Briefe aus dem Jenseits - Martin Gabel (1947)

Moderator: jogiwan

Briefe aus dem Jenseits - Martin Gabel (1947)

Beitragvon sergio petroni » 4. Feb 2017, 18:48

BRIEFE AUS DEM JENSEITS

Bild

Originaltitel: The lost moment

Herstellungsland-/jahr: USA 1947

Regie: Martin Gabel

Darsteller: Robert Cummings, Susan Hayward, Agnes Moorehead, Joan Lorring, John Archer,
Eduardo Ciannelli, Frank Puglia, Minerva Urecal, William Edmunds, ...

Story: Der New Yorker Publisher Lewis Venable befindet sich in Venedig auf der Suche nach den verschollenen Liebesbriefen des Poeten Jeffrey Ashton, welcher auf mysteriöse Weise spurlos verschwand. Unter einem falschen Namen mietet sich Lewis bei Juliana Bordereau ein, die einst die Geliebte des Poeten war und nun alt und zurückgezogen auf ihrem Anwesen wohnt. Den Haushalt führt Mrs. Bordereaus strenge Nichte Tina, welche den Publisher von Anfang an misstraut. Doch eines Nachts hört Lewis Musik und zu seiner Überraschung findet er Tina an dem Piano vor. Nur passt ihr überschwengliches Verhalten so gar nicht zu der ansonsten gefühlskalten Schönheit. Und warum spicht sie Lewis mit den Namen Jeffrey an?
(quelle: ofdb.de)
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4183
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker