Amityville Horror - Eine wahre Geschichte - Andrew Douglas

Moderator: jogiwan

Amityville Horror - Eine wahre Geschichte - Andrew Douglas

Beitragvon buxtebrawler » 25. Jun 2013, 00:15

Bild

Originaltitel: The Amityville Horror

Herstellungsland: USA / 2005

Regie: Andrew Douglas

Darsteller: Ryan Reynolds, Melissa George, Jesse James, Jimmy Bennett, Chloë Grace Moretz, Rachel Nichols, Philip Baker Hall, Isabel Conner, Brendan Donaldson, Annabel Armour, Rich Komenich, David Gee u. A.

Amityville, Long Island im November 1974: Fast die ganze Familie DeFeo wurde in ihren Betten bestialisch ermordet. Nur Ronald DeFeo überlebte den Vorfall und gesteht kurze Zeit später, dass er seine Eltern und Geschwister in der Nacht erschossen hat, nachdem ihm "das Haus befohlen hatte, die Tat zu verüben".
Ein Jahr später bezieht das junge Ehepaar George (Ryan Reynolds) und Kathy Lutz (Melissa George) mit seinen drei Kindern das verfluchte Haus, in dem sich der Vorfall ereignete und das seit damals leer stand. Doch die anfängliche Idylle wechselt schnell in einen realen Albtraum, als immer mysteriösere Dinge passieren. Tochter Chelsea wird von Visionen geplagt, genauso wie George, der dadurch immer aggressiver wird. Anscheinend hausen hier die Geister der Ermordeten und sind über die neuen Bewohnern gar nicht glücklich...


Quelle: www.ofdb.de
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23291
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Amityville Horror - Eine wahre Geschichte - Andrew Douglas

Beitragvon buxtebrawler » 9. Okt 2015, 16:44

Relativ gelungenes Remake, wie ich finde. Ich vergab seinerzeit 7/10 Punkten, zu einem modernen Klassiker reicht's aber nicht.

Erscheint in Kürze noch einmal von NSM Records:

Bild

NSM Records hat geschrieben:Liebe Filmfreunde,

am 13.11 erscheint The Amityville Horror (2005) in 3 limitierten und nummerierten Mediabooks.
(...)

Cover A limitiert auf 666, Cover B auf 500, Cover C auf 333


Quelle: https://www.facebook.com/NSMRecords/pho ... 37/?type=3
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23291
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Amityville Horror - Eine wahre Geschichte - Andrew Douglas

Beitragvon buxtebrawler » 24. Apr 2017, 14:34

Erscheint voraussichtlich am 28.04.2017 bei NSM Records noch einmal auf Blu-ray:

Bild

Extras:
* Audiokommentar mit Ryan Reynolds, Andrew Form und Brad Fuller
* Entfallene Szenen
* Was geschah am Haus der Defoes
* Quelle des Bösen - Making of Amityville Horror
* Am Set
* Fotogalerie
* Wendecover mit 2. Motiv

Quelle: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=78674
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23291
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker