wie ein Sieb und ichs ruck, zuck wieder vergessen hab, wenn ich noch ne Weile warte. :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6888
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: 10 Cloverfield Lane - Dan Trachtenberg (2016)

Beitragvon jogiwan » 1. Mär 2018, 18:06

untot hat geschrieben: :lol:
Halb so schlimm, das Gute bei mir ist, das ich ein Hirn hab wie ein Sieb und ichs ruck, zuck wieder vergessen hab, wenn ich noch ne Weile warte. :mrgreen:


A: "Ist das nicht diese Kampusch-Fritzl-Alien-Dingens?"
B: "Aha, und worum gehts da?"
A: "Keine Ahnung..."
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28862
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: 10 Cloverfield Lane - Dan Trachtenberg (2016)

Beitragvon untot » 1. Mär 2018, 18:12

jogiwan hat geschrieben:
untot hat geschrieben: :lol:
Halb so schlimm, das Gute bei mir ist, das ich ein Hirn hab wie ein Sieb und ichs ruck, zuck wieder vergessen hab, wenn ich noch ne Weile warte. :mrgreen:


A: "Ist das nicht diese Kampusch-Fritzl-Alien-Dingens?"
B: "Aha, und worum gehts da?"
A: "Keine Ahnung..."


:l
Ja, so in etwa. :lol:
Wird langsam bedenklich dieser Zustand, bald kann ich mich dann in Demenzia umbenennen. :kicher:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6888
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
web tracker